SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Earl & Fairy 4

Geschichten:
Earl & Fairy 4
Autor und Zeichner
: Ayuko
Vorlage: Mizue Tani

Story:
Lydia Carlton hat auf Bitte einer Lehrerin einen neuen Fall übernommen. Die junge Doris Walpole ist seit einigen Tagen verschwunden. Es geht das Gerücht um, dass dabei auch übernatürliche Mächte ihre Finger im Spiel hätte, habe sie doch ein Versprechen aus Kindertagen gebrochen, dass sie ihrer Kusine Rosalia gab.

Die Feendoktorin erkennt, dass die Geschichte, die dahinter steckt, noch weitere Kreise zieht als sie dachte und auch Earl Ashenbert bedrohen könnte. Nicht nur, dass sich alles um einen geheimnisvollen Feenstein und den gefährlichen Nebelmann dreht - auch die Vergangenheit holt Edgar wieder ein.

Lydia wird in eine Falle gelockt und muss erkennen, dass Doris das gleiche Schicksal wie vielen anderen Kindern und Jugendlichen vor ihnen drohen könnte, ist doch ihr eigener Onkel in die Sache verwickelt, um an das Erbe zu kommen, dass der jungen Dame eigentlich zusteht. Deshalb arbeitet er mit einem Goblin zusammen, der seinerseits einem dunklen Herrn dient

Bedrohlich wird es jedoch erst, als ein Zauber Lydias Seele in ein Gefäß einschließt, und die Verbrecher ihren Körper mitnehmen. So wollen sie Edgar zwingen, zu ihnen zu kommen, denn nur wenn die Seele in der Nähe des Leibes freigelassen wird kann sie wieder lebendig werden. Das bedeutet, dass sich der Earl und Erbe des Blauen Ritters genau dem Feind stellen muss, der geschworen hat ihn zu vernichten.


Meinung:
Im vierten Band von Earl & Fairy wird der Handlungsbogen abgeschlossen, der im dritten begann. Die Geheimnisse um den Nebelmann und Edgars Verstrickungen in die ganze Sache, die weiter zurückreichen als gedacht, werden nicht nur weiter ans Licht gebracht, sondern auch gekonnt miteinander verknüpft.

Spannung entsteht dadurch, dass die Geschichte komplizierter ist als gedacht und auch Lydia erfahren muss, dass sie als Feendoktorin vielleicht nicht so erfahren ist, wie sie dachte. Das sorgt aber auch dafür, dass sie Edgar, von dem sie sich ja distanziert hatte, nun vielleicht auch mit anderen Augen sehen kann.

Wieder dreht sich alles mehr oder weniger nur um das Abenteuer, die Romanze bleibt immer noch verhalten im Hintergrund und spielt eher eine kleinere Rolle. Zwar knistert es auch weiterhin zwischen den Hauptfiguren, aber nicht unbedingt so intensiv, wie es sich schwärmerisch veranlagte Leserinnen wünschen mögen.

Alles in allem bleibt die Geschichte spannend, weil es viele überraschende Wendungen gibt, auch die Atmosphäre stimmt weiterhin, die Umsetzung überzeugt mit überzeugt mit feinem und detailreichem Strich.


Fazit:
Earl & Fairy schließt die Geschichte, die im vorhergehenden Band begonnen wurde, in genau der richtigen Länge ab. Wieder beherrschen magische Geheimnisse und Rätsel der Feenwelt die Geschichte mit viel Spannung und vor allem der Liebe zum Detail, während die Romantik angenehm im Hintergrund bleibt, auch wenn sie vorhanden ist. Offensichtlich wird die Reihe damit auch erst einmal abgeschlossen, obwohl doch noch einige Fragen offen bleiben.

Earl & Fairy 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Earl & Fairy 4

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3842005570

196 Seiten

Earl & Fairy 4 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Die Rätsel und Enthüllungen rund um die Feenwelt lösen sich in spannenden Wendungen auf
  • Die Romantik ist vorhanden, steht aber hinter dem Abenteuer zurück, so dass dieses nicht zu kurz kommt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.08.2013
Kategorie: Earl & Fairy
«« Die vorhergehende Rezension
Freakangels 5
Die nächste Rezension »»
Maken-Ki 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.