SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Bongo Comics für umme - Gratis Comic Tag 2012

Geschichten:
Eine Liga für sich
Autor: Ian Boothby
Penciller: John Delaney
Inker: Andrew Pepoy
Colorist: Chris Ungar

Stinken & Stinken lassen
Autor: James Bates
Penciller: James Lloyd
Inker: Andrew Pepoy
Colorist: Art Villanueva

Simpsons Comics International
Autor: Chuck Dixon
Penciller: James Lloyd
Inker: Mike Rote
Colorist: Art Villanueva

Verrückter jugendlicher Scherzbold: Bartomu!
Autor: Chuck Dixon
Penciller: Nina Matsumoto
Inker: Andrew Pepoy



Story:

Bürgermeister Quimby erlässt ein Gesetz, das Superhelden in Springfield nicht mehr aktiv werden können. Das passt Stretch Dude alias Bart Simpson und Clobber Girl, besser bekannt als Lisa Simpson, gar nicht. Als sich die Superschurken in Springfield Chaos verbreiten, wird den Bürgern klar, dass das Gesetz nicht die beste Idee war.

Weil Marge ihm das Fernsehen verbietet, beginnt Bart einen Stinkstreik. Er will nicht mehr baden, bis seine Mutter ihn wieder Krusty schauen lässt. Doch nicht nur Marge leidet unter dem Geruch ihres Sohnes. Die ganze Schule stellt sich gegen Bart. Nur Homer unterstützt seinen Sohn auf seine ganz persönliche Weise …

Ein Einblick in das große Bongo Comic Archiv offenbart eine japanische Version der Simpsons. Bei einem Baseballspiel muss sich Bartomu gegen einen fürchterlichen Dämonen behaupten.



Meinung:

Die Simpsons sind ein überaus erfolgreiches Produkt. Die TV-Serie hat eine Rekordlaufzeit und auch der Kinofilm wurde ein Erfolg. Da liegt es nahe auch Comics mit der gelben Familie zu produzieren. Wer jetzt befürchtet die Comics der Simpsons seien eine lieblose Massenproduktion und eine simple Nacherzählung der TV-Episoden, der irrt sich. Die Macher der Simpsonscomics sind sich ihrer Leser und des Mediums durchaus bewusst und so hat sich über die Jahre ein Simpsonsuniversum entwickelt, das so nur im Comicheftformat funktionieren kann und eine andere Zielgruppe bedient als die bekannten Fernsehfolgen.

So gibt es eine Variante, die eine Idee aus einer Simpsons Halloween Folge souverän weiterdenkt. Bart und Lisa haben Superkräfte und bekämpfen böse Schurken. In bester Superheldenmanier wurde dieser Ansatz weiterentwickelt und in den Comics auf die Spitze getrieben. Das Ergebnis ist eine spitzfindige und sehr behutsame Superheldenparodie, die viele Klischees und Geschichten der bekannten Helden aus dem DC und Marvel Universum durch den Kakao zieht. Eine Liga für sich hat zahlreiche große Momente und sorgt bei Kennern der Vorlage für viele Lacher. Doch auch, wenn man die Vorlagen wie Civil War oder Secret Invasion nicht kennt, kann man dank des simpsontypischen Humors dennoch lachen.

Die Zeichnungen passen gut zur Ausrichtung der Geschichte und so manches Superheldenmotiv wird würdevoll adaptiert. So gibt es z.B. ein Panel, das zeigt, wie die Helden ihre Kostüme in den Müll werfen. Diesen Moment haben auch schon Helden wie Spider-Man erlebt. Die Szene weckt zum einen Erinnerungen an die Vorlage und sorgt zum anderen aber auch für einen typischen Lacher.

Die zweite Episode spielt in einer Variante von Springfeld, in dem alles normal ist. Der Stinkstreik von Bart ist unterhaltsam inszeniert und hat einige interessante Ansätze. Besonders Homer sorgt hier für Überraschungen. Die Episode kommt im gewohnten Simpsonsstil daher. Besonderes Lob an den Koloristen, der für Barts Stinkwolken einen wirklich ekligen Grünton erwischt hat.

Das letzte Kapitel zeigt eine Mangaversion der Simpsons und präsentiert sich in ungewohntem Schwarz-Weiß. Die Zeichnungen sind mangatypisch überzogen und die Figuren haben eine auffällige Mimik. Die Handlung ist nahezu nebensächlich, da sie nur dazu dient, jede Menge Mangawitze zu erzeugen. So prügeln sich zwei Homer in einem Streit über die Lesereihenfolge und welcher Homer zuerst da war. Dieser Teil ist ein interessantes Experiment, das verdeutlicht wie wandelbar die Simpsons sind und wie man das Konzept auf andere Medien übertragen kann. Ob ein solcher Simpsonsmanga jedoch erfolgreich über eine längere Seitenanzahl funktioniert ist schwer zu beurteilen. Dazu ist die hier gezeigte Variante zu kurz.



Fazit:

Gelungene Mischung, die die Stärken der Simpsonscomics aufzeigt und besonders für Leser von Superheldencomics einige versteckte Anspielungen enthält. Doch auch alle anderen kommen hier auf ihre Kosten. Fans der gelben Sippe aus Springfield werden hervorragend unterhalten.



Bongo Comics für umme - Gratis Comic Tag 2012 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Bongo Comics für umme - Gratis Comic Tag 2012

Autor der Besprechung:
Marcus Koppers

Verlag:
Paninicomics

32 Seiten

Bongo Comics für umme - Gratis Comic Tag 2012 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Ideale Mischung von Simpson Comics
  • Gelungene Parodie auf Superheldencomics
  • Simpsonstypischer Humor
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.05.2012
Rezension vom Event: Gratis Comic Tag 2012
Kategorie: Gratis Comic Tag 2012
«« Die vorhergehende Rezension
Cosa Nostra: Die Schwarze Hand - Gratis Comic Tag 2012
Die nächste Rezension »»
Horrorschocker - Gratis Comic Tag 2012
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.