SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Kami Kami Kaeshi 1

Geschichten:
Kami Kami Kaeshi 1
Autor und Zeichner:
Ema Toyama

Story:
Einer alten Sage zufolge, gibt es Auserwählte, die einem alten Ritual folgend, Kami, also shintoistische Götter in ihrem Haar verbergen können, damit diese dort Ruhe und Erholung finden und ihre Zuflucht später wieder gestärkt und erholt verlassen können.

Mashiro ist eine dieser Auserwählten. Seit es denken kann, lebt das kleine Mädchen eingesperrt in ihrem Zimmer und erfüllt das alte Ritual des Kami Kami Kaeshi. Der einzige, den sie länger zu Gesicht bekommt ist der junge Mann, der regelmäßig ihre Haare pflegt und kämmt.

Doch eines Tages schreckt Mashiro auf, wird ihr doch bewusst, dass noch nie ein Kami ihr Haar wieder verlassen hat. Weil sie sich fragt, ob nicht sie daran schuld ist, nutzt sie die Gelegenheit und schlüpft aus ihrem Raum, nur um dabei heraus zu finden, dass man sie all die Jahre nur belogen und betrogen hat, denn einige Dinge sind nicht so, wie man ihr weis gemacht hat.

Und als sei das ein Zeichen für den Aufbruch, taucht endlich der erste Kami wieder aus ihrem Haar auf und verändert alles.


Meinung:
Kami Kami Kaeshi greift auf Elemente der japanischen Glaubenwelt zurück, die westlichen Lesern fremd sein mögen - aber die Geschichte um so phantastischer machen. Der erste Band dient dazu, erst einmal die Figuren und das Setting einzuführen, obwohl viel passiert - aber der weitere Weg der Geschichte ist noch nicht ganz klar.

Magisch verspielt kommen die ersten Seiten daher. Mashiro ist ein kleines naives Mädchen, das ein wenig an die Heldinnen der frühen Magical Girls Mangas erinnert. Sie ist liebenswert und neugierig, ein wenig tapsig aber nicht unbedingt dumm. Sie ergreift immerhin erst einmal die Initiative, auch wenn ihr diese im Verlauf der Geschichte wieder aus der Hand genommen wird.

Alles in allem ist die Geschichte eher im niedlich-abenteuerlichen Bereich anzusiedeln. Selbst die Zeichnungen sind noch recht unschuldig und süß, die Heldin bleibt bis zum Ende unerfahren und Liebe spielt erst einmal gar keine Rolle. Die kommenden Bände können daher erst zeigen, wie sich die Geschichte weiter entwickeln wird.

Sie zeigt auch eine andere Seite der Künstlerin Ema Toyama, die derzeit die Leser auch mit ihrer Serie xx me!! erfreut.


Fazit:
Kami Kami Kaeshi dürfte vor allem die Leserinnen ansprechen, die auch ein Faible für Magical Girls haben, denn viele Elemente der Geschichte sind aus diesem Genre entnommen. Noch spielt die Liebe gar keine Rolle, Mashiro muss erst einmal aus ihren alten Leben ausbrechen, was sie auch in diesem Band tut. So nimmt die Serie in diesem Band aber auch noch keinen klaren Kurs an und hält sich auch beim grundlegenden Thema bedeckt.

Kami Kami Kaeshi 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Kami Kami Kaeshi 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770478118

160 Seiten

Kami Kami Kaeshi 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Eine liebenswert erzählte Geschichte mit sympathischen Charakteren
  • Interessante Ideen werden märchenhaft umgesetzt
Negativ aufgefallen
  • Die Geschichte ist sehr auf niedlich getrimmt
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.07.2012
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Die Ultimative Edition Nr.13: Asterix und der Kupferkessel
Die nächste Rezension »»
Endzeit
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.