SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Das Schwert 2: Wasser

Geschichten:
Band 2: Wasser
Original:
The Sword, Vol. 1: Water!
Autor & Zeichner & Farbe: Jonathan Luna
Autor: Joshua Luna
Übersetzer: Maria Morlock

Story:
Noch vor einigen Tagen hatte sich Dara Brighton damit abgefunden, nach einem Unfall für den Rest ihres Lebens querschnittsgelähmt im Rollstuhl zu sitzen, denn sie konnte auf die Liebe und Fürsorge ihrer Familie zählen und auch ihr Studium weiter fortsetzen. Doch nun ist alles anders. Sie ist vielleicht zwar wieder gesund, aber sie hat ihre Familie durch einen brutalen Überfall verloren und ist seit einiger Zeit auf der Flucht, da sie ungewollt zur Mörderin geworden ist. Nur Justin, ein ehemaliger Student ihres Vaters, und ihre beste Freundin Julie stehen noch zu ihr, ansonsten kennt der Rest der Welt sie nur als gefährliche Psychopathin.

Das liegt alles nur an einem Geheimnis ihres Vaters. Denn er ist nicht immer der ruhige und einfache College-Professor gewesen. Vor mehr als viertausend Jahren nahm er auf Kreta den Kampf gegen vier gottgleiche Geschwister auf. Einen hat er auf Bitten der anderen drei schon damals besiegt und vernichtet, die anderen hat er bisher in Schach gehalten, damit sich diese nicht zu Herren über die Menschheit aufschwingen. Allein Dara hat das Massaker an ihrer Familie durch diese alten Feinde überlebt. Sie hat jetzt nur noch ein Ziel, will Rache an den Geschwistern nehmen, die über die Elementarkräfte gebieten können. Eine erste Spur führt nun nach Nassau auf den Bahamas, wo sich Zakros, einer der Gesuchten aufhalten soll. Schon die Reise dorthin ist abenteuerlich, denn noch immer steht die junge Frau auf den Fahndungslisten ganz oben und ihr Gesicht ist aus den Medien landesweit bekannt.



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Nachdem der erste Band die Weichen gestellt hat, Die Handlung der weiteren Teile klar. Dara klammert sich an ihre Rache, weil sie an nichts anderes mehr denken kann. Dabei stellt sie auch immer wieder ihre beiden letzten Freunde auf die Probe, die dennoch weiter zu ihnen stehen. Die Geschichte wird geradlinig und ohne größere Überraschungen erzählt. Die Künstler und Autoren halten sich an klassische Handlungsmuster und bedienen gängige Klischees, die unter anderem auch zeigen sollen, dass Dara ihre Menschlichkeit nicht ganz verloren hat.

Dennoch ist die Geschichte nicht langweilig. Das liegt an den Charakteren. Justin und Julie bleiben normale Menschen mit Ängsten und Schwächen, die dennoch in Augenblicken der Gefahr über sich hinaus wachsen. Aber auch die junge Schwertträgerin ist nicht ganz ohne Fehler. Gerade in dem Zweikampf gegen Zakros unterschätzt sie dessen Macht und Skrupellosigkeit mehrfach und darum kämpfen selbst am Leben zu bleiben. Andere kann sie dabei nicht auch noch schützen, ja ihr muss sogar einmal selbst geholfen werden.

Actionreich und dynamisch treffen die Kontrahenten aufeinander, ihr Duell ist nicht nur ein Wechselspiel der Kräfte, sondern auch immer noch mit Erinnerungen gespickt, die auch die Vergangenheit der Heldin und ihrer Widersacher näher beleuchten, ihnen so ein wenig mehr Profil verleihen. Gerade zum Ende hin fliegen die Seiten nur so dahin und schildern einen abwechslungsreichen Kampf, in dem jeder an die Grenze seines eigenen Könnens getrieben werden.

Auch diesmal wirken die wichtigen Figuren facettenreich und menschlich. Wieder stehen die Frauen nicht hinter den Männern zurück, sondern sind ihnen sogar noch in Klugheit und Entschlossenheit überlegen. Der größte Pluspunkt sind wohl die Zeichnungen, die fast fotorealistisch wirken und die Geschichte noch lebensnaher machen.


Fazit:
Wasser, der zweite Band von Das Schwert bietet erneut abwechslungsreiche Fantasy-Action, die sich einerseits nicht scheut, in Klischees zu baden und gängige Handlungsmuster einzubringen, auf der anderen Seite aber auch mit einem interessanten Hintergrund und facettenreichen Figuren aufwartet, die nicht nur bloße Archetypen sind.

Das Schwert 2: Wasser - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Das Schwert 2: Wasser

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 22,00

ISBN 13:
978-3942649452

145 Seiten

Das Schwert 2: Wasser bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Klare, fast fotorealistische Zeichnungen
  • Action und Hintergrund passen gut zusammen
  • Eine facettenreiche und spannende Handlung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.04.2012
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Takumi-kun 6
Die nächste Rezension »»
Secret Warriors 5: Komplizierte Arrangements
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.