SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.050 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Kimba, der weiße Löwe 2

Story:
Kimba, der weiße Löwe, lebt wieder im Dschungel. Mit vielen Tieren hat er Freundschaft geschlossen. Die menschlichen Verhaltensweisen, die er gelernt hat, versucht er auch den anderen zu vermitteln, denn vieles ist nützlich, fördert das gegenseitige Verständnis und hilft zu überleben. Natürlich rufen seine Erfolge jede Menge Neider auf den Plan, die Kimbas heile Welt zerstören wollen, darunter der böse Löwe Bubu. Kimba wird von seinen Freunden getrennt und begegnet der gleichfalls weißen Löwin Ryona, die sich wünscht, daß er bei ihr bleibt. Zunächst ist Kimba geneigt, ihr Angebot anzunehmen, aber dann taucht seine alte Freundin Lia auf, die nichts unversucht läßt, um ihn zu überzeugen, zu jenen, die ihn brauchen, zurückzukehren. Im Laufe der Episoden sind aus allen Kindern Erwachsene geworden, und so stellt sich bei Kimba und Lia der Nachwuchs ein: Rune und Ruriko. Genau wie einst sein Vater, begibt sich auch der vorwitzige Rune auf die Reise in die Welt der Menschen. Nebenbei wird auch vom weiteren Schicksal des jungen Kenichi und der anderen Expeditionsteilnehmer berichtet, die nach einigen gefährlichen Erlebnissen endlich gefunden werden und wieder nach Hause können.

Meinung:
Die Geschichte um Kimba, den weißen Löwen geht dort weiter, wo sie im vorherigen Band aufhörte. In acht Episoden schildert Osamu Tezuka die neuen Abenteuer des jungen Löwen, der nun kein Baby mehr ist, sondern langsam zu einem Erwachsenen heranreift, der schließlich eine Familie gründet. Daraufhin wendet sich der Mangaka Kimbas Sohn Rune zu, der wie sein Vater die Welt der Menschen kennenlernen will. Im Gegensatz zu Kimba fürchtet sich Rune nicht, er wird auch nicht gegen seinen Willen verschleppt, statt dessen reißt er von zu Hause aus und findet unterwegs nicht nur Freunde. Man könnte meinen, bei den Löwen ist es nicht viel anders als wie bei den menschlichen Heroen: Kaum sind sie verheiratet, werden sie zu Pantoffelhelden und überlassen die Abenteuer der nächsten Generation. Wahrscheinlich bietet sich ein naives Löwenjunge enfach besser für den Stoff an als ein bereits abgeklärter Erwachsener. Es bleibt abzuwarten, welche Rollen Kimba und Rune in den nächsten Büchern innehaben werden. Die Menschen tauchen nur am Rand auf, reduziert auf ihre zumeist übelsten Eigenschaften. Oft sind sie die wahren Wilden - und nicht die Tiere, die sich bemühen, zivilisiert aufzutreten und unangenehme Gewohnheiten abzulegen. Kimba scheint ein Kinder-Comic zu sein, aber die Disney-ähnlichen Bilder täuschen. Der Manga entstand in den 50er Jahren und ist geprägt von der damaligen Weltanschauung und dem Harmoniebedürfnis seines Schöpfers. Junge Leser werden die eigentliche Intention kaum erfassen können und ihr Vergnügen an den lustigen Bildern haben. Das ältere Publikum kann viel mehr entdecken und zwischen den Zeilen lesen.

Kimba, der weiße Löwe 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Kimba, der weiße Löwe 2

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 9,95 DM

ISBN 10:
3-551-75122-6

187 Seiten

Kimba, der weie Lwe 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Vermittelt humanes Gedankengut.
Negativ aufgefallen
  • Die Informationen über Osamu Tezuka hätte man besser vor die Geschichte gestellt, dann würde der Leser die Lektüre gleich mit ganz anderen Augen betrachten.
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.09.2001
Kategorie: Kimba, der weie Lwe
«« Die vorhergehende Rezension
Ranma 1/2 24
Die nächste Rezension »»
One Piece 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.