SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Arata Kangatari 12

Geschichten:
Arata Kangatari 11
Autor und Zeichner:
Yuu Watase

Story:
Inzwischen kennt Arata Hinohara seine Rolle in dem Spiel um die Macht im Reich der Hime-ou. Während Arata aus dem Hime-Clan auf der Erde eine überraschende Entdeckung macht, die so manche Tat der Vergangenheit in Frage stellen könnte - die Verbindung des Schulmädchens Oribe zu seiner Familie und seiner Welt, muss Arata um so mehr kämpfen, um zu überleben.

Zwar hat er den feindlichen Shou Yataka auf seine Seite ziehen können, indem er an dessen Liebe zu der Hime-ou appelliert hat, aber dieser konnte sich ihm nicht so unterwerfen, wie geplant. Dennoch setzen die Gefährten ihren Weg fort. Dabei treffen sie auf eine Gruppe stark vermummter Pilger. Einer von ihnen berührt Arata und nur kurze Zeit später bricht dieser mit starkem Fieber zusammen.

Nun ist guter Rat teuer, denn das könnte die Gelegenheit sein, auf die die feindlichen Shou nur gewartet haben. Wenn, wann nicht jetzt ist Arata am verwundbarsten? Doch werden das seine Gefährten und Anhänger zulassen?

Als sich die Lage zuspitzt, weil zwischen Akachi und Kannagi auch noch eine schwere Schuld steht, die nun eingefordert werden könnte, wächst der Junge von der Erde jedoch über sich hinaus.



Meinung:
Diesmal bleibt Yuu Watase ganz in ihrer Fantasywelt. Sie beschäftigt sich etwas mehr mit den Nebenfiguren, denn einige von ihnen haben auch eine tragische Vergangenheit, die die Gegenwart überschatten könnte. Dementsprechend dramatisch geht es auch in den Rückblenden zu.

Die romantische Seite der Geschichte ist jetzt erst einmal ganz beiseitegeschoben, tatsächlich geht es mehr darum, den Konflikt zwischen den Shou und ihrer Prinzessin, aber auch die Beziehungsgefüge untereinander genauer auszuloten und Stärken wie auch Schwächen der Kontrahenten zu zeigen. Das macht die Geschichte abwechslungsreich und sorgt dafür, dass man sich intensiver mit der magischen Welt beschäftigt.

Alles in allem liefert die Künstlerin gute Arbeit ab. Sie zeigt, dass sie die Fäden ihrer Handlung immer noch sicher in den Händen hält, sich auch im Bereich der Intrigen und des Dramas sicher bewegen kann und sich nicht scheut, auch schon einmal bis zum Äußersten zu gehen.

Dadurch bereitet sie aber auch den Konflikt weiter auf, der durch die Enthüllungen auf der Erde komplexer denn je geworden ist. Es bleibt deshalb spannend, vor allem wenn man intrigenreiche Fantasy mag.



Fazit:
Im zwölften Band von Arata Kangatari wird die Geschichte konsequent weitererzählt, einige der Nebenfiguren erhalten durch den neu erzählten Hintergrund mehr Profil und zeigen damit, dass die Handlung immer komplexer wird. Wer intrigenreiche Fantasy-Abenteuer liebt, sollte ruhig einmal einen Blick riskieren, auch wenn man zu diesem Zeitpunkt schon die anderen Bände zwingend kennen muss.

Arata Kangatari 12 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Arata Kangatari 12

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3770478323

192 Seiten

Arata Kangatari 12 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Der Hintergrund wird spannend und zielsicher weiter ausgebaut, Nebenfiguren erhalten eine eigene interessante Geschichte
  • Die Fantasy ist nicht nur schlichtes Setting wie so oft in anderen Mangas, sondern wird aktiv in die Abenteuer-Handlung eingebunden
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.12.2012
Kategorie: Arata Kangatari
«« Die vorhergehende Rezension
The World God only knows 7
Die nächste Rezension »»
Der Selbstmörderclub
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.