SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.246 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Geheimnisvolle Liebe

Geschichten:
Geheimnisvolle Liebe
Kapitel 1-3
Lebe Deine Jugend!
Deine Zeilen

Autor, Zeichner und Tuscher: Kozue Chiba
Übersetzung: Hana Rude

Story:
Shun ist die Neue in ihrer Klasse. Schnell gelingt es ihr, mit ihrer Lebensfreude und der guten Laune die sie verbreitet, bei ihren Klassenkameraden zu einer der beliebtesten Mitschülerinnen zu werden. Das Mädchen war auf ihrer alten Schule eher eine Außenseiterin, da sie eigentlich ein verschlossener ernster Mensch ist. Sie sieht ihren Schulwechsel jedoch als Neuanfang und möchte nie wieder die Position einer Außenseiterin bekleiden.

Als der allseits beliebte Lehrer Jun die Klasse unterrichtet, wird Shuns gute Laune auf eine harte Probe gestellt. Er scheint ihre Fassade zu durchschauen und versucht alles um bei ihr einen Wutausbruch zu provozieren. Auf der Klassenfahrt bestimmt er sie zu seiner Helferin. Beide kommen sich menschlich näher und die Gerüchteküche beginnt zu brodeln. Plötzlich stehen Shun und der junge Lehrer im Mittelpunkt böser Anschuldigungen.


Meinung:
Die Autorin von „Liebesbrief mit Links“, verwöhnt ihre Leserinnen erneut mit einer romantischen Geschichte. Hierbei verlegt sie die Romanze der Protagonisten auf die klassische Schüler-Lehrer-Romanze.

Ihre Figuren wirken echt und so ist auch die Geschichte nicht zu albern oder kitschig geraten. Einfühlsam beschreibt Kozue Chiba wie ihre Figuren sich auch menschlich näher kommen. Dabei ist die Jugend des Lehrers von entscheidender Bedeutung. Hätte der Plot aus einer Romanze bestanden die deutliche Altersunterschiede aufweist, wäre die Story nicht mehr glaubwürdig geraten. So aber zeigt sie wie ein Schulwechsel ein junges Mädchen dazu befähigt sich neu zu orientieren und eine Chance wahrzunehmen, die man nicht oft im Leben bekommt. Natürlich hat die Story auch eine moralische Pointe. Shun erkennt, dass sie sich vor ihren Freundinnen auf keinen Fall zu verstellen braucht. Allerdings hat sie ja nur durch ihre offene Art Anschluss gefunden. Die Balance zu halten, zwischen dem eigenen Wunsch nach Ruhe und dem Wunsch dazu zu gehören, ist nicht einfach. Erst durch Jun erkennt sie, dass auch andere Menschen ihre Probleme mit sich herumschleppen und sie nicht die einzige Schülerin ist, die versucht Anschluss zu finden.

Die Geschichte gerät glaubwürdig und ist interessant zu lesen. Die fantastischen, akribisch gezeichneten Illustrationen zeigen jede Menge Details. Ganzseitige Bilder zeigen die wichtigsten Protagonisten. Natürlich dürfen auch romantische Momente nicht fehlen. Die zarten Bande, die die Hauptfiguren bewegen werden zufriedenstellend skizziert.

Mit zwei weiteren Geschichten, die auch zeichnerisch zu überzeugen wissen, verwöhnt die Mangaka ihre Fans. Hier ist der Plot ähnlich angelegt wie die Hauptgeschichte und zeigt, dass die Autorin weiß was ihre Leserinnen bewegt.

Die japanische Mangaka Kozue Chiba mit der Blutgruppe A, entwirft bevorzugt Serien wie „Blau wie Himmel, Meer & Liebe“ und One Shots die im Schulalltag spielen. Junge Mädchen ab 13 Jahren die einen jungen Mann aus ihrem Umfeld anhimmeln, können mit drei romantischen Geschichten verträumte Momente erleben.


Fazit:
Die romantische Story überzeugt mit glaubwürdigen Protagonisten und wundervollen, verträumten Illustrationen. Wem der Erzählstil und die Zeichnungen von Kozue Chiba gefallen, darf sich auf weitere Storys, wie den Titel „Nachts auf dem Schulhof“, der talentierten Mangaka freuen.


Geheimnisvolle Liebe - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Geheimnisvolle Liebe

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-8420-0423-8

192 Seiten

Geheimnisvolle Liebe bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Drei romantische Geschichten
  • glaubwürdige Protagonisten
  • Verträumte, überzeugende Bilder
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.03.2013
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Der Heckenritter 1
Die nächste Rezension »»
Detektiv Conan 74
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.