SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.059 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - D.Gray-Man 21

Geschichten:
194. Nacht-199. Nacht
Autor:
Katsura Hoshino
Zeichner: Katsura Hoshino
Tuscher: Katsura Hoshino
Übersetzung: Igor Kusar

Story:
Der Exorzist Allen Walker kämpft mit seinen Gefährten gegen den Millennium-Grafen und seine Nohas. Sie wollen verhindern, dass es zur Apokalypse kommt. Mit ihren Innocence, eine geheimnisvolle Substanz, die verschiedene Kräfte des Trägers hervorruft, kämpfen sie für die Rettung der Welt.

Endlich ist die Katze aus dem Sack. Die Nohas haben die Nordamerikanische Zweigstelle überfallen um Alma Karma aus dem Tiefschlaf zu holen. Dabei erfährt Allan alles über Kandas Vergangenheit. Er selber ist vom sogenannten 14. besessen, dem jüngeren Bruder Manas und Noah. Alma hingegen ist voller Hass, vor allem auf Yu Kanda. Allen erfährt, dass der Graf ihn zu einem Akuma machen will, dies hat ebenfalls etwas mit dem 14.ten zu tun. Das Chaos ist wieder mal perfekt.


Meinung:
Wieder einmal geht es rasant weiter. Mittlerweile ist es auch für alte Hasen ein kaum noch auseinanderzuhaltender Wirrwarr der einzelnen Figuren. Die Grenze zwischen Freund und Feind verschwindet, neue Verbündete und stärkere Feinde sowie noch gefährlichere anmutende Kampfszenen sind an der Tagesordnung.

Allen Walker und Yu Kanda versuchen alles nur Erdenkliche um Alma, der zu einem Akuma geworden ist, zu besänftigen. Dessen Hass auf Kanda ist unglaublich groß. Der Ursprung scheint in dem nun gelüfteten Geheimnis zu liegen, dass Gehirne von kampfunfähigen Exorzisten verwendet wurden um die Innocence Komptabilität der zweiten Exorzisten zu gewährleisten.

Die einzelnen Innocence-Varianten, die in Symbiose mit ihren Trägern leben, zeigen sich durch körperliche Besonderheiten. Bei Linali sind es die Beine, das Innocence liegt im Ruhezustand als Beinreifen um ihre Fußknöchel. Allen Walkers Arm und eines seiner Augen sind seine „befallenen“ Körperteile.

Die zeichnerische Umsetzung gerät wieder sehr spektakulär. Eng anliegende Kleidung lassen die weiblichen und männlichen Attribute erheblich hervortreten. Die actionreichen und explosionsgeladenen Kampfszenen sind bis ins kleinste Detail akribisch skizziert worden. Ein farbiges, ausklappbares Bild zeigt Allan Walker und Yu Kanda. Dazu gibt es eine Galerie der mitwirkenden Personen. Dies erleichtert den Einstieg in die Reihe erheblich. Da die Handlung mittlerweile zu weit fortgeschritten ist, werden sich nur noch Fans der ersten Stunde in diesem Manga zurechtfinden. Wer sich dennoch für die Serie interessiert sollte sich schnellstens die Anfangsbände besorgen.


Fazit:
„D. Gray–man“ und kein Ende, auch im neuesten Band werden die Erwartungen der Fans wieder voll erfüllt. Die Serie zählt zu den „Shonen“ Mangas und ist dadurch an eine männliche Zielgruppe ab 12 Jahren gerichtet. Die Exorzistengruppe des Schwarzen Ordens, sowie ihre Gegner, die mal mit menschlichem sowie monströsem Äußeren aufwarten, haben unterschiedliche Funktionen und Stärken. Die Action wird hier groß geschrieben. Wer Reihen wie „Gin Tama“ oder „One Piece“ mag, ist mit „D.Gray-Man“ bestens beraten.


D.Gray-Man 21 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

D.Gray-Man 21

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-88420-0167-1

192 Seiten

D.Gray-Man 21 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Brutale, konsequente Erzählung
  • Furchtbare Gegner treffen auf tapfere Verteidiger die nicht aufgeben
  • Spektakuläre Kampszenen und detailverliebte Schauplätze
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.10.2012
Kategorie: D.Gray-Man
«« Die vorhergehende Rezension
Bleach: Offizielles Characterbook 2 - Masked
Die nächste Rezension »»
Goliath
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.