SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.045 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Avengers 18

Geschichten:
Ohne Titel (Originaltitel: “Untitled“ New Avengers 20)
Autor: Brian Michael Bendis
Penciller: Mike Deodato
Colorist: Rain Beredo

Ohne Titel (Originaltitel: “Untitled“ New Avengers 21)
Autor: Brian Michael Bendis
Penciller: Mike Deodato
Colorist: Rain Beredo

Ohne Titel (Originaltitel: “Untitled“ Avengers 21)
Autor: Brian Michael Bendis
Penciller: Renato Guedes
Colorist: Jason Keith



Story:

Osborn lässt seine dunklen Rächer von der Leine und es kommt zum großen Kampf mit den neuen Rächern. Beim Aufeinandertreffen der mächtigen Wesen geht einiges zu Bruch und die ohnehin schon überaus skeptische Öffentlichkeit sieht sich bestätigt. Der Zweifel an den Rächern wächst.

Die Rächer verfolgen Osborns Spuren und untersuchen unterschiedliche Einrichtungen. Doch Osborn scheint seine Gegner zu kennen und spielt seine Karten meisterlich aus.



Meinung:

Nachdem Brian Michael Bendis im letzten Heft die Formierung der neuen dunklen Rächer in den Mittelpunkt gestellt hat, kommt es jetzt an allen Fronten zu heftigen Auseinandersetzungen. Besonders der Kampf gegen die neuen Rächer zieht sich über zwei Ausgaben. Eine wirkliche Entwicklung findet dabei kaum statt. Es kommt zu einigen interessanten Paarungen und besonders die Kommentare von Spider-Man lockern den actionlastigen Teil auf.

Visualisiert wird die große Prügelei von Mike Deodato. Es scheint als hätte der Künstler das stilistische Element der Geschwindigkeitslinien neu für sich entdeckt. Um eindrucksvoll darzustellen wie energiegeladen die Kämpfe sind, werden die Linien geradezu inflationär benutzt. Durch die vielen unterschiedlichen Richtungen wirken die Bilder sehr unruhig. Etwas weniger Dynamik wäre hier deutlich besser gewesen. Bei der Seitenzusammenstellung gibt sich der Künstler gewohnt souverän und löst sich von den klassischen Vorgaben. Die Panels werden frei postiert und ermöglichen so eine imposante Darstellung des Geschehens.

Auch bei den Rächern wird an vielen Fronten gekämpft. Das Team hat sich aufgeteilt, um verschiedenen Spuren nachzugehen. Überraschenderweise führt jede Spur genau zu einer auf die jeweiligen Helden abgestimmten Falle. Somit müssen die Rächer ordentlich Prügel einstecken und Bendis macht deutlich, dass Osborn ein großer Stratege ist, den man nicht unterschätzen sollte.

Renato Guedes durfte dieses Heft umsetzten. Der Brasilianer hatte sichtlich Spaß an der Aufgabe. Einige Figuren wirken zwar etwas deplatziert, aber im Großen und Ganzen schafft der Künstler unterhaltsame Bilder. Auch bei der Seitenkomposition variiert er gekonnt verschiedene Konzepte und wählt teilweise ungewöhnliche Strukturen. So entsteht ein schneller Lesefluss, dem auch die vielen Ortswechsel keinen Abbruch tun.



Fazit:

Reines Actionspektakel mit überschaubarem Handlungsteil. Die dargebotenen Kämpfe sind aufgrund der beteiligten Künstler sehenswert, auch wenn sie hier und da über das Ziel hinausschießen.



Avengers 18 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Avengers 18

Autor der Besprechung:
Marcus Koppers

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 5,95

68 Seiten

Avengers 18 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Imposante Darstellung
  • Nette Prügelpaarungen
Negativ aufgefallen
  • Zu viele Geschwindigkeitslinien
  • Reichlich konstruierte Fallen
  • Kaum Handlung
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.10.2012
Kategorie: Die Rcher
«« Die vorhergehende Rezension
Disney: Carl Barks-Daisy & Oma Duck
Die nächste Rezension »»
Under Grand Hotel 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.