SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Banana Fish 7

Geschichten:
Band 7
Autor: Akimi Yoshida, Zeicher: Akimi Yoshida, Tuscher: Akimi Yoshida


Story:
Ash und seine Freunde konnten von Papa Dinos Anwesen fliehen. Während Max und Ibe Kontakt zu einem Vertrauten bei der Polizei aufnehmen, taucht Ash mit Eiji unter. Nun beginnt Ashs Rachefeldzug gegen Papa Dino, bei dem er zeigt, wozu er wirklich fähig ist. Dabei enthüllt er Seiten, die Eiji erschrecken, aber dennoch vertraut dieser dem Freund und hält zu ihm. Genau das ist es, was Ash im Moment dringend braucht. Die beiden kommen einander näher, und Ash möchte Eiji am liebsten bei sich behalten, doch er weiß, dass dies unmöglich ist, dass Eiji zu seiner eigenen Sicherheit nach Japan zurückkehren muss, um nicht erneut von Papa Dino als Geisel missbraucht zu werden…

Meinung:
Nachdem Ash im vorherigen Band leiden und töten musste, um sein und das Leben seiner Freunde zu retten, kehrt in dieser Folge ein wenig Ruhe ein. In relativer Sicherheit kann er sein Netz spinnen, dessen Stricke die Feinde zu Fall bringen sollen. Notgedrungen bedient er sich derselben drastischen Mittel wie seine Feinde. Parallel zu dieser unbarmherzigen Härte zeigt Ash jedoch auch Schwäche, allerdings nur in Eijis Gegenwart. Diese Freundschaft ist alles, was ihm geblieben ist, er kann aus ihr Kraft schöpfen, doch ist sie auch sein wunder Punkt, was dem Gegner bekannt ist. Es gibt eine kleine Szene, die man als yaoi-Futter betrachten kann, doch wird dadurch aus „Banana Fish“ noch lange keine Serie mit shonen-ai-Elementen. Die Umgangsformen japanischer Jugendlicher und junger Männer sind einfach anders als in Europa oder in den USA. Die Serie ist spannend und voller interessanter Charaktere, die weder richtig gut, noch richtig böse sind, sieht man von den echten Gangstern einmal ab. Wer in den Sog des Verbrechens geraten ist, muss kämpfen, um zu überleben, wobei er nicht wählerisch sein darf, welche Mittel er dabei verwendet. Wie es weitergeht, ob Ash Eiji weiterhin beschützen kann und ob er Erfolg hat in seinem Kampf, bleibt einstweilen offen, denn Panini verhandelt noch über die Abdrucksrechte der weiteren Bände. Die treuen Leser können nur hoffen, dass die Fortsetzung bald folgt und nicht schon wieder eine Serie Mitten in der Handlung abbricht wie zuvor schon „Combination“, „Slam Dunk“, „B’TX“ u.a.

Banana Fish 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Banana Fish 7

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Planet Manga

Preis:
€ 6,95

ISBN 10:
3-89821-406-4

192 Seiten

Banana Fish 7 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • vielschichtige, sympathische Charaktere
  • realistische Handlung, die keinen Moment langweilig ist
  • anspruchsvoll und interessant für die älteren Leser
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 31.07.2003
Kategorie: Banana Fish
«« Die vorhergehende Rezension
Silent Moebius 1
Die nächste Rezension »»
GTO 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.