SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.191 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Gothic Mystery

Geschichten:
Gothic Mystery
Kapitel 1-5
Autor, Zeichner und Tuscher: Miku Momono
Übersetzung: Josef Shanel, Matthias Wissnet

Story:
Die wunderschöne Miyuki ist sehr reich doch ein Waisenkind. Ihr Vater verließ einst die Familie und ihre Mutter nahm sich aus Gram das Leben. Der einzige Mensch dem sie ihr Vertrauen schenkt ist ihr Adoptivbruder Mikage. Ihre Verwandten versuchen ihr die Vormundschaft aufzudrängen um an ihr Vermögen zu kommen. Als sie ihrem Onkel die Tür weist, macht dieser eine böse Bemerkung über Mikage. Das verleitet das junge Mädchen dazu ihre Umgebung genauer zu betrachten und sich langsam aus ihrem Dornröschenschlaf zu befreien. Was geschah wirklich in der Nacht als ihr Vater sie verließ. Außerdem träumt sie Nacht für Nacht von Mikage. Der gutaussehende junge Mann weckt erotische Phantasien in ihr.


Meinung:
Die Story erinnert wegen der vielen Puppen ein wenig an den One Shot Android Prince von Keiko Yamamoto. Allerdings täuscht dieser Anschein. Sehr schnell finden sich die Mangaleser in einem fantastischen, mysteriösen Abenteuer wieder das vor erotischen Fantasien nur so prickelt. In der Geschichte dreht sich alles um die beiden Hauptprotagonisten Mikage und Miyuki. Alle anderen Figuren sind reine Staffage und werden nur eingesetzt um den Plot voranzutreiben.
Miyuki erlebt in ihren erotischen Träumen einen ganz anderen Mikage. Dieser ist fordernd und lässt sie vor Sehnsucht dahinschmelzen.

Der junge Mann, der ihr im wahren Leben zu Füßen zu liegen scheint, beherrscht ihr Leben jedoch komplett und beschützt sie vor allerlei Unbill. Schnell keimt der Verdacht auf, das Mikage ein Doppelleben führt.

Durch unterschwellige Erotik und geheimnisvolle Vorfälle wird eine mysteriöse Spannung erzeugt die Leser von romantischen Geschichten im Gothic-Style zu den verschiedensten Vermutungen veranlasst. Hier liegen die Nerven blank. Es gibt keine spektakulären Kampfszenarien. Die Erzählung entwickelt sich aus der Situation heraus. Die Zutaten sind dabei, ein einsames, verwaistes, reiches Mädchen, ein junger Mann, dessen Ambitionen nicht ganz klar sind und tausende von Puppen die überall zu sehen sind. Die Atmosphäre im Haus trägt ebenfalls zu dem unterschwelligen Gruselfaktor bei und erinnert so an Meisterwerke wie Rebecca. Auch hier gibt es keine Actionsequenzen sondern eine bedrückende Atmosphäre, die sich durchs ganze Anwesen zieht.

Die mystische Geschichte wird durch entsprechend, gestaltete Illustrationen unterstützt. Die leicht gruselige, unterschwellige Szenerie vermischt sich virtuos mit erotischen Momenten. Sehr sexy anzusehende Kleidung mit vielen Details wie Rüschen und Spitze verhüllen den Körper der Protagonistin Miyuki. Das wirkt zugleich mädchenhaft als auch sehr erotisch. Der Lolita Look punktet hier mit Netzstrümpfen und hochhackigen Schuhen. So sieht Miyuki ein wenig verrucht aus, was die erotischen Szenen zusätzlich aufheizt. Mikage überzeugt mit seinem guten Aussehen und unvorhersehbaren Handlungen, die ihm einen teuflischen Anstrich verleihen. Die Beziehung der beiden Protagonisten wird durch die genialen Zeichnungen verdeutlicht und lässt Leser lange im Unklaren über die wahren Absichten und Beweggründe Mikages.

Wer erotische Mysterygeschichten mit romantischem Touch und einer unterschwelligen, gruseligen Atmosphäre mag, bekommt mit dieser Geschichte einiges geboten. Die wundervollen Illustrationen unterstützen die Story hinreichend und machen diesen One Shot zu einem interessanten Leseereignis.


Fazit:
Romantiker die Geschichten voller prickelnder Erotik mögen, kommen hier voll auf ihre Kosten. Wundervolle Zeichnungen und ansehnliche Akteure werden in detailliert, inszenierten Umgebungen gezeigt. Der Plot punktet mit einer gruseligen, unterschwelligen erotischen Atmosphäre und lässt romantische Mysteryfans bis zum Schluss im Unklaren über die Beweggründe der Protagonisten.


Gothic Mystery - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Gothic Mystery

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-7704-7859-0

192 Seiten

Gothic Mystery bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Schöne Protagonisten
  • Romantische, mystisch-gruselige Zeichnungen mit unterschwelliger Erotik
  • Bemerkenswerter Plot
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.04.2013
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
HighSchool dxd 01
Die nächste Rezension »»
Monster Hunter Flash Hunter 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.