SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - 3, 2, 1... Liebe! 8

Geschichten:
Kapitel 45 – 51
Autor:
Kanan Minami
Zeichner: Kanan Minami
Tuscher: Kanan Minami

Story:
Kyota und Tsubaki sind ein Paar. Da kommt Hal aus Amerika zurück. Er und Kyota waren einst gute Freunde, doch ein Mädchen das Hal sehr liebte ist dafür verantwortlich, dass diese Freundschaft zerbrach. Hal bedrängt Tsubaki um sich an seinem ehemaligen Freund zu rächen.

Tsubaki und Kyota sind wieder ein Paar. Hal der immer noch glaubt das Kyota seine ehemalige Freundin Rika belästigte, passt das gar nicht. Tsubaki erfährt von Kyota die wahre Geschichte. Die lieblich wirkende Rika ist in Wahrheit ein Miststück, das sich über Hal an Kyota ranmachte. Als dieser nicht auf ihre Avancen eingeht behauptet sie Kyota hätte sie sexuell bedrängt. Tsubaki, die merkt wie sehr ihr Freund unter dieser Lüge leidet, setzt nun alles daran um Hal die Wahrheit zu offenbaren. Mutig sucht sie Rika auf um sie dazu zu bewegen endlich die Wahrheit zu sagen. Diese wittert eine Chance erneut an Kyota heranzukommen und macht Tsubaki einen ungewöhnlichen Vorschlag. Soll das Mädchen darauf eingehen? Doch um das Seelenheil ihres Freundes wieder herzustellen lässt sie sich auf einen gewagten Wettstreit ein.


Meinung:
Die Mangaka Kanan Minami ist berühmt für ihre schwülstigen Dreiecksbeziehungen, die meist von einem Liebespaar handelt, das allerlei Unbilden auf sich nehmen muss bevor es glücklich sein darf. Dabei schreckt sie vor der Zurschaustellung von gewaltsam erpresstem Sex keineswegs zurück. Wer ihre Serien „Gib mir Liebe“ und „Honey X Honey Drop“ kennt weiß worauf er sich bei ihren Geschichten einlässt.

Die vorliegende Serie erweist sich dankenswerter Weise als ein wenig gemäßigter. Ihre Protagonisten sind zwar ebenfalls in einigen schlüpfrigen Szenen zu sehen und ihre Gedanken drehen sich meistens um Sex, doch gelingt es der Autorin eine einigermaßen nachvollziehbare Handlung zu erzählen.

Kyota ist der ehemalige Playboy dem Aufgrund seiner Vergangenheit übel von einem Mädchen mitgespielt wird. Er ist in Tsubaki verliebt und kämpft um sie. Diese geht endlich aus sich heraus und versucht ihrerseits alles um sich seiner Freundschaft würdig zu erweisen. Die niedliche, ein wenig naiv wirkende Tsubaki versucht alles um die Freundschaft zwischen Kyota und Hal zu kitten. Ihr besonderes Talent besteht darin innerhalb kürzester Zeit die fantastischsten Frisuren zu erstellen. Hal ist der ehemals beste Freund von Kyota. Wegen einer Intrige seiner, wie er glaubt, damaligen Freundin Rika, ist er überzeugt davon das sein Freund diese sexuell bedrängt hat.

Als sehr interessanter Charakter erweist sich in diesem Band Rika. Äußerlich ist sie ein zierliches, niedliches Püppchen. Mit miesen Tricks und Intrigen macht sie sich die Leute die ihr begegnen gefügig. Da sie einmal gerne Sex mit einem Halbjapaner hätte, beginnt sie mit Hal zu gehen. Als sie von ihm nicht mehr als ein paar Küsse bekommt macht sie sich an Kyota ran doch dieser lässt sie eiskalt abblitzen. Also schafft sie eine Situation in der Hal denkt dass sein bester Freund ihm die Freundin ausspannen will. In der vorliegenden Story arbeitet sie daher wieder mit allen Gemeinheiten die sich ein so abgründiger Charakter nur Ausdenken kann. So bekommt sie zwar ein liebenswertes Äußeres doch einen absolut einmalig, finsteren und sehr abstoßenden Hintergrund. Hier hat sich die Autorin selber übertroffen.

Leser die Geschichten mögen in denen Sex und angedeutete sadistisch-sexuelle Übergriffe gezeigt werden, dürften sich von dieser Story angesprochen fühlen. Wem so etwas nicht zusagt sollte sich romantischeren Geschichten zuwenden. Hier gibt es reichlich Auswahl, wie die Serie „Sweet Santa von Sakura Tsubuka. Empfehlenswert wären auch Shojo-Mangas wie. „Charme Angel“ von Chikako Mori oder „Stardust Wink“ von Nana Haruta.

Die Zeichnungen geraten verspielt und strahlen einen gewissen Liebreiz aus. Natürlich dürfen die gängigen Attribute, wie die großen Manga Augen, verspielte Details und feingliedrige Protagonisten, die allesamt sehr anziehend geraten sind, nicht fehlen. Manchmal sieht man, dass die Proportionen der Figuren nicht ganz stimmen. Die Künstlerin versteht es jedoch hervorragend diese Mängel zu verstecken.

Romantisch veranlagte Mädchen ab 15 Jahren, die es gerne etwas erregend mögen wenn es um Lovestorys geht, werden bestimmt ihren Spaß an dieser Reihe haben.


Fazit:
Wem Geschichten über prickelnde Beziehungen, komplizierte Dreiecksgeflechte und Zeichnungen mit Andeutungen über sexuelle Spielchen gefallen, ist bei Kanan Minami genau richtig. Ihre erotischen Zeichnungen mit gewaltsamen Charakteren dürften Leserinnen ansprechen, die es ein wenig härter mögen wenn es um Liebe in Verbindung mit Sex geht. Erfahrene Leserinnen kennen ähnliche Geschichten, Beispielsweise von Kaho Myasaka: „Lebe deine Liebe“ oder Ema Toyama: „An deiner Seite“.


3, 2, 1... Liebe! 8 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

3, 2, 1... Liebe! 8

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-86719-721-2

192 Seiten

3, 2, 1... Liebe! 8 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Die Story lebt von dramatischen Wendungen, Intrigen und sexy Protagonisten
  • Sehr süße und verspielte Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.08.2012
Kategorie: 3, 2, 1 ... Liebe!
«« Die vorhergehende Rezension
Black Sun 2
Die nächste Rezension »»
Vampire Princess 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.