SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.849 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Vagabond 10

Geschichten:
Bd. 10
Autor: Inoue Takehiko, Zeicher: Inoue Takehiko, Tuscher: Inoue Takehiko


Story:
Sein junger Schüler liefert Musashi endlich den ersehnten Anlass, mit Yagyus Leuten zu kämpfen. Obwohl sie alle fähige Männer sind, gelingt es ihm, sich einen Weg durch ihren Ring zu bahnen bis zum Haus des alten, kranken Mannes, der ahnungslos schläft. Musashi glaubt sich bereits am Ziel seiner Wünsche, doch jemand verwehrt ihm den Zutritt: Otsu. Beide sind überrascht, einander hier zu begegnen. Otsu klärt Musashi über Yagyus Zustand auf, woraufhin ihr Jugendfreund vorübergehend Abstand davon nimmt, den berühmten Kämpfer herauszufordern. Stattdessen verbirgt sich Musashi im Haus, während nach ihm gesucht wird…

Meinung:
Erwartungsgemäß erzwingt Musashi einen Kampf und dringt bis zum Haus des Mannes vor, mit dem er sich um jeden Preis messen will. Das lang vorbereitete Wiedersehen mit Otsu fällt dramatisch aus und erfüllt die Erwartungen. Tatsächlich schafft sie, was den Samurai misslang: Sie kann Musashi aufhalten. Der Band endet an dieser Stelle, und der Leser darf bis zur Fortsetzung rätseln, ob Musashi sein Vorhaben aufgibt aus Rücksicht auf den Zustand des Alten und Otsu zu liebe - oder ob er seine offensichtliche Überlegenheit nutzt, um den Titel ‚kein Zweiter unter diesem Himmel’ zu gewinnen. Wieder ist die Handlung sehr kampfgeprägt, die Dialoge sind kurz und treten in den Hintergrund – allerdings sprechen die realistischen Zeichnungen für sich und ersetzen mit ihrer Ausdruckskraft viele Worte. Dennoch wünscht man sich als Leser mehr Überraschungen, denn durch die vielen Duelle wird die Geschichte etwas eintönig und der Entwicklungsprozess des Protagonisten scheint ins Stocken geraten zu sein. Alles in allem ist „Vagabond“ eine der interessantesten und am aufwändigsten gezeichneten Serien für das ältere Publikum.

Vagabond 10 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Vagabond 10

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-89885-669-0

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • realistische, detailreiche Zeichnungen
  • interessante Charaktere
  • Genre-Klischees werden vermieden
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.11.2003
Kategorie: Vagabond
«« Die vorhergehende Rezension
Squib feeling blue
Die nächste Rezension »»
Peridot 6
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.