SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.050 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Banana Fish 1

Geschichten:
Banana Fish 1
Autor: Akimi Yoshida, Zeicher: Akimi Yoshida, Tuscher: Akimi Yoshida


Story:
Vietnam 1973: Ein Soldat rastet aus, schießt wild um sich und bricht mit den Worten ‚Banana Fish’ zusammen. Zwölf Jahre später wird derselbe Soldat, der sich nicht mehr von seinen physischen und psychischen Verletzungen erholte, von seinem jüngeren Bruder gepflegt. Ash Lynx ist der Anführer einer Jugendgang, die gelegentlich kleine Aufträge für den Mafia-Boss Papa Dino übernimmt. Eines Tages findet Ash einen Sterbenden, der ihm eine Kapsel überreicht, eine Adresse und das mysteriöse ‚Banana Fish’ murmelt. Ash beginnt nachzuforschen, was das alles mit dem Zustand seines Bruders zu tun hat und gerät dadurch auf die Abschussliste seines ehemaligen Gönners Papa Dino, der die Kapsel haben will. Es gelingt einigen Handlangern des Mafia-Bosses, Ash, dessen jungen Freund Skip und den japanischen Reporter Eiji Okumura, der sich wegen eines Interviews mit Ash getroffen hatte, in ihre Gewalt zu bringen.

Meinung:
Thematik und Stil dieses Mangas sind ein wenig anders als die der Massen-Titel, die derzeit auf den Markt drängen. Man merkt, dass die Serie älteren Datums ist. Überdies beweist die Mangaka Mut, indem sie kritische Punkte wie den Vietnam-Krieg, Jugendkriminalität, Drogen, Pornographie etc. aufgreift. Auf Grund dieser Mischung spricht der Shojo-Manga auch männliche Leser an. Die Hauptfiguren von „Banana Fish“ sind der junge Gangleader Ash Lynx, der keine Marionette von Papa Dino werden will, und der Reporter Eiji Okumura, der Ash bewundert und sein Freund wird. Vage Andeutungen von shonen-ai sind enthalten, aber auch deutliche Anspielungen auf Ashs Vergangenheit als Darsteller in billigen Pornofilmen, wodurch der Mafia-Boss erst auf ihn aufmerksam wurde – und nicht nur er sabbert dem Jugendlichen hinterher. In Folge findet man hier eine ungewöhnliche Manga-Serie, die an erster Stelle viel Spannung verspricht, aber auch die zwischenmenschlichen Beziehungen und etwas Romantik nicht vergisst, Kritik übt und mit erotischen Anspielungen garniert ist. Der nicht mehr ganz zeitgenössische Stil mag zwar auf den ersten flüchtigen Blick hin wenig Aufmerksamkeit erregen, doch ein zweiter Blick und ein Hineinlesen lohnen sich ganz bestimmt.

Banana Fish 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Banana Fish 1

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Planet Manga

Preis:
€ 6,95

ISBN 10:
3-89921-400-5

192 Seiten

Banana Fish 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • spannende, stellenweise witzige Handlung
  • realistische Charaktere
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
6
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.01.2003
Kategorie: Banana Fish
«« Die vorhergehende Rezension
Vampirella Neue Serie 9
Die nächste Rezension »»
Spirited Away 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.