SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.184 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ich wünschte, ich könnte fliegen ... 2

Geschichten:
Ich wünschte, ich könnte fliegen 2
Autor & Zeichner: Kozue Chiba

Story:

Nao ist es gelungen, die schüchterne Shio aus ihrem Schneckenhaus zu locken und ihre wahren Talente wachzukitzeln. Denn das Mauerblümchen, das artig zu lernen und einen Abschluss zu machen versucht, von den anderen Schülern beiseite gedrängt wird und keine Freunde hat, ist eigentlich eine begnadete Songwriterin und Sängerin.

Der Junge, der in der Schule sehr beliebt ist, weil er das tut, was er will, bringt Shio tatsächlich dazu, an ihren Traum zu glauben und notfalls ihren Weg auch ohne die eigentlichen Eltern zu gehen. So laufen die beiden tatsächlich während der Sommerferien davon und reisen nach Tokyo, um dort ihr Glück zu machen.
Das ist einfacher gesagt, als getan. Doch immerhin fällt das Mädchen einer Gruppe auf, die kurz vor dem Abschluss eines Plattenvertrages steht und noch eine Frontsängerin braucht. So sprechen sie Shio an und bringen sie dazu, sich für sie zu entscheiden.

Auch wenn Nao eifersüchtig und traurig ist, will er ihrem Glück nicht entgegen stehen und zieht sich zurück. Doch dann bringt ein öffentliches Konzert die Wahrheit ans Licht und auch noch andere Schwierigkeiten mit sich: Die Polizei ist auf der Suche nach den Ausreißern.



Meinung:
Nachdem es im ersten Band darum ging, seine Träume zu entdecken und auch zu leben, stellt der zweite die Frage, ob diese um jeden Preis erfüllt werden muss, wenn es Dinge gibt, die genau so wichtig sind. Shio wird in Versuchung geführt und gibt der Verführung, Ruhm zu ernten und Karriere zu machen, nach. Aber schon kurz nach ihrer Entscheidung wird ihr klar, dass sie einen schweren Fehler gemacht hat. Die Jungs aus der Band führen ihr deutlich vor Augen, dass Starruhm nicht alles ist, sondern für sie auch die Liebe dabei sein muss.

Auch dieser Teil der Geschichte ist einfühlsam und natürlich erzählt. Die Künstlerin verzichtet darauf, irgendetwas zu übertreiben oder zu überspitzen, sondern versucht sehr nahe an der Wirklichkeit zu bleiben. Liebevoll führt sie Shio auf einen Weg, der dem Mädchen viel wichtiger zu sein scheint, was sich vor allem in der zweiten Hälfte des Bandes zeigt.

Denn auch Nao hat seine Geheimnisse, die aber erst ans Licht kommen, als beide in eine Notlage geraten. Auch die Eltern-Kinder-Probleme gehen in eine neue Runde, wenngleich sich durch die Flucht nach vorne gerade für Shio einiges verändert hat. Passend dazu sind die Zeichnungen, die sehr fein und detailreich sind und niemals ins Alberne abrutschen. Sie verstärken die natürliche und doch irgendwie romantische Stimmung der Geschichte, die sich zudem in eine interessante Richtung weiterentwickelt.


Fazit:
Ich wünschte, ich könnte fliegen bleibt im zweiten Band weiterhin ein einfühlsamer Manga für alle Leser, die selbst gerade in der Phase stecken, in der Träume und Vernunft manchmal heftig aneinander geraten und es nicht immer leicht ist, Entscheidungen zu treffen.

Ich wünschte, ich könnte fliegen ... 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ich wünschte, ich könnte fliegen ... 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3842003156

194 Seiten

Ich wünschte, ich könnte fliegen ... 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Liebenswerter Einblick in die stürmische Zeit des Erwachsenwerdens
  • Die Geschichte wird ohne Albernheiten erzählt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.02.2012
Kategorie: Ich wnschte ich knnte fliegen
«« Die vorhergehende Rezension
Flashpoint 1
Die nächste Rezension »»
No Touching at All
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.