SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.184 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hey Schwester 3: So ein Herzchen!

Geschichten:
Hey Schwester! 5: So ein Herzchen!
Original:
Les sisters 5
Autor & Zeichner & Farbe: William
Autor: Gazenove

Story:
Wendy und Marine sind Schwestern. Auch wenn es nicht danach aussieht, weil sie sich immer wieder streiten und gegenseitig ärgern, wenn es hart auf hart kommt, sind sie füreinander da. Vor allem wenn es darum geht, gegen die Erwachsenenwelt zu bestehen, so sind sie doch ein Herz und eine Seele.

Marine hat sich das Bein gebrochen und läuft mehr schlecht als recht mit einem Gips durch die Gegend. Wendy kümmert sich um die Kleine so gut sie kann, auf der anderen Seite nutzt sie das Handicap ihrer Schwester aber auch gründlich aus, um Zeit für sich und ihre Freundinnen zu haben.

Denn Marine kann immer dann am besten nerven, wenn man sie am wenigsten braucht - sei es in dem Moment, wenn es wichtige Dinge am Telefon oder mit den Freundinnen zu besprechen gilt, wenn der Freund vorbei kommt und wenn es darum geht, erwachsene Interessen durchzusetzen. Immerhin ist sie ein Teenager und hat doch andere Interessen als das Grundschulkind.

Doch Marine nimmt es gelassen und findet es eher lustig, wenn sich die Ältere chronisch über sie aufregt, denn sie erlebt immer wieder, dass Wendy da ist, wenn sie diese wirklich braucht - egal ob sie nun krank ist oder nicht alleine sein kann.



Meinung:
Wie in seinen Vorgängern finden sich auch im fünften Band von Hey Schwester! viele kleine einseitige maximal zweiseitige Geschichten, kleine Anekdoten aus dem Leben der Geschwister, die man selbst nur all zu gut kennt, wenn man selbst eine ältere oder jüngere Schwester hat

Erneut bleiben William und Cazenove ihrer Linie treu. Sie genießen es die Streiche von Marine in Szene zu setzen und Wendy explodieren zu lassen. Die meisten Anekdoten sind wieder aus dem alltäglichen Leben gegriffen, werden aber mit einem frechen Augenzwinkern erzählt. Diesmal überwiegt allerdings deutlich der Aspekt des Ärgerns gegenüber dem der Harmonie. Wendy und Marine schenken sich im Prinzip nichts, wenn es darum geht, den anderen zu necken oder von sich fern zu halten.

Eine durchgehende Handlung gibt es keine, nur einen groben Zusammenhang, da die kleine Marine in den meisten Cartoons einen Gips trägt und darauf hofft, ihn bald abzubekommen. Allerdings sind die Geschichten nicht chronologisch geordnet, was ein wenig irritieren kann.

Auch diesmal tauchen so gut wie keine Erwachsenen auf und wenn, dann bleiben sie schattenhafte Umrisse. Nur die Freundinnen von Wendy bekommen ein Gesicht und dürfen aktiv an der Handlung teilnehmen.

Vermutlich werden sich wie immer vor allem junge Leserinnen ab acht angesprochen fühlen, die sich selbst mit einer großen Schwester herumschlagen müssen oder diejenigen, die sich nur all zu gerne an das Leben mit den Geschwistern zurückerinnern.



Fazit:
Hey Schwester! ist im fünften Band So ein Herzchen! weiterhin eine amüsante Comicserie, die das Hickhack zwischen zwei ungleichen Schwestern mit einer gesunden Portion Humor in Szene setzt, dabei nie das Herz vergisst!

Hey Schwester 3: So ein Herzchen! - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hey Schwester 3: So ein Herzchen!

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 9,95

ISBN 13:
978-3842003309

46 Seiten

Hey Schwester 3: So ein Herzchen! bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Liebevolle und mit viel Witz erzählte Momente!
  • Aus dem Leben gegriffene Geschichten geschwisterlichen Zusammenlebens!
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.03.2013
Kategorie: Hey Schwester!
«« Die vorhergehende Rezension
Conductor 2
Die nächste Rezension »»
Fairy Tail 24
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.