SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.059 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Blood Lad 5

Geschichten:
Blood Lad 5
Check ma auf der Flucht die Nudeln
Schatzjäger
Quadrat-Taucherin
Slip, Scham,Tod
Brillensünde

Autor & Zeichner: Yuuki Kodama

Story:
Wer hat Fujumi entführt und warum? Staz ist ratlos und wütend zugleich, denn es gibt nur wenige Hinweise. Bevor auch die verschwinden, macht er sich auf die Suche nach dem Mädchen, das er eigentlich retten wollte und hofft, dass in dieser Zeit sein Bruder Vlad nicht wieder eigener Wege geht.

Der pflegt indessen seine Feindschaft mit den Werwölfen weiter und lässt sich von einer hitzköpfigen Jägerin gefangen nehmen. Auch wenn sie ihm ein Halsband umlegt, dass ihn seiner magischen Kräfte berauben soll, ist er guter Dinge und nimmt die ganze Angelegenheit eher humorvoll, so als habe er gar nichts dagegen, in den Thronsaal von Daddy Wolf verschleppt zu werden.

Derweil trifft Staz auf Bell und Nell, die ganz offensichtlich hinter der Entführung von Fuyumi stecken. Ihre Mutter scheint an dem Mädchen sehr interessiert zu sein, warum, wissen nicht einmal sie. Aus diesem Grund reagiert er auch nicht wie sonst und versucht die beiden auszutricksen, um endlich wieder in die Nähe des Menschenmädchens zu gelangen.

Fuyumi indessen staunt nicht schlecht über das Schloss tief im Dämonenreich, in dem sie behandelt wird wie eine Prinzessin - oder vielleicht genauer: wie ein Schatz?



Meinung:
Die Handlung wird nun auf mehreren Ebenen fortgeschrieben. Während das Geheimnis um Fuyumis Entführung aufgeklärt wird, entstehen neue Fragen: Ist das junge Mädchen vielleicht doch wertvoller und wichtiger als gedacht? Gibt es einen Grund, sie nicht wiederzubeleben, weil sie in ihrem jetzigen Zustand bedeutsamer ist? Zumindest für eine Dämonin scheint das so zu sein. Staz mogelt sich mit Witz und Verstand durch, schafft es schließlich das Geschwisterpaar Nell und Bell auszutricksen, um ebenfalls an seinen Bestimmungsort zu gelangen.

Derweil scheint Vlad seine eigenen Pläne zu spinnen - ein Konflikt scheint auch in Bezug auf die Werwölfe in eine entscheidende Phase zu treten - doch all zu viel wird noch nicht verraten, so dass auch auf dieser Ebene die Spannung erhalten bleibt.

Während Vampire, Werwölfe und Dämonen weiterhin aktiv bleiben, ist die Rolle von Fuyumi weiterhin auf die des naiven und niedlichen Mädchens beschränkt, das gelegentlich mal staunen oder süß aussehen darf und ansonsten eher passiv bleibt.

Trotz der ernsten Lage und der actionreichen Szenen bleibt der Humor präsent, das zeigt sich vor allem an den derben Witzen, mit denen Staz Nell ärgert - und der Künstler die Gelegenheit nutzt, sich über gewisse japanische Macken lustig zu machen und auch sonst vieles mit einem Augenzwinkern zu präsentieren.



Fazit:
Blood Lad sollte man auf keinen Fall ernst nehmen, setzt der Künstler doch vor allem auf eine unkomplizierte Geschichte, die mit einem ordentlichen Schuss Action versetzt und mit sehr viel Humor gespickt ist. All das richtet sich an eine junge männliche Leserschaft, die nicht mehr als ein paar niedliche Mädchen zum Anschauen, coole Sprüche und handfeste Action ohne Hintergedanken brauchen, um ihren Spaß zu haben.

Blood Lad 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Blood Lad 5

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3842005785

176 Seiten

Blood Lad 5 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Der Hintergrund wird weiter ausgebaut
  • Dynamisch gezeichnete Kämpfe und unterhaltsame Wortgefechte wechseln sich ab
Negativ aufgefallen
  • Manchmal gleiten die Gags zu sehr in albernen Klamauk ab und machen die Geschichte eher lächerlich
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.01.2013
Kategorie: Blood Lad
«« Die vorhergehende Rezension
Earl & Fairy 2
Die nächste Rezension »»
Schritte ins Licht 1: Die Geometrie des Zufalls
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.