SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.967 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ciderman – Der betrunkene Rächer 1

Geschichten:
"Der blaue Sprituose"
Story und Zeichnungen:
Katrin Felder

Aus dem Hause Undergroundcomix kommt ein neuer Superheld, der eine Herkunftsgeschichte hat, die im wahrsten Sinne des Wortes dem Fass den Boden ausschlägt. Ciderman, aus der Feder von Katrin Felder, verfügt über Kräfte auf der Basis eines Spirituosen, eines sogenannten Alkoholgeistes. Dadurch kann die Person Cider aus den Händen abschießen, Kugeln aus der Schusslinie torkeln und mittels Tunnelblick die Gegner förmlich pulverisieren. Was sich so unglaublich kurios anhört, ist Hauptbestandteil der ersten Ausgabe von Ciderman, welche die Origin des neuen Superhelden beinhaltet. Der junge Student Malt Makers bekommt nichts in seinem Leben auf die Reihe und betrinkt sich vollkommen gefrustet in einer Bar, als er plötzlich in den Besitz von Kräften kommt, die eigentlich niemand haben will. Zudem steht ihm der Spirituose, ein Geist des Alkohols, mit Rat und Tat beiseite. Der junge Mann muss nun lernen mit den neuen Kräften klarzukommen.

Sogesehen ähnelt die Story zig anderen Entstehungsgeschichten von Superhelden, wenn da nicht die abgedrehten Kräfte wären, welche im Grunde genommen keinen Nutzen erkennen lassen (bis auf den Ciderschuss) und für eine Verbrechensbekämpfung eher hinderlich sind. Doch Katrin Felder gibt diesen Fähigkeiten eine Bedeutung im Kampf gegen das Böse, welche sich beim ersten Einsatz gegen eine Gruppe Räuber nur als logisch erweist. Damit wird der betrunkene Rächer zum ernstzunehmenden Gegner, was eindrucksvoll bei der Vereitlung des Raubes in Szene gesetzt wird.

Wie man es sicher bereits ahnt, ist die Story weit entfernt von Ernsthaftigkeit und Tragik. Die Autoren präsentiert dem Leser einen Comic, welcher mit viel Slapstick aufwartet und über jede Menge kurzlebigen Humor verfügt. Die spontanen Aktionen des Malt Makers bzw. des Cidermans kitzeln immer wieder an den Lachmuskeln des Lesers, wobei der große Klamauk aber ausbleibt. Leider verfügt die Handlung über keinen Tiefgang. Die Origin ist zwar nicht voraussehbar und die Einfälle bezüglich der Superheldenkräfte sind wirklich originell, aber dennoch bleibt vieles in der Spalte "Irgendwo-schon-einmal-gesehen!" hängen. Natürlich nicht in dieser Variante, aber beispielsweise die Basis der Geschichte, dass ein Loser Kräfte bekommt, mit der er das Böse von der Welt vertreiben kann, findet sich so oder so ähnlich in vielen anderen Superheldenbiografien. Wenn man diesen Comic aber nicht so ernst nimmt und mehr auf die humorvollen Momente in der Story achtet, ergibt sich eine kurzweilige Ausgabe, die viele interessante Einfälle erkennen lässt und sich durchweg unterhaltsam gestaltet.

Passend zur Story ist die grafische Seite recht bunt und Cartoonhaft aufgebaut. Die einzelnen Seiten bestehen aus einer Mischung zwischen groß- und kleinformatigen Panels mit vereinzelten fließenden Übergängen und stellenweise vorhandenen Splashpages. Ins Auge fällt zudem die übermäßige Anwendung von Soundwörtern, welche oftmals sehr groß in Szene gesetzt werden und sich über ganze Seiten verteilen. Innerhalb der einzelnen Zeichnungen setzt die Künstlerin den Fokus auf die Figuren und vernachlässigt dadurch etwas die Hintergrundgestaltung, welche folglich nur minimal ausgebildet ist. Da die Story aber stark auf Action setzt und kaum ruhige Gesprächsmoment auftreten, wo eine starke Darstellung der Umgebung notwendig wird, kann das Fehlen selbiger verschmerzt werden.

Die erste Ausgabe von Ciderman enthält eine unterhaltsame Story über einen betrunkenen Rächer mit äußerst kurioser Kräfteverteilung und vielen Slaspstick-Momenten. Zwar entsteht dadurch nicht viel Tiefgang und die Handlung lässt eine gewisse Eigenständigkeit vermissen, dennoch ist das Heft an keiner Stelle langatmig. Die ständige Action treibt die Handlung voran und fesselt den Leser an den Superhelden mit seinen ungewöhnlichen Kräften. Als Lesegenuss für Zwischendurch ist Ciderman 1 wunderbar geeignet.

Ciderman – Der betrunkene Rächer 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ciderman – Der betrunkene Rächer 1

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Undergroundcomix

Preis:
€ 6,00

52 Seiten

Ciderman  Der betrunkene Rächer 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • einfallsreiche Superheldenkräfte; kurios, aber wirksam
  • viel spontaner Klamauk
Negativ aufgefallen
  • detailarme Zeichnungen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.07.2012
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Mosaik 438
Die nächste Rezension »»
Helldorado
Leseprobe
Ciderman  Der betrunkene Rächer 1
Ciderman  Der betrunkene Rächer 1
Ciderman  Der betrunkene Rächer 1
Ciderman  Der betrunkene Rächer 1
Ciderman  Der betrunkene Rächer 1
Ciderman  Der betrunkene Rächer 1
Ciderman  Der betrunkene Rächer 1
Ciderman  Der betrunkene Rächer 1
Ciderman  Der betrunkene Rächer 1
Ciderman  Der betrunkene Rächer 1
Ciderman  Der betrunkene Rächer 1
Ciderman  Der betrunkene Rächer 1
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.