SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Emma - Eine viktorianische Liebe 9

Geschichten:
Emma 9: Kap. 7 – 12 + Nachwort
Autor:
Kaoru Mori
Zeichner: Kaoru Mori
Tuscher: Kaoru Mori

Story:
Emma und William sind nun glücklich vereint, doch für ihre Wegbegleiter hält das Schicksal noch einige Überraschungen parat:

Kaoru Mori verrät, unter welchen Umständen sich die Mölders, das aufgeschlossene deutsche Ehepaar, kennen und lieben lernte und wie ein Alltag mit dem gemeinsamen Sohn aussieht. Des Weiteren erfährt man, wie William und Hakim, zwei grundverschiedene junge Männer, sich als Kinder in Indien begegneten und eine Freundschaft fürs Leben schlossen. Auch die Angestellten im Haushalt der Mölders, Emmas Freundinnen und Freunde, erleben kleine Freuden. Die letzte Episode führt in die Welt des Theaters.


Meinung:
Wie bereits Emma 8 bietet auch der neunte Band lauter Nebengeschichten, in denen entweder ein Kapitel aus der Vergangenheit der sympathischen Figuren erzählt oder geschildert wird, wie es für sie weiterging, nachdem Emma und William endlich ihr gemeinsames Glück gefunden haben.

Man kann die Geschichten ohne nennenswerte Vorkenntnisse lesen und verstehen, doch ist anzunehmen, dass sich die Schlussbände nur Sammler kaufen, die sich freuen, dass die Serie nach dem Happy End langsam ausklingt, ohne dass Fragen offen bleiben. Emma 8 – 10 mögen keine ‚Pflichtlektüren‘ sein, sind aber ein nettes Geschenk der Mangaka an ihre Fans.

Die verschiedenen Episoden sind romantisch und/oder amüsant und verraten noch so manches über die agierenden Charaktere. So dramatisch wie die Main-Story sind die Geschehnisse jedoch nicht. Zeichnerisch sind sie in gewohnter aufwändiger Qualität umgesetzt, so dass durch die Summe von Wort und Bild für den Betrachter das viktorianische Zeitalter in England, Deutschland und Indien lebendig wird.


Fazit:
Emma ist ein romantischer, realistisch inszenierter Manga, der in erster Linie an Leserinnen ab 13 Jahre adressiert ist, die hübsche Zeichnungen und Maid-Kostüme mögen und Freude an Liebesgeschichten im historischen Gewand haben.


Emma - Eine viktorianische Liebe 9 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Emma - Eine viktorianische Liebe 9

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3-86580-560-7

214 Seiten

Emma - Eine viktorianische Liebe 9 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • aparte Zeichnungen, die zum Thema passen
  • sympathische Charaktere, die ihre Rollen erfüllen
  • realitätsnahe Handlung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.09.2012
Kategorie: Emma - Eine viktorianische Liebe
«« Die vorhergehende Rezension
Emma - Eine viktorianische Liebe 10
Die nächste Rezension »»
Emma - Eine viktorianische Liebe 8
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.