SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.198 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - DC Premium 77 Superman: Secret Origin

Geschichten:
Secret Origin: Buch Eins-Sechs:
Der Junge aus Stahl
Superboy und die Legion der Superhelden
Der sanftmütige Reporter
Parasiten
Seltsame Besucher
Ende
Covergalerie


Autor: Geoff Johns
Zeichner: Gary Frank
Tusche: John Sibal
Farben: Brad Anderson
Übersetzung: Christian Heiss

Story:
Der kleine Clark Kent hat ein Geheimnis, er kann Dinge, die andere Kinder seines Alters nicht können. So rettet er seine beste Freundin Lana Lang vor den mörderischen Scheren eines Mähdreschers. Dabei erhält der junge Clark nicht den kleinsten Kratzer. Das Mädchen bewundert seinen Retter zutiefst und bringt ihm herzliche Gefühle entgegen. Alles könnte so schön sein doch dann, während eines Baseballspiels, verletzt er seinen Freund Pete Ross schwer. Voller Schuldgefühle wendet er sich an seine Eltern. Diese eröffnen ihm ein unerwartetes Geheimnis, das ihn zutiefst erschüttert. Clark muss sich nun der Tatsache stellen, das er ein Alien, ein Wesen aus den unendlichen Tiefen des Alls ist. Dank seiner Adoptiveltern die ihn tatkräftig unterstützen entwickelt er sich zu Superman, dem Beschützer der Menschheit.

In Metropolis trifft er als erwachsener Mann wieder auf Lex Luthor der sich als Retter feiern und anbeten lässt. Gemeinsam mit Lois Lane beginnt er, vor allem als sein Alter Ego Superman, zu recherchieren was hinter Lexcorps Türen passiert. Sehr zum Unmut des egozentrischen, machtbesessenen Mannes. Dieser lässt nun alle fadenscheinige Freundlichkeit fahren und bläst zum Angriff auf seinen Erzfeind: Superman.


Meinung:
Clark Kent scheint am Anfang der Story ein ganz normaler Junge wie jeder andere zu sein. Mit einsetzen der Pubertät beginnt er jedoch ungeahnte Kräfte zu entwickeln die ihm Angst machen. Diese sehr spontane Entfaltung seiner Fähigkeiten wird in den einzelnen Geschichten gekonnt umgesetzt. So zeigt sich sein Hitzeblick als seine Freundin Lana Lang ihm einen Kuss gibt. Völlig verstört wendet er sich von Lana ab. Hilfesuchend erzählt Clark seine vermeintlichen Eltern von den unheimlichen Vorkommnissen. Seine Adoptiveltern erklären ihm daraufhin woher er kommt und erziehen ihn zu einem verständnisvollen Menschen der anderen mit Achtung begegnet und immer bereit ist alles zu riskieren um die Menschheit zu retten. Jonathan und Martha Kent sind die wichtigsten Bezugspersonen für Clark und wer weiß wo er ohne diese beiden fantastischen, verständnisvollen Menschen geblieben oder wie er sich entwickelt hätte. Übrigens erzählten diverse Autoren im Laufe der Jahre auch über diese Spekulation einige fantastische Geschichten.

Als Teenie lernt Superman die Legion der Superhelden kennen und macht einen Abstecher in die Zukunft. Diese Zusammenkunft prägt das Wesen des jungen Mannes und bereitet ihn auf seine Rolle vor die er als erwachsener Mann einnimmt. Witzige Einlagen wie das Gezeter des jungen Superboy dem sein Kostüm verdammt eng zu sein scheint entspannen die teilweise sehr ernsten bis dramatischen Geschichten.

Im Laufe der Zeit trifft Clark bzw. Superman immer wieder auf seinen späteren Erzfeind Lex Luthor, der skrupellos eigene Ziele verfolgt. Später beherrscht Lex Luthor Metropolis, wohin es den erwachsenen Clark Kent zieht. Lex ist so einflussreich, das er sogar die Medien beeinflusst. Superman macht dem diabolischen Luthor einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Lex, der es liebt von den Massen wie ein Gott verehrt zu werden, steht plötzlich allein da. Rache motiviert von da an sein handeln.

Dank Lex Luthors Intrigen entsteht der Parasit. Ein Ungeheuer das immer Hunger hat und sich alles einverleibt was es zu fassen bekommt. Kuchen, Eis und auch Mauerwerk Hauptsache „Essen“! Metallo geht ebenfalls auf Luthors Konto, wenn ihn auch das Militär tatkräftig unterstützt. Die einzelnen Protagonisten wie Lana Lang und Pete Ross, die bei der Entwicklung des Helden eine ebenso große Rolle spielen wie seine Adoptiveltern, erinnern inhaltlich sowie zeichnerisch sehr an die Original-Superman-Storys von Siegel und Shuster. Die nostalgischen Kostüme der Legion der Superhelden lassen Erinnerungen an längst vergangene Zeiten wach werden. Die Illustrationen wirken real, teilweise brutal, was als ein Zugeständnis an die heutige Zeit gesehen werden sollte. Die Gesichtszüge der einzelnen Personen zeigen Gefühle und wirken nicht maskiert. Selbst Superman sieht man an ob er wütend, genervt oder einfach nur gute Laune hat. So bekommen die Figuren einen sehr lebendigen Charakter. Die farblichen Akzente wirken nicht zu aufdringlich sondern angemessen. Zahlreiche Details dienen dazu, dass eine Welt vor den Augen der Leser entsteht, auf die man sich gerne einlässt.

Die vielfältigen Stationen von Clark Kents Leben überzeugen mit einem Helden, der vom kleinen Jungen und pubertierendem Teenager zu dem einzigartigen Menschen wird den viele kennen und lieben, Superman!!!

Die Story von den Anfängen des Stählernen der zum mächtigsten Helden der Erde wurde ist einige Male erzählt und abgewandelt worden. Wer den Original-Superman kennt, der einst von John Siegel und Jerry Shuster erschaffen wurde, darf sich auf ein fulminant gelungenes Abenteuer freuen. Geoff Johns lässt die Grundmauern von einst stehen, modernisiert sie und gibt der Geschichte einen zeitgemäßen Anstrich. Dies dürfte vor allem Alt-Fans überzeugen die sich mit den verschiedenen Änderungen im Superman-Kosmos nur schwer abfinden konnten.
Die gigantische Story ist auch im Hardcover-Gewand erhältlich.


Fazit:
Die Anfangsgeschichte des Stählernen wird in einen neuen, zeitgemäßen Kontext gesetzt. Die lebensecht wirkenden Stationen von Clark Kents Leben überzeugen auch Alt-Fans, die schon öfter die verschiedenen „neuen Leben“ von Superman gelesen haben.


DC Premium 77 Superman: Secret Origin - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

DC Premium 77 Superman: Secret Origin

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 19,95

220 Seiten

DC Premium 77 Superman: Secret Origin bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Altbewährte Geschichte im neuen Zeitgemäßen Gewand
  • Interessante, bekannte Protagonisten
  • Fantastische Bilder
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.5
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.03.2012
Kategorie: DC Premium
«« Die vorhergehende Rezension
Batgirl 4
Die nächste Rezension »»
Ich habe Adolf Hitler getötet
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.