SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.198 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ich, der Vampir - Tainted Love

Geschichten:
Ich, der Vampir - Tainted Love (I, Vampire 1-6)
Autor: Joshua Hale Fialkov
Zeichner: Andrea Sorrentino
Colorist: Marcelo Maiolo

Story:
Andrew Bennett ist ein Vampir. Doch er tickt anders als seine nach Menschenblut gierenden Artgenossen. Andrew will die friedliche Koexistenz zwischen Vampiren und Menschen. Doch nur wenige seiner Artgenossen teilen diese Haltung. Die Lage spitzt sich weiter zu, als die Blutkönigin Mary ihre Gefolgschaft in den Krieg gegen die Menschen führt. Sie will alle Vampire über die Menschen stellen, diese zu unterklassigen Nahrungslieferanten degradieren. Die Konfrontation von Andrew und Mary ist unumgänglich - dass zwischen beiden einst eine brennende Liebesaffäre tobte, verschärft die Auseinandersetzung auf pikante Weise. Mary überzieht die Erde mit Blut, während sich Andrew erbittert gegen die schiere Übermacht seiner Art stellt. Ein fragiles Bündnis mit John "Hellblazer" Constantine und Gothams Dunklem Ritter Batman könnte das Blatt wenden...

Meinung:
"Elk's Run"-Autor Joshua Hale Fialkov legt mit seiner Kreation "Ich, der Vampir - Tainted Love" einen im neuen DC-Universum verorteten Vampir-Comic vor, der auf eine erwachsene Leserschaft ausgerichtet, endlich wieder die düsteren Blutsauger-Grundzüge aufleben lässt. Nach der durch die Twilight-Saga ausgelösten Verharmlosung des Vampir-Mythos, bietet der vorliegende Band die von vielen lang erwartete Rückbesinnung auf alte Tugenden mit Einflüssen aus Horror- und Phantastik.

"Ich, der Vampir" fokussiert Motive abseits von romantischen Verkupplungen zwischen Mensch und Vamp oder dergleichen. Düster, brutal und archaisch gestaltet Fialkov die Geschichte um Blutgöttin Mary und ihren Konterpart Andrew. Obwohl auch hier eine romantische Verwicklung vorliegt, bestimmt der Kampf zwischen Mensch und Vampir um Vorherrschaft und Macht das Geschehen. Die weit in der Vergangenheit liegende Beziehungsgeschichte ist wichtiger dramaturgischer Bestandteil der Mary/Andrew-Konstellation, jedoch zu keiner Zeit bestimmendes Plot-Element.

Als spannendes und für die Vielseitigkeit der Geschichte recht wichtiges Element sind die Gastauftritte von Batman und Constantine, die "Ich, der Vampir" fest ins DC-Universum eingliedern. Zudem besticht dieser erste Teil durch seine düstere Grundstimmung. Groteske Zeichnungen sorgen für die morbide Grundstimmung, die sich von erster bis letzter Seite als roter Faden durch den Band zieht. Hier spielt der italienische Künstler Andrea Sorrentino ("God of War") die voll Bandbreite blutiger Gestaltungsmöglichkeiten aus, die ihm durch die Ausrichtung auf erwachsene Leser zur Verfügung stehen. Seine Bebilderung von Fialkovs Story fällt nicht selten brutal und blutig, doch immer sachdienlich aus. Die Vampire erinnern streckenweise an Monster aus Horrorfilmen oder Genrewerken aus anderen Medien. Colorist Marcelo Maiolo steuert mit seinem Bouquet aus Braun- und dunklen Grün-Grau-Mischungen einen ordentlichen Teil zur visuellen Ausprägung dieser Grundstimmung bei.

Paninicomics bringt die ersten sechs Bände der im Original "I, Vampire" betitelten Reihe auf deutsch als 132seitigen Softcoverband heraus. Neben informativem Vorwort von Christian Endres finden sich auf den letzten Seiten biografische Angaben zu Autor und Zeichner, sowie eine Galerie der Originalcover. Endres arbeitet zudem die Geschichte von Vampiren im Comic sowie die comic-historischen Zusammenhänge von Batman, Dracula und Co. auf. Ein Gespräch mit Künstler Christian Endres offenbart dem Leser weitere lesenwerte Hintergründe.

Fazit:
"Ich, der Vampir - Tainted Love" erweist sich als gelungener Einstieg in die neue Vampircomic-Serie aus der Feder Joshua Hale Fialkovs. Inhaltlich wie optisch entwickelt sich die Story um den brutalen und kompromisslosen Kampf zwischen der nach Unterwerfung der Menschheit strebenden Blutgöttin Mary und dem auf friedliches Miteinander hinarbeitenden Andrew Bennett auf Basis einer düsteren Grundstimmung, die zahlreiche Horrorelemente einbezieht. Vor allem zeichnerisch beeindruckt dieser Comic extrem. Auch wenn ein hoher Grad an Brutalität vorliegt, zeigt "Ich, der Vampir" die Blutsauger endlich wieder von ihrer destruktiven Seite, die Fans in Vampir-Stoffen zuletzt schmerzlich vermisst haben.

Ich, der Vampir - Tainted Love - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ich, der Vampir - Tainted Love

Autor der Besprechung:
Marcus Offermanns

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,95

132 Seiten

Ich, der Vampir - Tainted Love bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Ansprechende Vampir-Geschichte für Erwachsene
  • Visuelle Opulenz
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.01.2013
Kategorie: Ich, der Vampir
«« Die vorhergehende Rezension
Devil from a Foreign Land 1
Die nächste Rezension »»
Dear! 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.