SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.047 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - I am a Hero 4

Geschichten:
I am a Hero 4
Kapitel 35-46
Autor / Zeichner: Kengo Hanazawa


Story:
Hideo ist auf seiner Flucht aus der Stadt im Wald auf eine Schülerin gestoßen. Doch auch hier sind Zombies zu finden. Während Hideo und die junge Hiromi den Weg hinaus suchen, bringt Hideo ihr das Schießen bei. Was sie dringend tun muss, denn ihre ehemalige Freundin Sae, nunmehr ein Monster, jagt die beiden.

Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Die Mangaserie I am a Hero war eine der größten Überraschungen des letzten Jahres. Und zwar im positiven Sinne. Da meint man gerade, schon wirklich alles im Zombiebereich gesehen zu haben und dann kommen neue Aspekte aus Japan. Neben all den schon existenten Serien zu dem Thema und diversen One-Shots und Graphic Novels kann sich die Serie locker halten.

Obwohl auf den ersten Blick gar nicht so viel dafür spricht. Zum einen ist die Story eine für das Genre äußerst typische. Die Zombieseuche bricht aus und der Held muss sich durchschlagen und mit der neuen Situation fertig werden. Das hat man in absolut jedem Genrebeitrag. Zudem ist die Serie bislang noch weitaus undifferenziert auf der psychologischen Ebene und kann mit so Geniestreichen wie The Walking Dead nicht mithalten. Zum anderen ist der Held nicht sonderlich sympathisch. Es mag daran liegen, dass er ein ganz normaler Durchschnittstyp ist, der den Leser vielleicht zu sehr an sich selber mit seinen eigenen kleinen Schwächen erinnert. Das möchte man nicht unbedingt in so einem Genre sehen, sondern sich vielmehr ablenken lassen und dem Eskapismus frönen. Aber der Held bekommt auch nicht viel hin, was zum einen obiger Nachteil ist, aber zum anderen einen guten Schuss Realismus bietet. Aber der Schwachpunkt, der Charakter des Helden, kann sich zur größten Stärke der Serie entwickeln: denn der Charakter muss erst noch zum  Helden werden und das in die Tat umsetzen, was er sich immer erträumt hat. Nämlich sagen zu können „I am a Hero“. Und obwohl er bislang da noch keine wirklich gute Figur macht, hat er durchaus Potential. In dieser Hinsicht wird es noch spannend bleiben. Denn zum Glück nimmt sich der Autor und Zeichner Kengo Hanazawa dafür Zeit.

Das mag alles noch nicht sonderlich überzeugend klingen und man fragt sich warum sie jetzt eine der besten neuen Serien des letzten Jahres ist. Das liegt, zugegeben, bislang weniger an der Story, sondern vor allem an der graphischen Gestaltung. Den Zombies werden neue Aspekte zugeschrieben. So sind sie hier viel mehr eine Mischung aus Zombies wie man sie kennt und Geistern wie aus den Grudge und Ring Filmen. Sie sind schnell, haben einen Rest Intelligenz, können sprechen, sind agil und haben ein gewisses Bewusstsein übrig behalten. Was sie gefährlicher macht und, hier liegt ein Kunststück, für den Leser wirklich beängstigend. Waren Zombies bislang nur tumbe Freßmaschinen, ist jeder Gedanke daran, dass sie noch ein Rest Bewußtsein haben, angsteinflößend, da man viel eher die einstigen Personen in ihnen erkennt. Zudem sehen sie wirklich abscheulich aus. In dieser Hinsicht ist I am a Hero wirklich ein gelungener Horrorcomic.

Aber das ist noch nicht alles, denn auch wenn auf der inhaltlichen Ebene gerade jetzt im vierten Teil eigentlich kaum etwas geschieht, ist der Band extrem spannend, schockierend und temporeich. Was alles allein an der graphischen Gestaltung liegt. Immer wieder eingebaute subjektive Perspektiven erzeugen Spannung und Dynamik und spielen mit der Erwartungshaltung des Zuschauers, Entschuldigung: Lesers. Da bekommt jeder Blick, jede Gestik eine ganz neue Bedeutung der Angst und überträgt sich auf den Leser. Es geht ja nur um zwei Personen die sich im Wald zurechtfinden müssen. Sie verlassen also die Zivilisation, weil sie gerade im Begriff ist unterzugehen, um sich für alles weitere zu wappnen. Aber das ist so spannend gezeichnet, dass die Serie wirklich zu dem besten gehört und mit Sicherheit eine der besten Horrorserien überhaupt ist.



Fazit:
Erstaunlich: auf der inhaltlichen Ebene passiert eigentlich nichts, aber dennoch ist der Band extrem spannend, was an der herausragenden graphischen Umsetzung liegt. Zudem sind die Zombies wahrlich furchteinflößend und man möchte sich am liebsten verstecken. Aber dann ist die Neugier doch zu groß wie es wohl weitergehen mag.

I am a Hero 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

I am a Hero 4

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 7,95

ISBN 10:
3551794944

ISBN 13:
978-3-551-79494-9

240 Seiten

I am a Hero 4 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • meisterhafte graphische Umsetzung die schon allein Spannung erzeugt
  • geschicktes Spiel mit Gesten und Blicken
  • wahrlich furchteinflössende Monster
Negativ aufgefallen
  • Inhaltlich passiert nicht viel
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.04.2013
Kategorie: I am a Hero
«« Die vorhergehende Rezension
Crossed 3
Die nächste Rezension »»
Hinter den Sieben Burgen
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.