SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.444 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Alfonz 1/2012

Geschichten:
• Fantasy in Öl: El Mercenario von Vicente Segrelles
• Das Comic-Stipendium 2012: Aus dem Tagebuch eines »Costima«
Lucky Kid & Co.: Was taugen die Kids?
• Interview: Conrad/Wilbur
• Die Tour de France im Comic
• Alle Jahre wieder: DC erfindet sich neu
• Marvel's The Avengers: Das nächste Kapitel der Originstory
• Im Fokus - Auf der Suche nach Calvin und Hobbes
• Comic-Originale: Vom Papierkorb ins Bankschließfach?
Hetalia - Axis Powers: Es lebe die Völkerfreundschaft!
I am a Hero: Horror vom Feinsten
• Keine leeren Sprechblasen: Das Luzerner Comic-Festival Fumetto
• Lettre de France: Der frankobelgische Markt
• Speed Lines: Der US-Markt
• Die obligatorische Kampfszene: Der Wüstenfalke
• Facebook und die Comicverlage: Social Media bei Panini, Ehapa, Carlsen & Co.
• Rezensionen
• Novitäten/Tipps/Diverses


Braucht Deutschland noch ein neues Comicmagazin? Nach Meinung der Herausgeber Volker Hamann und Matthias Hofmann gibt es in der weitläufigen deutschen Comiclandschaft noch eine Vielzahl von Themen über die in der Fachpresse nicht oder nur sehr begrenzt berichtet wird. Um diesen Missstand entgegenzutreten veröffentlichen die beiden nun eine neue Publikation mit dem Untertitel "Der Comicreporter". Durch geschicktes Streuen von Vorabinfos und zwei sogenannten Nullnummern wurde die Vorfreude auf diese Ausgabe enorm erhöht, was die beiden Herausgeber sicherlich auch selber etwas unter Druck setzte. Denn die Anforderungen an Alfonz wurden durch diese Strategie und durch blumige Ankündigungstexte sehr in die Höhe geschraubt. Die Frage ist nun: Kann Alfonz halten, was im Vorfeld versprochen wurde?

Kurz gesagt: Ja, es kann!

Das Magazin bietet bereits beim ersten Durchblättern einen überraschend vielseitigen Überblick zum deutschen Comicmarkt. Franko-Belgische Comics, Graphic Novels, Superhelden und Mangas … alles ist vorhanden. Lediglich der deutsche Independentcomic wird weitestgehend ignoriert. Dafür gibt es beispielsweise Ausflüge in die Filmwelt, wobei natürlich der Hollywoodblockbuster The Avengers thematisiert wird. Selbiges Produkt wird auch noch einmal in der Kolumne Speedlines aufgegriffen, wobei es hier eher um den Umgang mit den Urheberrechten der Superheldenerfinder in den USA geht. Geschrieben von Marc-Oliver Frisch bietet der Artikel einen intensiven Einblick in das aktuelle Geschehen in Übersee zum Thema Pro und Contra Copyrights.

Gerade diese Kolumnen und Meinungen sind die große Stärke von Alfonz. Natürlich findet sich im x-ten Artikel zum DC-Neustart in Deutschland auch noch irgendwo ein interessanter Satz, aber die selten neutral geschriebenen Artikel im Abschnitt "Comic-Reporter" ermöglichen eine wesentliche bessere Meinungsbildung, gerade weil der Leser entscheiden kann, ob er mit dieser oder jener Meinung konform gehen kann. Auf die Spitze getrieben wird diese Form der Rezension beim Streitgespräch "Die obligatorische Kampfszene". Hier argumentieren zwei Redakteure in einem Gespräch das Für und Wider einer Comicpublikation, diesen Mal anhand der Comicplus+ Veröffentlichung Der Wüstenfalke.

Doch auch die klassischen Rezensionen und Comicvorstellungen kommen in Alfonz nicht zu kurz. Auf einer Vielzahl von Seiten werden mit neuem Bewertungssystem ausgewählte Publikationen näher betrachtet, wobei eher der Ausblick auf kommende Comicveröffentlichungen beim Leser auf Interesse stoßen wird. Die Redaktion zeigt hier einen ebenfalls abwechslungsreichen Überblick, wo mittels kurzen Kritiken die jeweilige Veröffentlichungen gleich eingeschätzt wird. Das weiß zu gefallen.

Abgerundet wird der Inhalt von Berichten von Comicconventions, der Vorstellung neuer Serien (bspw. El Mercenario oder Hetalia), und diversen weiteren Artikeln.

Auch wenn ein/zwei Texte sicherlich angesichts des Informationsgehalts recht zweifelhaft sind (Was bringt dem Leser das Wissen über die Facebook-Freunde der Comicverlage?), so enthält die erste Ausgabe des neuen Sekundärmagazins jede Menge lesenswerter Artikel, welche, um an die Aussage der beiden Herausgeber anzuknüpfen, in dieser Vielfalt momentan wirklich nirgendwo anders geboten werden. Gerade die breitgefächerte Produktpalette aus klassischen Berichten, Artikeln, kritischen Besprechungen, Rezensionen und News über alle Genre-Grenzen hinweg kann vollkommen überzeugen und ermöglicht dem Leser auch einmal einen Blick über den eigenen Tellerrand. Weiter so!

Alfonz 1/2012 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Alfonz 1/2012

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Edition Alfons

Preis:
€ 6,95

84 Seiten

Alfonz 1/2012 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • abwechslungsreich und durchgehend informativ
  • kein Genre wird ausgespart
  • eine Vielzahl wohltuend kritischer Artikel
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.17
(6 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.07.2012
Kategorie: Sekundrliteratur
«« Die vorhergehende Rezension
The Walking Dead 15: Erlöse uns
Die nächste Rezension »»
Deadpool 9
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.