SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Earl & Fairy 2

Geschichten:
Earl & Fairy 2
Autor und Zeichner:
Ayuko
Vorlage: Mizue Tani

Story:
Lydia Carlton ist eine Feendoktorin. Sie führte bisher ein beschauliches Leben auf den Land und bekam nicht viel vom Treiben in der feinen englischen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts mit, auch wenn ihr Vater ein angesehener Gelehrter ist.

Unversehens schliddert sie jedoch in ein Abenteuer mit großer Tragweite. Es geht um nicht weniger als das Schwert des Blauen Ritters, der zur Zeit von König Edward I. lebte und sowohl der Menschen- als auch der Feenwelt verbunden war. Wer die Waffe findet, darf sein Erbe antreten. Lydia unterstützt den selbstbewussten jungen Edgar, auch wenn sie weiß, dass er vermutlich ein größerer Schurke und Betrüger ist als der skrupellose Abenteuer Hurdley und sie entführt hat. Doch sie spürt, dass mehr in ihm steckt, als er selbst weiß.

Gemeinsam begeben sie sich auf Spurensuche auf den alten Ländereien des Blauen Ritters und gelangen nach Irland. Dort soll auf einer der Küste vorgelagerten Insel das Geheimnis ruhen - beschützt von umtriebigen Merrow, die schon seit Generationen niemanden mehr für lange auf das Eiland und in das dort befindliche Schloss gelassen haben, der nicht von ihrem Blute - oder dem des Blauen Ritters ist.

Durch ihre Verbindung zur Feenwelt bekommt Lydia sehr schnell mit, dass die Merrow für die Herausgabe des Artefaktes einen hohen Preis fordern. Und es sieht fast danach aus, als müsste sie ihn für Edgar zahlen...



Meinung:
Der zweite Band von Earl & Fairy schließt nahtlos an den ersten an. Diesmal konzentriert sich die Geschichte mehr auf das Abenteuer als die romantischen Momente. Denn glücklicherweise bleibt Edgar immer noch eine geheimnisvolle Gestalt, deren Wesen nur durch seine engsten Vertrauten und Lydia reflektiert wird. So bleibt das Knistern zwischen der Heldin und dem jungen Mann gewahrt, denn man weiß immer noch nicht so recht, woran man dran ist.

Die Geschichte spielt gekonnt mit den Feenmythen, die sich gerade in viktorianischer Zeit großer Beliebtheit erfreuten und in so manche Geschichte eingeflossen sind. Lydia muss nun beweisen, dass sie nicht zu Unrecht eine Feendoktorin ist - denn nicht Edgar und Co., auch die Brownies, denen sie noch auf dem Festland begegnen, hoffen auf sie.

Tatsächlich entwickelt die Geschichte sehr viel Spannung, auch wenn die Action eher punktuell bleibt und nur gezielt eingesetzt wird. Durch den Hintergrund kommen sehr viele interessante Geheimnisse ans Licht, die vor allem Lydia beschäftigen und zur aktiven Figur des Buches machen.

Und gerade der Fund dessen, was sie suchen, stellt die Weichen für kommende Abenteuer, so dass die Spannung weiter erhalten bleibt.



Fazit:
Auch im zweiten Band verbindet Earl & Fairy Liebe und Abenteuer zu einer Geschichte, die neben einer Schatzsuche auch für Knistern zwischen den Hauptfiguren sorgt und so gleich auf zweierlei Ebenen für Spannung garantiert. Vor allem Fans romantischer Fantasy werden ihren Spaß an der abwechslungsreichen Handlung voller Magie und Geheimnissen haben.

Earl & Fairy 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Earl & Fairy 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3842005556

207 Seiten

Earl & Fairy 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Die abwechslungsreiche Handlung bietet neue Überraschungen
  • Abenteuer und Romantik sorgen gleichermaßen für knisternde Spannung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.01.2013
Kategorie: Earl & Fairy
«« Die vorhergehende Rezension
Conductor 1
Die nächste Rezension »»
Blood Lad 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.