SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.691 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Psyren 1

Geschichten:
Psyren Band 1
Call 1: Die urbane Legende
Call 2: Das Paradies
Call 3: Die Gefahrenzone
Call 4: Alfred der Taboo
Call 5: Die Szenerie
Call 6: Überlebenswille
Call 7: Die Rückkehr

Autor und Zeichner: Toshiaki Iwashiro

Story:
Ageha Yoshina hat nicht nur eine große Klappe, sondern auch flinke Fäuste. Er geht keiner Schlägerei aus dem Weg, auch wenn er gelegentlich unterliegen könnte. Aber er ist hart im Nehmen und ein Stehaufmännchen, als es darauf ankommt.

Als er eines Tages ein Gespräch in einer öffentlichen Telefonzelle annimmt und dann auch noch eine Telefonkarte findet, sind plötzlich Leute ganz anderen Kalibers hinter ihm her. Er erfährt, dass diese einen immensen Wert für den ein oder anderen hat, aber auch ein großes Geheimnis birgt.

Aus diesem Grund wählt er die auf der Karte angegebene Nummer und lässt sich darauf hin auf ein Spiel ein, dass ihn in die vermeintlich paradiesische Welt Psyren führen soll.

Als er unverhofft an den ort der Wünsche hineingerät, erlebt er jedoch eine Überraschung, denn er steht in Verwüstung, tot und Chaos, das von grausamen und immer hungrigen Monstern bevölkert wird. Dort steht er einer Mitschülerin bei, die vor ein paar Tagen verschwunden ist und erfährt, dass es aus dieser Welt nur ein Entkommen gibt, wenn sie sich den Weg freikämpfen.

Ageha lacht darüber, denn für ihn ist der Kampf normalerweise kein Problem. Doch schon bald wird er eines Besseren belehrt, denn seine Gegner sind schlimmer als alle, mit denen er sich bisher auseinander setzen musste.



Meinung:
Das Rezept von Psyren ist so einfach wie das vieler anderer Shonen Jump Mangas: Man nehme einen jungen Helden, der zwar das Herz auf dem rechten Fleck hat, wenn es darauf ankommt, aber ansonsten eher ein kampfeslustiger Rabauke ist. Er mag zwar die Bewunderung der Mitschüler genießen, aber wirkliche Freunde hat er so gut wie keine. Mehr oder weniger überraschend wird er mit Geschehnissen konfrontiert, die seinen bisherigen Erfahrungshorizont übersteigen - aber das stört ihn nicht sonderlich, weiß er doch, was er kann.

Die Geschichte selbst beginnt in der normalen Welt, nach und nach aber fließen immer mehr übersinnliche oder futuristische Elemente ein, durch die der junge Held auf die Probe gestellt wird. Meistens bestehen die ersten Prüfungen aus Kämpfen gegen allerlei Monster, bei denen er in diesem Fall auch ein Mädchen retten darf, das alleine weniger gut zurecht kommt.

Die Erkenntnis, aus den Erlebnissen stellt dann die Weichen für die Fortsetzungen - schließlich gilt es eine grausame Verschwörung aufzudecken und die Drahtzieher auszuschalten, ehe die Welt, wie der Held sie kennt, aus den Fugen gerissen wird.

Tiefgang sollte man von der actionlastigen Story daher nicht erwarten. Die Charaktere sind auf wenige markante Eigenschaften reduziert, selbst Ageha, der noch die meisten Facetten seines Wesens zeigt, Erklärungen zum Szenario und Geschehnissen sind eher knapp und oberflächlich.

Alles in allem wird der Anspruch an die Spannung aber erfüllt, da nicht nur die dynamisch gezeichneten Kämpfe, sondern auch ein paar Hinweise dafür sorgen, dass der Leser am Ball bleibt. Ansonsten sollte man nicht viele Überraschungen erwarten und auch viele Klischees sind altbekannt.



Fazit:
Psyren ist genau der richtige Manga für actionverwöhnte Fans, die inzwischen aus dem Alter von Naruto und Dragonball herausgewachsen sind, aber dennoch nicht missen möchten, neben spannenden Kämpfen auch markige Sprüche und freche Helden präsentiert zu bekommen.

Psyren 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Psyren 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770477531

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Ein kurzweilig erzählter Action-Manga, der alle Anforderungen an die Spannung erfüllt
  • Dynamische und detailreiche Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • Die Geschichte erfüllt die gängigen Klischees und bietet nur wenige Überraschungen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
3
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.05.2012
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Eaglet 1
Die nächste Rezension »»
Ga-Rei-Monster in Ketten 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.