SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.188 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Der Heckenritter 2: Das verschworene Schwert

Geschichten:
Der Heckenritter 2
Original:
G. R. R. Martins The Hedge Knight: Sworn Sword, USA 2008
Autor der Originalgeschichte: George R. R. Martin
Bearbeitung: Ben Avery
Zeichnungen: Mike S. Miller
Farben: Rob Ruffolo
Übersetzung: Kerstin Fricke

Story:
Zwei Jahre sind vergangen. Dunk alias Ser Duncan der Große zieht seit dem Turnier, in dem er zum Ritter geschlagen wurde, in der Tradition seines neuen Standes durch die Lande und bietet Edelleuten und anderen Rittern seine Dienste an.. An seiner Seite ist der mittlerweile zehn Jahre alte Egg, in Wirklichkeit ein Prinz des Hauses Targaryen.

Im Moment ist der junge Heckenritter allerdings nicht auf Wanderschaft, sondern hat Anstellung bei Ser Eustace gefunden, einem alten, verbitterten Ritter, der um den Erhalt seines kargen Landes kämpft und ansonsten nicht mehr viel vom Leben erwartet.

Nicht nur die Dürre machen ihm und seinen Leuten zu schaffen, es sind auch die Machenschaften seiner Nachbarin, die in der Gegend nur als "Die rote Witwe" verschrien ist. Es heißt, sie habe bereits vier Ehemänner ins Grab gebracht, so dass sich Dunk nicht über ihre letzte Tat wundert, hat sie doch den Fluss, der auch durch Sir Eustaches Land floss, durch einen Damm umleiten lassen.

Als er sich dazu entschließt, zwischen den beiden Parteien zu vermitteln, muss er feststellen, dass der Mann, dem er seinen Schwerteid geleistet hat, nicht alles erzählte - eine Tatsache, die Egg schon länger vermutet hat. Und so steht der junge Mann plötzlich zwischen den Stühlen und schwebt in tödlicher Gefahr.



Meinung:
Der Heckenritter spielt etwa zweihundert Jahre vor der eigentlichen A Game of Thrones - Saga und erzählt in mehreren Novellen, auf denen auch die Graphic-Novels basieren, von den Abenteuern eines jungen Ritter aus dem Volk, an dessen Seite ein junger und eigenwilliger Prinz reitet. Im zweiten Teil Das verschworene Schwert wird er in eine Fehde verwickelt, deren wahre Wurzeln weiter in der Vergangenheit liegen als vermutet.

Wie schon im ersten Teil ist das Abenteuer relativ einfach und geradlinig gestaltet, wenn auch kleine Wendungen für Spannung sorgen. Man erfährt so nicht nur mehr über Land, Leute und Ritterschaft, sondern auch die jüngere Vergangenheit, in der die Targaryens grausame Schlachten schlugen und sich selbst bekriegten. Dunk verliert wieder ein wenig mehr von der Unschuld des Jungen, der er einmal wahr und macht unangenehme Erfahrungen.

Gerade die Atmosphäre ist sehr intensiv und hebt die Serie über andere oder ältere Rittergeschichten heraus. Gerade weil die Edelleute durch ihre Ecken und Kanten nicht so leicht einzuschätzen sind, gibt es kleine Wendungen, die für Spannung sorgen, zudem nimmt man sie insgesamt ernster als wenn sie moralisch über alles erhaben wären. Der Zeichenstil unterstützt durch die klaren Bilder die Handlung und lässt sie sehr authentisch wirken.

Alles in allem erfüllt der Band alle Erwartungen, die man an ein Abenteuer haben kann, in dem Magie eher Nebensache ist - die Intrigen und damit verbundenen Geheimnisse sind spannend in die Geschichte eingebunden und machen Lust auf mehr, zudem gibt es die ein oder andere in die Zukunft weisende Anspielung.



Fazit:
Das Verschworene Schwert, der zweite Band von Der Heckenritter ist ebenfalls ein spannendes Abenteuer in dem die Mischung aus Action, Abenteuer und Beschreibung stimmt, und keine Fragen offen lässt. Wieder punktet die Geschichte mit einigen Überraschungen und vor allem sympathisch gestalteten Charakteren.

Der Heckenritter 2: Das verschworene Schwert - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Der Heckenritter 2: Das verschworene Schwert

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,95

ISBN 13:
978-3862015375

144 Seiten

Der Heckenritter 2: Das verschworene Schwert bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Ein kurzweiliges Abenteuer mit kleinen aber feinen Wendungen
  • Lebendige und sympathische Helden mit Schwächen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.4
(5 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.05.2013
Kategorie: Der Heckenritter
«« Die vorhergehende Rezension
Der purpurne Fächer 3
Die nächste Rezension »»
Mirai Nikki 10
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.