SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.201 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ayashi no Ceres 2

Geschichten:
Band 2
Autor: Yuu Watase, Zeicher: Yuu Watase, Tuscher: Yuu Watase


Story:
Es kommt wie es kommen muss, Ceres, die Himmelsfee in Ayas Körper, gewinnt zusehends mehr die Oberhand. Als das Mädchen von ihrer Mutter angegriffen und in die Enge getrieben wird, die aus Schmerz, Wut und Verzweiflung über den Tod ihres Mannes, für den die 16-jährige verantwortliche macht, nachdem ihr Kagami seine Lügengeschichten aufgetischt hat, nun Rache an ihrer Tochter nehmen will, indem sie sie ebenfalls tötet, übernimmt Ceres Ayas Körper. Die Himmelsfee, die sich nicht nur äußerlich von Aya unterscheidet, sondern auch charakterlich verfügt über enorm zerstörerische Kräfte und erklärt, dass sie den Mikage Clan völlig vernichten wird aus Rache über den Verlust ihres Federkleids, nachdem sie auch heut noch verzweifelt sucht. Sie scheint Toya zu kennen und erklärt ihm, dass er zu Ayas Feind wird, wenn er weiterhin Partei für die Mikages ergreift. Ceres wütet in Ayas Familienhaus und würde nicht einmal vor Ayas Mutter Halt machen, die bewusstlos am Boden liegt. Nur durch Yuhis beherztes Eingreifen kann er sie zurückhalten und letztendlich auch Ayas Bewusstsein wieder zurückzuholen. Aki schleicht sich in der Zwischenzeit aus dem Anwesen seines Großvaters, um seine Zwillingsschwester, deren Aufenthalt er zufällig bei einem Gespräch zwischen Kagami und dem Großvater erfährt, endlich wiederzusehen. Ihm gelingt es das Anwesen der Aogiris, mit Toyas Hilfe, zu erreichen und die Wiedersehensfreude der beiden Zwillinge ist enorm. Doch nachts übernimmt erneut Ceres Ayas Körper und Bewusstsein. Ihr einziges Ziel: den verhasten Ehemann, den sie in Aki, der neben ihr friedlich schläft, wiedererkennt endlich zu töten....

Meinung:
Spannungsgeladen und ereignisreich geht es weiter in Ayashi no Ceres. Kagamis wahres Vorhaben kristallisiert sich langsam heraus und der Leser erfährt so einiges über Toyas Beweggründe. Aki muss mit Entsetzen feststellen, dass er in Ayas Nähe so gut wie tot ist, da Ceres immer mehr die Oberhand über Aya gewinnt und alles daran setzt um Aki zu töten in dem sie einzig und allein ihren verhassten Ehemann wiedererkennt. Aya hat einiges daran zu knabbern, dass die Himmelsfee ihren Körper und ihr Bewusstsein übernimmt und sie Menschen, die ihr Nahe stehen und ihr viel bedeuten, verletzt ohne es zu merken. Dabei scheint Ceres auch nicht gerade eine uninteressante Person zu sein, bei der jedoch noch viele Fragen offen bleiben. Man darf gespannt sein, wie sich die Story und die Beziehungen der Charaktere untereinander weiterentwickeln wird. Die Liebe scheint in der Zukunft jedenfalls auch eine große Rolle einzunehmen. Es scheint sich immer stärker eine Dreiecksbeziehung Aya-Toya-Yuhi anzubahnen. Gelungen ist auch das Einbringen des Themas Genforschung und die damit im Zusammenhang stehende Forschungen und Projekte, wie sie von Kagami geplant und durchgeführt werden. Eine offene Kritik und Auseinandersetzung mit der Thematik. Die Zeichnungen sind wie eh und je, einfach umwerfend schön. Ein Shojo, der nicht nur Mädels begeistern wird.

Ayashi no Ceres 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ayashi no Ceres 2

Autor der Besprechung:
Brigitte Schoenhense

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,00

ISBN 10:
3-89885-673-9

192 Seiten

Ayashi no Ceres 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Watases Randkommentare
  • Auseinandersetzung mit der Thematik Genforschung
  • gute Um- und Übersetzung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.12.2002
Kategorie: Ayashi no Ceres
«« Die vorhergehende Rezension
X - 1999 14
Die nächste Rezension »»
Berserk 20
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.