SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.571 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Gratis Comic Tag 2013: Hägar

Geschichten:
Sonntagsstrips von 1991 - 1996
Autor: Chris Browne
Penciller: Chris Browne
Übersetzer: Michael Bregel



“Hägar, der Schreckliche“ zählt zu den erfolgreichsten Zeitungsstrips und sorgt für kurzweilige Unterhaltung. Dabei greift der Autor auf einen überschaubaren Fundus von Themen zurück, die auch heute noch aktuell sind. So wird die späte Rückkehr des Familienpatriarchen in verschiedenen Varianten durchgespielt. Ebenso gerne sinniert Hägar über die sinnlosen Aspekte seiner Arbeit. Damit reflektiert er die alltäglichen Probleme der primären Zielgruppe eines Zeitungsstrips: der Pendler. Trotz des mittelalterlichen Rahmens ist Hägar durchaus auch ein Spiegel der neuzeitlichen Probleme. Gelegentlich baut Zeichner Chris Browne, der die Serie von seinem Vater übernommen hat, Elemente in die Bilder ein, die neumodische Erfindungen auf liebenswürdige und schrullige Weise parodieren. Der Zeichenstil ist einfach gehalten und erzeugt dennoch einen hohen Wiedererkennungswert. Wer einmal mit dem liebenswerten Barbaren spät nachts nach Hause gekommen ist, wird den bärtigen Wikinger immer wiedererkennen. Doch auch sein kinnloser, aber loyaler Freund Sven Glückspilz sticht aus der Masse der Figuren heraus und steht gelegentlich sogar im Mittelpunkt der Comicstrips. Zum Gratis Comic Tag spendiert die ehapa Comic Collection eine gelungene Auswahl der Sonntagsstrips aus den Jahren 1991 bis 1996. Damit die Panels nicht unnötig verkleinert werden müssen, geht man einen ungewöhnlichen Weg. So muss das Heft quer gehalten werden. Auf jeder Seite findet somit ein Strip Platz.. Lediglich das Lesen ist so etwas ungewöhnlich und man bekommt den Eindruck einen Wandkalender zu betrachten. Die Mischung ist ausgewogen und sorgt für manches Schmunzeln.

Große charakterliche Entwicklungen sucht man zwar vergebens, aber bei einem Zeitungsstrip wird man diese generell eher selten finden. So wie Garfield immer ein fetter Kater bleiben wird kann Hägar auch nicht aus seiner Barbarenhaut. Pointierter, ironischer und liebenswerter Ausflug ins düstere Mittelalter mit modernen Themen für den kleinen Comichunger zwischendurch. 



Gratis Comic Tag 2013: Hägar - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Gratis Comic Tag 2013: Hägar

Autor der Besprechung:
Marcus Koppers

Verlag:
Ehapa Comic Collection

Preis:
€ 0,00

32 Seiten

Gratis Comic Tag 2013: Hägar bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Alltägliche Situationen im Mittelalter
Negativ aufgefallen
  • Sehr kurzweilige Unterhaltung
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.05.2013
Rezension vom Event: Gratis Comic Tag 2013
Kategorie: Gratis Comic Tag 2013
«« Die vorhergehende Rezension
Gratis Comic Tag 2013: Super Dinosaur
Die nächste Rezension »»
Gratis Comic Tag 2013: Marvel Now
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.