SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Fear Itself Sonderband 1: Jugend in Aufruhr

Geschichten:
Black Widow (Originaltitel: “Black Widow“Fear Itself: Black Widow)
Autor: Cullen Bunn
Penciller: Peter Nguyen
Colorist: Veronica Gandini

FV (Originaltitel: “FF“ Fear Itself:FF
Autor: Cullen Bunn
Penciller: Tom Grummett
Inker: Cory Hamscher, Rick Magyar Colorist: Rain Beredo

Jugend in Aufruhr (Originaltitel: “Youth in revolt“Fear Itself: Youth in revolt 1-3)
Autor: Sean McKeever
Penciller: Mike Norton
Colorist: Veronica Gandini


Story:
Black Widow setzt alles daran die Pläne einer Terrororganisation zu vereiteln und einen nuklearen Schlag gegen die Menschheit zu verhindern.

Eine göttliche Waffe ist in die Yancy Street gefallen. Als Ben Grimm den Hammer aufhebt verwandelt er sich in Angrir, den Seelenbrecher. Die Mitglieder der Future Foundation versuchen ihr ehemaliges Teammitglied aufzuhalten.

Die zahllosen Krisenherde zwingen Steve Rogers dazu auch die jungen Helden der Initiative in die Schlacht zu schicken. Doch kann sich der neue Teamchef in Zeiten der Furcht behaupten und erfolgreich ein frisches Team leiten. Thor Girl erfährt unterdessen am eigenen Leib, wie die Gesellschaft zu den nordischen Göttern steht.

Meinung:
Während die Fear Itself Hefte den Fokus eher auf die Würdigen und den Kampf von Captain America, Iron Man und Thor setzen, beleuchtet der Sonderband die Randbereiche des Marvel-Universums.

Black Widows Ausflug nach Marseille ist ein gelungener Agententhriller mit einer gehörigen Portion Action, in dem aber auch Black Widows Beweggründe nicht zu kurz kommen. Die Terrororganisation wirkt etwas flach und auch die Motivation eine Atombombe zu zünden kann wohl nur ein verblendeter Geist nachvollziehen.

Die Zeichnungen geben die äußerst dynamische Action gut wieder, auch wenn hier eindeutig die weiblichen Vorzüge der Hauptfigur in den Mittelpunkt gestellt werden. Eine lebendige und frische Kolorierung verleiht den Zeichnungen ein modernes Aussehen.

Das Ding zählt wohl zu den bekanntesten Figuren, die sich in einen Würdigen verwandelt haben. Hier wird eindrucksvoll gezeigt, was passiert, wenn die moralischen Grundsätze Ben Grimms Kräfte nicht mehr im Zaun halten. Das Design von Angrir ist wirklich Furcht einflößend und hebt sich von dem sonstigen TRON Entwürfen der anderen Würdigen ab. Der Kampf zwischen der Future Foundation und Angrir macht schnell deutlich, welche Macht die göttlichen Avatare haben. Große Konsequenzen hat das kurze Intermezzo jedoch nicht. Die Zeichnungen von Tom Grummett wurden von den beiden Tuschern mit einem ungewöhnlich dickem Strich versehen. Dadurch erinnern die Bilder eher an einen Cartoon als an einen Superheldencomic.

Fans der Rächerinitiative können sich über ein Wiedersehen mit den jungen unverbrauchten Helden freuen. Im Mittelpunkt stehen hier eindeutig die Ängste und Sorgen einer neuen Heldengeneration, die versucht den klassischen Helden in nichts nachzustehen. Doch im Zeitalter der Angst ist Held sein nicht einfach. Besonders interessant ist das Schicksal von Thor Girl, die den Hass der Menschen auf die Asen am eigenen Leib zu spüren bekommt. Die Sinnsuche von Prodigy, dem neuen Anführer, ist überzeugend geschrieben.

Autor Sean McKeever schafft es die vielen Aspekte des Erwachsenwerdens mit den Fähigkeiten von Superhelden zu kreuzen. Außerdem gibt er dem Leser genug Informationen, so dass man die Abenteuer der Teenagerhelden auch verstehen kann, wenn man bisher noch keine Berührungspunkte mit der Initiative hatte. Die Zeichnungen überzeugen und der Zeichner versteht es die vielen Figuren auch ohne Kostüme differenziert darzustellen. Die Action wird ebenso gut eingefangen wie die ruhigen Momente, in denen die Handlung alleine durch Dialoge vorangetrieben wird.

Fazit:
Abseits der actionlastigen Eventserie werden im Sonderband die besseren Geschichten erzählt. Spannend inszeniert und unterhaltsam geschrieben werden die Figuren in den Mittelpunkt gestellt. So erfährt der Leser viel über die Beweggründe und das Gefühlsleben der Helden aber auch die Action kommt nicht zu kurz. In diesem Sonderband stimmt die Mischung und der Leser wird rundum gut unterhalten.

Fear Itself Sonderband 1: Jugend in Aufruhr - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Fear Itself Sonderband 1: Jugend in Aufruhr

Autor der Besprechung:
Marcus Koppers

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 12,95

116 Seiten

Fear Itself Sonderband 1: Jugend in Aufruhr bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Gelungene Mischung aus den Randbereichen des Marveluniversums
  • Glaubwürdige Teenager
Negativ aufgefallen
  • Harmloser Kampf zwischen Angrir und der Future Foundation
  • Starker Fokus auf Black Widows Weiblichkeit
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.03.2012
Kategorie: Fear Itself - Nackte Angst
«« Die vorhergehende Rezension
Ab sofort Dämonenkönig! 7
Die nächste Rezension »»
Chaos War 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.