SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.809 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Superman Erde Eins

Geschichten:
Erde Eins
Autor:
J. Michael Straczynski
Zeichner: Shane Davis
Farben: Barbara Ciuardo
Tusche: Sandra Hope
Übersetzung: Christian Heiß

Story:
Clark Kent fährt mit dem Zug vom verträumten, ländlichen Städtchen Smallville in die Großstadt-Metropole Metropolis. Hier mietet er sich ein Zimmer und begibt sich auf Stellungssuche. Dabei hat er fantastische Chancen und viele Optionen um reich und sogar berühmt zu werden. Er könnte mit so einem Job seiner Mutter und sich ein luxuriöses Leben ermöglichen. Auf der Suche nach seinem Platz im Leben kommt der junge Mann auch zum Daily Planet. Die Zeitung kämpft  tapfer gegen den drohenden Untergang an. Der knurrige Zeitungsverleger Perry White eröffnet Clark eine neue Möglichkeit- Er darf bei ihm als Reporter anfangen, sagt ihm aber auch geradeheraus wie schwierig die Lage für den einst so glorreichen Planet ist. Clark lernt die Reporterin Lois Lane und den Fotografen Jimmy Olsen kennen. Hier kann zwar er kein Vermögen anhäufen aber er fühlt sich wohl bei diesen Leuten, die sich nicht korrumpieren lassen und versuchen die Öffentlichkeit mit interessanten und wichtigen News zu versorgen.

Clarks Welt wird völlig auf den Kopf gestellt als Aliens die Erde angreifen und die Bewohner auffordern ihnen den letzten Überlebenden des Planeten Kryptons auszuhändigen. Die Menschen sind ratlos und Clark muss eine Entscheidung treffen mit der ihn einst sein verstorbener Vater Jonathan Kent konfrontierte.


Meinung:
Der Autor J. Michael Straczynski ist Fans aus aller Welt vor allem durch seine Fernsehserie Babylon 5 bekannt. Das Multitalent arbeitet jedoch in verschiedenen Metiers und ist Comic Lesern durch seine Storys für die Sonderbände: Superman 50 und 51 mit dem Titel "Auf Erden", in guter Erinnerung. Er beendete die Story Line des damaligen Universums mit einer grandiosen Geschichte. Was liegt also näher als einen Kenner des Stählernen dazu zu bringen, die Geschichte von Supermans Anfängen neu zu erzählen. Zusammen mit dem Zeichner Shane Davis entstand eine einfühlsame Story die die Legende von Superman neu belebt und in einen zeitgemäßen Kontext setzt.

Clark Kent hat sich in dieser Geschichte den Menschen noch nicht als Superwesen gezeigt. Er ist auf der Suche nach seiner Bestimmung und die führt ihn zu verschiedene Möglichkeiten. Das Schicksal will es jedoch anders und so bleibt dem jungen Mann nichts andres übrig als sich seiner Herkunft zu stellen und die Menschheit so vor einer Katastrophe zu bewahren.

Natürlich dürfen auch bekannte Figuren wie Lois Lane, Jimmy Olsen und Perry White nicht fehlen. Lois Lane wird als Vollblutweib und kämpferische junge Frau gezeigt, die sich ihrer Stärken sehr bewusst ist und kein Risiko scheut um eine gute Story zu ergattern. Diese Eigenschaften haben schon bei ihren ersten Auftritten dafür gesorgt, dass Frauen in aller Welt sich diese Comicfigur als Vorbild wählten um ihren Weg zu gehen und für ihre Rechte zu kämpfen.

Perry White ist der knurrige Teddybär mit grantigem Missmut und der ewig qualmenden Zigarette. So lieben ihn die Fans. Dies wurde in der Story grandios und zur Zufriedenheit der Leser umgesetzt.

Für eine der größten Überraschungen dürfte Jimmy Olsen sorgen. Galt er doch immer als junger Spund der erst noch trocken hinter den Ohren werden musste und nicht so ganz ernst genommen wurde. Hier hat der Autor einige Änderungen an seinem Charakter vorgenommen. So ist der junge Mann immer noch ein Heißsporn, weiß aber um seine Fähigkeiten. Selbstbewusst, mutig und voller Tatendrang erkämpft er sich einen sicheren Platz im Zeitungsgeschäft. Seine Präsenz ist dabei durchweg gut umgesetzt worden. Er mauserte sich von einer Nebenfigur zu einer der Hauptfiguren. Dies erweist sich als echter Gewinn für die Story.
Natürlich darf Clark nicht lange ein Leben als „normaler“ Sterblicher führen. Seine Vergangenheit holt ihn in Form von feindlichen Aliens aus dem All ein, die einst für die Vernichtung seines Heimatplaneten Kryptons verantwortlich waren. So muss er sich seiner Verantwortung stellen und schlüpft in die Rolle des Superhelden: Superman.

Mit fantastischen Zeichnungen, ungewöhnlichen Szenarien und großer Farbenvielfalt präsentiert Shane Davis Supermans Geschichte. Das Cover wirkt durch den jungen Mann im roten Kapuzen-Shirt und den roten Augen sehr gefährlich. Die zeitgemäße, moderne Kleidung und Umgebung der Protagonisten bewirkt, dass die Leser sich in der realitätsangepassten Umgebung wohl fühlen und der Story gut folgen können.

Mit einem Ausschnitt des Daily Planet und einigen Entwurfs-Skizzen endet der Comic. Autor und Zeichner werden kurz vorgestellt so das Leser und Leserinnen ab 16 Jahren einen zufriedenstellenden und gut gemachten Comic in den Händen halten.


Fazit:
Die Geschichte Supermans wird neu und in einem modernen, zeitgemäßen Gewand erzählt. Altbekannte Figuren wie Lois Lane und Jimmy Olsen werden neu interpretiert. Ein interessanter Gegner sowie eine gut durchdachte Story Line machen diesen Comic zu einem vergnüglichen Spaß. Die fantastischen Zeichnungen sorgen dafür, dass die Geschichte gut zur Geltung kommt.


Superman Erde Eins - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Superman Erde Eins

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,95

ISBN 13:
978-3-86201-430-9

140 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Gelungener Neustart mit beliebten Figuren
  • Gut durchdachte Story
  • Überwältigende, faszinierende Illustrationen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.12.2012
Kategorie: Superman
«« Die vorhergehende Rezension
Grimms Monster 1
Die nächste Rezension »»
Love Trouble Darkness 1
Leseprobe
Superman Erde Eins
Superman Erde Eins
Superman Erde Eins
Superman Erde Eins
Superman Erde Eins
Superman Erde Eins
Superman Erde Eins
Superman Erde Eins
Superman Erde Eins
Superman Erde Eins
Superman Erde Eins
Superman Erde Eins
Superman Erde Eins
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.