SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - D.Gray-Man 20

Geschichten:
189. Nacht-193. Nacht
Autor:
Katsura Hoshino
Zeichner: Katsura Hoshino
Tuscher: Katsura Hoshino
Übersetzung: Igor Kusar

Story:
Der Millennium Graf und seine Noahs wollen die Apokalypse herbeiführen. Der schwarze Orden kämpft gegen diese Wesen. Mit Hilfe der Exorzisten, denen eine Substanz Namens Innocence eingeflößt wird, gelingt es ihnen den Feind in Schach zu halten.

Die nordamerikanische Zweigstelle wird von den Noahs besetzt. Die Ordensleitung und Yu Kanda werden in Almas Halle zusammengedrängt. Allen und Ticky versuchen die Leute zu retten. Da passiert etwas Unvorhergesehenes. Einem der Noahs gelingt es Yu Kandas Erinnerungen anzuzapfen. Allen und Ticky werden mit in den Strom der Gedanken gezogen. Hier erfahren sie wie Yu zusammen mit Alma aufwuchs und welchen unglaublichen Verrat der Orden an seinen Exorzisten begangen hat.


Meinung:
Endlich wird geklärt wie die Exorzisten entstanden sind. Zwar ging es noch nie zimperlich zu wenn die Exorzisten im Training aufeinanderprallen oder gegen ihre Feinde antreten, doch dieses Ereignis toppt sogar die ausgefallensten Kampfszenen.

Allen und seine Mitstreiter sind zwar die erklärten Feinde der Noahs doch erweisen sich diese immer wieder als Antihelden. Obwohl beide Parteien über schier unglaubliche Kräfte verfügen, lassen die normalen Gefühle, die allen Beteiligten innewohnen, diese Überwesen sehr menschlich erscheinen.

Die Hauptfiguren sind liebevoll und bis ins kleinste Detail gezeichnet worden. Selbst die Feinde sehen je nach Stimmung mal schön und dann wieder furchtbar hässlich aus. In den gezeichneten Gesichtern kann man Angst, Hass oder Freude sehr gut erkennen. Die explosiven Kampfszenen werden sehr intensiv illustriert. Ein farbiges Bild zum ausklappen ziert den Band und zeigt Yu Kanda beim Essen.

Damit auch Quereinsteiger die Serie verstehen, gibt es am Anfang jeden Bandes einen Rückblick. Das ist sehr hilfreich, doch spätestens wenn man die etwas komplizierten Beziehungen der einzelnen Protagonisten nachvollziehen will, empfiehlt es sich, die restlichen Bände zu besorgen. Da „D.Gray-man“ durch seine außergewöhnlichen und vielfältigen Figuren doch sehr aus dem Rahmen fällt, wird der begeisterte Fan dies garantiert sehr schnell nachholen.

Wer Shonen Jump Mangas mit SF-Elementen, geheimnisvollen Orden und bizarren Monstern mag, ist bei „D.Gray-Man“ gut aufgehoben. Die Reihe richtet sich explizit an männliche Leser ab 13 Jahre. Leserinnen werden wegen der vielen Kampfszenen und der fehlenden Romantik, wie sie beispielsweise Serien wie „Buso Renkin“ auszeichnen, kein großes Interesse an dieser Reihe entwickeln. Sie sind mit Mangas wie „Momo Little Monster“ oder ähnlichen Serien vielleicht besser beraten. Die wunderschön gezeichneten Akteure sind aber allemal sehenswert.


Fazit:
Wer Action mit SF-Elementen, geheimnisvollen Orden und bizarren Monstern mag, ist bei „D.Gray-man“ gut aufgehoben. Die wunderschön gezeichneten Akteure sowie eine Story die auch nach vielen Bänden noch zu überraschen vermag, sind ein gutes Argument sich dieser Reihe zu widmen.


D.Gray-Man 20 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

D.Gray-Man 20

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-86580-870-7

192 Seiten

D.Gray-Man 20 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • rasante Geschichte mit Splattereffekten
  • ansprechende, gut ausgearbeitete Charaktere
  • detailreiche Illustrationen mit Gruselfaktor
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.10.2012
Kategorie: D.Gray-Man
«« Die vorhergehende Rezension
Goliath
Die nächste Rezension »»
Kriegszeiten. Eine grafische Reportage über Soldaten, Politiker und Opfer in Afghanistan
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.