SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Geister von Troy 2: Albumens Rache

Geschichten:
Die Legenden von Troy 2: Albumens Rache
Autor
: Christophe Arleston und Melanyn
Zeichner: Eric Hérenguel
Tuscher: Eric Hérenguel
Farbe: Lamirand

Story:
Nachdem Zecke die Herrschaft über die Baronie Nachtschatten an sich riss und sein Reich an die feindliche Baronie Blassfels verraten hat, sind seine Schwester Libelle, ihr kleiner Bruder Mücke und Ritter Titan die einzigen, die den Angriff vielleicht noch vereiteln können. Sie versuchen, Hilfe zu holen, doch die Männer, die eigentlich zu ihrem Schutz mitgekommen sind, gehören zu Zeckes Handlangern und sollen die drei beseitigen.

Der Zufall will es, dass die kleine Gruppe auf hungrige Trolle stößt und der schlafende Mücke einen Trollgeist erweckt. Für Libelle, Mücke und Titan wird das folgende Gemetzel zum Glück im Unglück, denn es ermöglicht ihnen die Flucht. Am Ziel ihrer Reise müssen sie jedoch erfahren, dass Baron Thör, auf den sie ihre Hoffnungen setzten, auf seine Burg nicht zurückkehrte. Tatsächlich ließ Zecke ihn ins Verließ werfen.

Unterdessen sucht der Geist Albumen immer noch nach dem Brief, der Zeckes Verrat belegt. Er verhilft Thör zur Flucht. Aber was können sie schon gegen Zecke und die heranrückenden Soldaten aus Blassfels ausrichten?


Meinung:
Albumens Rache setzt die Handlung von Die Geister von Troy 1: Albumen der Geist nahtlos fort.

Es gibt mehrere Handlungsebenen mit ihren Akteuren, die im Laufe der Handlung zusammengeführt werden: Libelle, Mücke und Titan schlagen sich zur Burg von Baron Thör durch und müssen dort feststellen, dass ihre Reise umsonst war. Auf Nachtschatten erkennt Thör unterdessen, dass es ein Fehler war zu zögern, als Libelle ihn um Hilfe gebeten hatte. Zecke lässt ihn einkerkern, doch mit Albumens Hilfe kann er entkommen und auf seine Burg zurückkehren. Dort finden sich außerdem Albumen und der Trollgeist Rökpil ein. Gemeinsam überlegen sie, wie Zecke unschädlich gemacht und die Armee aus Blassfels gestoppt werden kann. Dort ereignen sich Dinge, die keiner hat vorhersehen können, und der Angriff hat bereits begonnen. Mücke wird zum Zünglein an der Waage, denn wenn er schläft, kann er Geister zur Verstärkung rufen. Aber ausgerechnet diesmal wird er nicht müde …

So turbulent, wie der Zweiteiler begonnen hat, geht er weiter und steigert sich noch deutlich, denn die Handlung ist spannend, dramatisch, reich an Überraschungen und an den richtigen Stellen schwarzhumorig. Alle offenen Fragen werden beantwortet, und jeder bekommt gewissermaßen das, was er verdient hat – sehr zur Zufriedenheit des Lesers. Überdies hat Christophe Arleston es geschafft, das Beste aus dem Thema herauszuholen, ohne es unnötig in die Länge zu ziehen. Freilich liegt eine Fortsetzung im Bereich des Möglichen, ist aber nicht zwingend notwendig, zumal es etliche andere laufende Troy-Serien gibt und es nicht so aussieht, als würden dem Autor in absehbarer Zeit die Ideen für neue Reihen ausgehen.

Die Zeichnungen unterstützen die Handlung und laden ob der vielen Details zum längeren Betrachten ein. Eine stimmungsvolle Kolorierung rundet gelungen ab.


Fazit:
Die Geister von Troy ist eine von vielen Troy-Serien von Christophe Arleston und in diesem Fall von Co-Autorin Melanyn. Der Zweiteiler ist witzig und spannend erzählt, dazu grafisch sehr schön umgesetzt von Eric Hérenguel und Lamirand. Schätzt man Fantasy-Comics, sollte man bei den Troy-Titeln unbedingt zugreifen, da sie die Erwartungen rundum erfüllen.


Die Geister von Troy 2: Albumens Rache - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Geister von Troy 2: Albumens Rache

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Splitter

Preis:
€ 13,80

ISBN 13:
978-3-86869-292-1

56 Seiten

Die Geister von Troy 2: Albumens Rache bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • spannende, schwarzhumorige Story voller Überraschungen
  • liebenswerte Charaktere
  • ansprechende, stimmungsvoll kolorierte Illustrationen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.09.2012
Kategorie: Die Eroberung von Troy
«« Die vorhergehende Rezension
Game of Thrones - Die Graphic Novel 1
Die nächste Rezension »»
Spider-Man Season One
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.