SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.347 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Gate 7 1

Geschichten:
Gate 7 1
Kapitel 1: Chikahito und Hana
Kapitel 2: Hana und Ura-Shichiken
Kapitel 3: Hidetsugo und das Oni

Autor und Zeichner: Clamp

Story:
Chikahito Takamoto hat sein ganzes Leben davon geträumt, einmal die alte Kaiserhauptstadt Kyoto besuchen zu dürfen, in der die Zeit stehen geblieben zu sein scheint und viele Straßen Geist und Seele Japans ausstrahlen.

Endlich ist dieser Wunsch wahr geworden, und er steht vor den geheimnisvollsten Wahrzeichen der Stadt. Doch damit wird sein Leben auf den Kopf gestellt, denn er sieht Dinge, die er eigentlich gar nicht wahrnehmen dürfte.

Die drei Fremden, die er bei ihrer höchst merkwürdigen Tätigkeit beobachtet, sind mehr als erstaunt, dass er ihr magisches Ritual mitbekommt, durch das sie seltsame Gestalten verjagen. Sie nehmen ihn kurzerhand unter ihre Fittiche, um heraus zu finden, warum dem so ist. Durch sie erlebt Chikahito deshalb die Stadt ganz anders als er eigentlich wollte. Er fühlt sich vor allem von Hana angezogen, einem kindlichen Wesen, bei dem er nicht sagen kann, ob es Mann oder Frau ist.

Viel zu schnell ist die Zeit die er für den Besuch zur Verfügung hatte, vorbei und er muss enttäuscht nach Hause zurückkehren, weil er kaum etwas mitbekommen hat. Doch das Schicksal fügt es, dass er schon kurze Zeit später nach Kyoto ziehen muss, um dort die Oberschule zu beenden. Auf der Suche nach einer Wohnung trifft er wieder auf seine Bekannten vom letzten Mal ...


Meinung:
Gate 7 ist ein typischer Manga aus der Feder von Clamp. Wie so oft vermischen sie Mythenwelt und Geschichte ihrer Heimat mit der Realität. Diesmal erweist sich die Fantasy-Geschichte als stolze Liebeserklärung an Kyoto, denn die magischen Orte sind nicht nur sehr akkurat dargestellt, der Leser erfährt auch einiges über ihre Geschichte und Bedeutung.

Als Mittler zwischen dem Leser und der mystischen Welt, die auf alten Sagen, Legenden und historischen Ereignissen basiert, darf Chikahito mit den Augen eines Kindes die Wunder schauen, die sich die Künstlerinnen haben einfallen lassen.

Da sie sehr viel erklären und einführen müssen, verläuft die Geschichte trotz eingestreuter Action-Szenen im Kampf gegen Geister, eher ruhig. Es gibt viele Anmerkungen, ausführliche Beschreibungen und Hinweise, die die Handlung noch vertiefen.

Die Figuren selbst bleiben eher blass. Zwar hat jeder Protagonist seine Besonderheiten, aber sie kommen nur in Verbindung mit den Mythen zum Tragen. Über den Charakter selbst sagt das allerdings nicht viel aus, die meisten bleiben in Geheimnisse gehüllt auch Chikahito, der natürlich ebenfalls etwas an sich hat, was die anderen fesselt.

Aus diesem Grund sollte man nicht viel anderes von dem von der künstlerischen Qualität hohen Manga erwarten. Er dürfte inhaltlich wie formal vermutlich am ehesten die Fans von "Tsubasa" und "xxxholic" ansprechen, weniger diejenigen, die die leichter gewichteten Titel von Clamp mögen.


Fazit:
Gate 7 ist der neue Fantasy-Manga von Clamp, in dem die Künstlerinnen nicht nur gekonnt mit Mythen und Vergangenheit ihrer Heimat spielen, sonder auch unverhohlen ihre Begeisterung für Kyoto zur Schau stellen.

Gate 7 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Gate 7 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3770476800

192 Seiten

Gate 7 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Eine mystische-versponnene Geschichte im gewohnten Clamp-Stil
  • Eine atmosphärische Liebeserklärung an das alte Japan
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.04.2012
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Romeo x Romeo 2
Die nächste Rezension »»
Hetalia - Axis Powers 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.