SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hägar der Schreckliche - Gesamtausgabe 19 - Tagesstrips 2001 bis 2002

Geschichten:
Hägar der Schreckliche - Gesamtausgabe 19 - Tagesstrips 2001 bis 2002
Autor & Zeichner: Chris Browne

Story:
Ohne wenn und aber: Hägar der Schreckliche gehört nicht nur zu den besten, sondern auch den erfolgreichsten Cartoons. In zahlreichen Tageszeitungen finden die Leser täglich seine Abenteuer, die mitten aus dem Leben eines selbstständigen Winkingers stammen, der neben Schlachten, Raubzügen und Eroberungen auf beruflicher Seite als Privatmann und Familienvater für Ehefrau, Sohn und Tochter sorgt. Hägar hat stets alle Hände voll zu tun, doch wäre das Leben nicht lebenswert, wenn der abendliche Kneipenbesuch wegfallen würde. Autor und Zeichner Chris Browne unterhält seine Leser mit Hägars Geschichten immer wieder aufs Neue. Sein Erfolgsrezept: Der schwarze Humor und die satirisch-ironischen Blicke, die er durch das Wikinger-Raubein auf das Leben und die Gesellschaft wirft.

Meinung:
Auch bei diesem mittlerweile 19. Band der Hägar-Gesamtausgabe, die in der Ehapa Comic Collection erscheint, kommt der typische Hägar-Humor nicht zu kurz. Browne konzentiert sich nach wie vor auf Hägars Wikinger-Dasein und seine Doppelrolle als Familienvater und Ehemann. Das Verwunderliche dabei ist, dass immer wieder neue Facetten dieses Handlungsraumes von Browne erschlossen werden, sodass seine Wikinger-Reihe niemals langweilig wird. Über Jahrzehnte arbeitet der gelernte Comiczeichner nun erfolgreich an der Kreation seines Vaters Dik, die er nach dessen Tod übernommen hat. Verblüffend ist, dass Browne die Ideen nicht ausgehen und er Hägar nicht nur am Leben hält sondern immer wieder den modernen Gegebenheiten anpasst. Es finden sich regelmäßig aktuelle bzw. auf den Veröffentlichungszeitraum bezogene Einflüsse tatsächlicher Ereignisse oder Themen in den vielfältigen Strips, was wiederum ein weiterer Garant für den stetigen Erfolg darstellt.

In der Ehapa Comic Collection erscheint nun seit geraumer Zeit die Gesamtausgabe, die sich in hübsch gestalteten Bänden dem großen Output annimmt, d.h. alle bisher publizierten Strips gesammelt veröffentlicht. Diese mittlerweile 19. Ausgabe fasst alle Strips zusammen, die in Tageszeitungen zwischen 2001 und 2002 veröffentlicht wurden. Nach wie vor begeistert die hohe Qualität der einzelnen Bände. Der Hardcovereinband ist wie immer hochwertig, das Buch macht im Allgemeinen einen qualitativ einwandfreien Eindruck. Die 320 Seiten bestehen aus starkem Papier, der Schwarzweiß-Druck ist durchweg sauber und klar erkennbar. So kann jeder Hägar-Sammler getrost seine Zeitungssammlung entsorgen und sein Buchregal mit einem echten Hingucker aufwerten.

Auch wenn inhaltlich nur wenig variiert wird - die modernen Einflüsse einmal aussen vor gelassen - bietet Chris Browne den Hägar-Fans stets unterhaltsame Kost aus der Welt des raubeinigen Wikingers. Die Formel geht schlichtweg auf und hat für eine feste Stammleserschaft gesorgt. Die Notwenigkeit für Veränderungen ist schlichtweg nicht existent. Gutes bleibt gut. So widmet sich Chris Browne Hägars Berufsalltag und dem damit verbundenen Auf und Ab. Die Erzählungen reichen vom Kampf mit sich selbst, morgens das Bein aus dem Bett zu kriegen, diversen Konfrontationen mit verschiedensten Feinden und anschließenden Besuchen beim Hausarzt Doktor Zook, der niemals um ein mahnendes Wort verlegen ist. Und spätestens als jede Schlacht zurückliegt, der Tag sich dem Abend neigt, wird es Zeit für launige Gespräche in der örtlichen Kneipe oder einen schönen Familienabend. Das dieser nicht selten mit einigen humorvollen Seitenhieben einher geht, versteht sich von selbst.

Fazit:
"Hägar der Schreckliche - Gesamtausgabe 19 - Tagesstrips 2001 bis 2002" setzt die Gesamtausgabe um eine weitere Ausgabe fort. Diesmal sind die Tagesstrips der Jahre 2001 bis 2002 dran. Zackig und knackig lässt Autor und Zeichner Dik Browne seinen Wikinger-Helden gegen Gegner antreten und sich mit der heimischen Sippe herumschlagen. Wo feindliche Truppen die brachiale Härte des Nordmannes kennen lernen, trifft die Familie auf den liebevollen Ehemann und Vater - zumindest im Ansatz. Bald nämlich offenbaren die Strips Hägars wahre Natur, was dem Leser stundenlange Lektüre voller schwarzem Humor und großartiger Unterhaltung einbringt. Kurzweilig aber scharfsinnig, klug und banal. Diese Tagesstrips rufen das gesamte Hägar-Potential ab, weshalb Fans und Freunde dieser Cartoons gerne zugreifen dürfen. Auch qualitativ erfüllt dieser 19. Band im Format 21,6 x 16,8 x 3,4 cm alle Anforderungen. Wertiger Einband und die stabile Verarbeitung sorgen für langanhaltende Freude mit Hägar dem Schrecklichen und seinen Abenteuern, die wie immer beste Unterhaltung versprechen.

Hägar der Schreckliche - Gesamtausgabe 19 - Tagesstrips 2001 bis 2002 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hägar der Schreckliche - Gesamtausgabe 19 - Tagesstrips 2001 bis 2002

Autor der Besprechung:
Marcus Offermanns

Verlag:
Ehapa Comic Collection

Preis:
€ 29,95

ISBN 10:
77043661X

ISBN 13:
978-3770436613

320 Seiten

Hägar der Schreckliche - Gesamtausgabe 19 - Tagesstrips 2001 bis 2002 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Unschlagbarer Hägar-Humor
  • Top Qualität
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.05.2013
Kategorie: Garfield
«« Die vorhergehende Rezension
König der Dornen 3 (2in1)
Die nächste Rezension »»
Losing Neverland Storybook
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.