SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Das Schwert 4: Wind

Geschichten:
Das Schwert 4: Wind
Original: The Sword, Vol. 4: Air!
Autor & Zeichner & Farbe: Jonathan Luna
Autor: Joshua Luna
Übersetzer: Maria Morlock

Story:
Die Windgöttin Malia hat aus den Fehlern ihrer Brüder gelernt. Da sie auch schon früher lieber mit weiblicher List als mit Gewalt gehandelt hat, ergreift sie auch diesmal die Flucht nach Vorne. Nachdem sie ihren Bruder Knossos ans Messer geliefert hat, verschwindet sie, ehe Dara sie stellen kann, nach New York. Und dort tritt sie vor die Kameras.

Der Presse enthüllt sie ihre ganze Geschichte, oder das, was sie die Menschen glauben lassen möchte. Sie macht deutlich, dass sie zwar viertausend Jahre alt ist, aber den Menschen nur Gutes will und zeichnet neben ihren Brüdern auch Demetrios in einem schlechten Licht. Dementsprechend schürt sie die Ablehnung gegen Dara.

Diese reist so schnell sie kann ihrer Gegnerin nach und erlebt eine Überraschung. Denn inzwischen hat Malia einen Fehler gemacht, der einige Menschen aufhorchen und erkennen lässt, dass nicht alles, was sie erzählt hat, wahr sein könnte.

Und so stellt sich Dara dem letzten Kampf mit den Mördern ihrer Familie mit weit besseren Karten als gedacht. Doch die größte Überraschung von allen erwartet sie erst danach.



Meinung:
Der vierte  Band schließt die Serie Das Schwert ab. Doch man darf nicht nur den finalen Kampf zwischen Dara und Malia erwarten, sondern auch noch die Enthüllung anderer Geheimnisse, mit denen vermutlich kein Leser gerechnet hat.

Doch bis es so weit ist, kämpft die eine - wie sie es gewohnt ist - mit weiblicher List und Tücke. Während Dara, ernüchtert von dem Kampf gegen Knossos, den sie nur durch das Eingreifen ihrer Feindin überleben konnte, die Sache nur noch zu Ende bringen will und dabei einen weiteren Schlag erleidet, ist fühlt sich Malia um so sicherer, zeigt aber auch, dass sie im Grunde die Schlimmste der Geschwister ist, weil sie die anderen manipuliert hat.

So verläuft der Kampf zwischen den beiden Frauen nicht nur auf physischer, sondern auch psychischer Ebene, hat Maia doch einiges an Enthüllungen in Petto, die Dara erneut straucheln lassen, da ihr Vater vielleicht nicht ganz so edel und heldenmütig war wie gedacht. Doch das ist es nicht, was sie schwer erschüttern wird.

So bekommt die Geschichte noch einmal eine nette Wendung, die dem ganzen Geschehen neue Facetten verleiht und die Spannung noch einmal ankurbelt. Das sorgt neben der Action für ein kurzweiliges Lesevergnügen.



Fazit:
Mit dem vierten Band findet Das Schwert ein der Geschichte angemessenes Ende, das noch einmal zu überraschen weiß, denn nach dem finalen Kampf ist der Leidensweg von Dara noch nicht zu Ende. Wer also spannende Abenteuer mit Superheldentouch mag, die gerne aus den üblichen Handlungsmustern ausbrechen und auch zum Horror nicht nein sagt, kann getrost zugreifen.

Das Schwert 4: Wind - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Das Schwert 4: Wind

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 22,00

ISBN 13:
978-3942649476

160 Seiten

Das Schwert 4: Wind bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Das Ende weiß noch einmal zu überraschen
  • Action und Hintergrund ergänzen sich in einer ausgewogenen Mischung
  • Die Handlung ist spannend und facettenreich
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.07.2012
Kategorie: Das Schwert
«« Die vorhergehende Rezension
Thor 13: Gott des Nichts
Die nächste Rezension »»
Der beste Liebhaber 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.