SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ayashi no Ceres 10

Geschichten:
Band 10
Autor: Yuu Watase, Zeicher: Yuu Watase, Tuscher: Yuu Watase


Story:
Aufgrund der Drohungen Akis, bzw. des Urahn, der immer noch Akis Körper innewohnt, distanziert sich Aya immer stärker von Yuhi, um ihn zu schützen. Auf eigene Faust begibt sie sich nun auf die Suche nach dem Federkleid, das sie auf einem Schulgelände vermutet. Außergewöhnliche und unheimliche Zwischenfälle in der Nähe des Schulgebäudes scheinen Ayas Vermutungen zu bestätigen. Der Urahn, der immer weniger Geduld für die Suche nach dem Federkleid aufbringt und Aya zum Auszug bei den Aogiris drängt, bringt in Erfahrung, dass einst ein unterirdischer Schrein, zur Anbetung der Himmelsfee existierte. Gemeinsam begeben sich die beiden in die unterirdischen Katakomben, um in ihren Vermutungen bestätigt zu werden. Während eines Kampfes verliert Ceres das Bewusstsein. Aki nutzt die Gelegenheit, um „seine Frau“ zu entführen und zu Kagami zu schaffen. Dort plant man Aya eine ähnliche Gehirnwäsche wie einst Toya zu unterziehen, doch dann...

Meinung:
Ein sehr spannender und actionbetonter Band, indem die Romantik ein wenig zurück tritt. Aki Fans werden ganz besonders viel Freude an den vorliegenden Kapitel haben, in denen ihr Liebling zahlreiche Auftritte bekommt und mehr Panels ausfüllt als gewöhnlich. Toya Fans kommen auch nicht zu kurz, denn ab diesen Band mischt er wieder munter mit im Geschehen. Die Handlung überrascht bisweilen zwar nicht mit außergewöhnlichen Wendungen, unterhält jedoch seine Leser prima. Erfreulicherweise spart die Mangaka auch nicht mit brisanten Situationen und Themen. Sie konfrontiert ihre Leser diesmal mit Vergewaltigungsversuchen und den unterschiedlichen Verständnis von Liebe und Sexualität. Watases Zeichnungen begeistern mit wohlgeformten und gut proportionierten Charakteren. Ihr Bilder unterstreichen die jeweilige Atmosphäre der Geschichte, ob fröhlich, spannend oder auch erotisch, sehr stilvoll! An der Druck- und Übersetzungsqualität gibt es erneut keine Beanstandungen. Shojo Fans werden den Kauf eines Ayashi no Ceres Bandes bestimmt nicht bereuen. Reinschauen ist Pflicht!

Ayashi no Ceres 10 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ayashi no Ceres 10

Autor der Besprechung:
Brigitte Schoenhense

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,00

ISBN 10:
3-89885-942-8

188 Seiten

Ayashi no Ceres 10 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • die Zeichnungen – ein Augenschmaus
  • brisante Themen und Situationen stellen kein Tabu für Watase dar
Negativ aufgefallen
  • keine außergewöhnlichen Wendungen in der Storyline
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.04.2004
Kategorie: Ayashi no Ceres
«« Die vorhergehende Rezension
Darkness Wanted Dead 1
Die nächste Rezension »»
Lone Wolf & Cub 6
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.