SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.198 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Fantastischen Vier - Vol 3 11

Geschichten:
Großstadt 3
Autor: Steve Englehart, Zeicher: Mike McKone, Tuscher: Mark McKenna


Story:
Während ein ominöser Nebel die Erde zu bedecken beginnt, reisen die Fantastischen Vier zum Mond, wo es zur Schlacht mit Abraxas Schergen kommt – was den Silver Surfer das Leben kostet. Sie suchen den Ultimativen Destruktor, und das Team beschließt, ihnen zuvor zu kommen. Sie brechen auf in das Multiversum, wo der Destruktor versteckt liegt – an drei Orten. Auf ihrer Reise geraten sie in die verschiedensten Parallelwelten. Franklin trifft indes auf der Psi-Ebene die geheimnisvolle Roma, die Hilfe gegen Abraxas verspricht. In der Fortsetzung von „Big Town“ erleben wir, wie die vereinten Schurken mit der Hilfe von Frankie Juarez ins Kraftwerk der Großstadt eindringen, während die Helden dieser Welt sich mit diversen Angreifern und sogar einem gehirngewaschenen Silver Surfer prügeln müssen. Der Odin-Kult, der vom Red Skull kontrolliert wird, verübt indes einen Anschlag auf den verletzten Black Panther, der aber von Thor und der Fackel vereitelt wird.

Meinung:
Das konfuse Parallelwelten-Hopping wird leider zu einer lästigen Angewohnheit der Fantastischen Vier. Somit ist auch der erste Teil des vorliegenden Hefts ganz nett gemacht, wirkt aber wirr und etwas ennervierend. Der Tod des Silver Surfer berührt nicht für fünf Cent, da die Autoren nicht einmal klären, ob es „unser“ oder „ein“ Surfer war, der hier den Silberlöffel abgab. An diesem Prinzip krankt denn auch die ganze Story, streift man jedoch das ganze Multiversum-Gedöns ab, bleibt zumindest eine durchschnittlich gut inszenierte Geschichte um eine epische Schlacht gegen ein kosmisches Wesen – alles andere als neu, aber bewährt. Der Unterhaltungswert sinkt dann leider in der zweiten Hefthälfte noch sehr viel tiefer: Auch in der Fortsetzung bleibt „Big Town“ eine nette, aber überflüssige Geschichte, auch wenn sie ihre Belanglosigkeit durch Ansätze einer Pro/Contra-Technik-Debatte zu kaschieren versucht. Allerdings punktet die Miniserie in dieser Ausgabe durch eine sehr ansehnliche Multi-Hero-Schlacht.

Die Fantastischen Vier - Vol 3 11 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Fantastischen Vier - Vol 3 11

Autor der Besprechung:
Ronny Schmidt

Verlag:
Marvel Deutschland

Preis:
€ 7,65

52 Seiten

Die Fantastischen Vier - Vol 3 11 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Ganz nett inszeniertes kosmisches Spektakel
  • Multi-Hero-Klopperei
Negativ aufgefallen
  • Konfuses "Weltenhopping"
  • Belanglose und eher langweilige Miniserie
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.11.2002
Kategorie: Die Fantastischen Vier
«« Die vorhergehende Rezension
Punisher 3
Die nächste Rezension »»
Wolverine - Origin 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.