SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.267 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Game of Thrones - Die Graphic Novel 1

Geschichten:
Game of Thrones – Die Graphic Novel 1
Autor:
George R. R. Martin, Daniel Abraham
Zeichner: Tommy Patterson
Tuscher: Tommy Patterson

Story:
Eddard Stark, der Lord von Winterfell, wird von seinem besten Freund und König Robert Baratheon aufgesucht. Eddard soll die neue ‚Rechte Hand‘ des Herrschers nach dem plötzlichen Tod des bisherigen Amtsinhabers Jon Arryn werden, und die Planung sieht zudem vor, die Beziehungen der Familien durch die Vermählung des Thronfolgers Joffrey mit Eddards Tochter Sansa zu stärken.

Eddard ist alles andere als begeistert von Roberts Wünschen, da er die große Nordprovinz in die Hände seiner Frau Catelyn und seines ältesten Sohnes Robb zu legen hat, insbesondere seitdem sein Jüngster, Bran, schwer verletzt im Koma liegt und seine Schwägerin Lysa behauptet, ihr Mann, der verstorbene Jon Arryn, sei ermordet worden. Auch ist Robert nicht mehr der Freund und Herrscher, der er einst war, und seine Gemahlin Cersei Lennister nebst Sippschaft erachtet Eddard als eine Gefahr für das ganze Reich. Dennoch bleibt ihm keine Wahl.

Er sieht seine Befürchtungen schließlich bestätigt, als auf den immer noch bewusstlosen Bran ein Anschlag verübt wird. Die wenigen Hinweise machen Tyrion Lennister, ein Mitglied der königlichen Familie, zum Verdächtigen, obwohl er überhaupt keinen Grund hat, etwas gegen den Jungen zu unternehmen. Es gibt andere, die fürchten müssen, dass Bran ihre Geheimnisse ausplaudert.

Nach Eddards Abreise schließt sich sein Bastard-Sohn Jon Schnee der Nachtwache an, die die Mauer hütet, hinter der die mysteriösen ‚Anderen‘ leben. Einer der Gründe dafür ist, dass er weiß, dass er aufgrund seiner Herkunft nie Akzeptanz erfahren wird. Allerdings hat er einen schweren Stand unter den anderen Gardisten, die ihn für arrogant halten.

Von jenseits des Meeres, von dem Kontinent Esssos, droht eine weitere Gefahr: Die Kinder des ehemaligen Herrschers von Westeros, Viserys und Daenerys Targaryen, haben Verbündete um sich geschart und wollen zurück erobern, was ihnen einst von Robert und seine Kameraden genommen wurde.


Meinung:
Game of Thrones 1 ist eine Graphic Novel nach George R. R. Martins erstem Roman Die Herren von Winterfell (der amerikanische Original-Romane wurden von Blanvalet für die Taschenbuch-Ausgabe in zwei Bände geteilt; der zweite Band von A Game of Thrones trägt den Titel Das Erbe von Winterfell)  aus der gegenwärtig sieben- bzw. zehnteiligen Serie Das Lied von Eis und Feuer. Inzwischen wurde dieser Roman verfilmt und lief im März 2012 erstmals im Fernsehen. Inwieweit die Adaption gelungen ist, kann nur jemand beurteilen, der Roman, Film und Comic kennt.

Tatsächlich orientiert sich die Graphic Novel sehr genau an der Roman- und der Filmvorlage, wenngleich die Handlung auf die Schlüsselszenen und –dialoge reduziert werden musste, aber das ist gang und gäbe. Die Charaktere sind den Schauspielern wie aus dem Gesicht geschnitten, so dass man sie leicht wiedererkennt, obgleich es eine Vielzahl an Protagonisten gibt, genauso wie Handlungsebenen.

Die wichtigsten Schauplätze sind – momentan - die königliche Residenz im Süden, wo Eddard Stark, seine Frau und einige vertrauenswürdige Ratgeber des Königs versuchen, die Wahrheit über den Tod von Jon Arryn zu ergründen und Vorbereitungen für einen drohenden Krieg zu treffen; die Burg im Norden, wo Bran endlich aus dem Koma erwacht und vielleicht eine interessante Geschichte erzählen kann; die unwirtliche Gegend entlang der Mauer, wo Jon Schnee seinen Dienst tut; und das Reich Khal Drogos, Daenerys Targaryens Gemahl, von wo aus die Drachenkinder ihre Invasion planen.

Das vorliegende Paperback ist ein Auftaktband, der erzählt, wie es zu dieser Situation hatte kommen können, wer die Hauptakteure bzw. Freund und Feind sind. Leider wird auf den Prolog, in dem seltsame Kreaturen Mensch und Tier morden, nicht näher eingegangen, doch macht er deutlich, dass Khals Krieger nicht die einzige Gefahr für Winterfell sind und es bloß eine Frage der Zeit ist, wann die Bewohner des Nordens in die Zange genommen werden und die Nachtwache zu einem wichtigen strategischen Faktor wird.

Die Erzählung ist spannend, die Charaktere sind interessant und gemäß ihren Rollen sympathisch oder nicht, und nach der Lektüre würde man gern gleich den nächsten Band lesen. Die Zeichnungen sind realistisch, wirken mitunter aber etwas hölzern, da die Gesichter mitunter etwas Maskenhaftes an sich haben. Zum Genre Fantasy passen sie jedoch ganz gut, besser als zu einem Superhelden-Comic.


Fazit:
Game of Thrones ist eine packende Fantasy-Graphic Novel, die nicht nur den Lesern von Goerge R. R. Martins Romanen gefallen wird. Je mehr man liest, umso mehr lässt man sich auf Winterfell ein und nimmt Anteil am Schicksal der Charaktere, die man schnell lieb gewinnt. Jedes Unglück, jeder Todesfall trifft einen. Auch wenn die Illustrationen vielleicht nicht nach jedermanns Geschmack sind, wartet man ungeduldig auf die Fortsetzung, da man wissen möchte, wie es weitergeht.


Game of Thrones - Die Graphic Novel 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Game of Thrones - Die Graphic Novel 1

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 19,95

ISBN 13:
978-3-8620-1361-6

196 Seiten

Game of Thrones - Die Graphic Novel 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • spannende, abenteuerliche Fantasy-Story voller unerwarteter Wendungen
  • interessante Charaktere, die ihre Rollen bestens erfüllen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.09.2012
Kategorie: Game of Thrones
«« Die vorhergehende Rezension
Emma - Eine viktorianische Liebe 8
Die nächste Rezension »»
Die Geister von Troy 2: Albumens Rache
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.