SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.059 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Conan 1

Geschichten:
Conan und der verfluchte Wald 1 - 3
Autor: Roland Green, Zeicher: Claudio Castellini, Tuscher: Farmer, Larosa, Cabrera, Ryan & Hanna


Story:
Conan entdeckt die Überreste einer Gruppe Krieger. Während er sich noch wundert, was ihnen zugestoßen sein mag, wird er von einigen Jugendlichen angegriffen. Da er begreift, dass es sich um Angehörige der Toten handelt, die ihn für den Schuldigen halten, schont er sie, zumal sie ihm deutlich unterlegen sind. Nachdem das Missverständnis aufgeklärt wurde, begleitet Conan den Häuptling Blerun, die Priesterin Vesilla und die übrigen Männer zu ihrem Dorf. Bei neuerlichen Angriffen erweist sich Conan als tapferer Mitstreiter und rettet Vesilla vor den Banditen - sehr zum Verdruss ihres Verlobten Dreldan. Schließlich erfährt der Magier Basilio Rez, der Fürst der Wälder, vom Schicksal seiner Handlanger und greift selbst mit seiner unheimlichen Macht in den Kampf ein. Gegen Zauberei ist selbst Conan nicht gefeit und kann jede Hilfe gegen die lebendig gewordenen Bäume gebrauchen – aber wird Dreldan an der Seite seines Rivalen kämpfen oder die Gelegenheit nutzen, diesen loszuwerden?

Meinung:
Nachdem es etwas still um Conan geworden war, kehrte er mit dieser Mini-Serie in die US-Comicwelt und schließlich auch in die deutsche zurück. Mit Claudio Castellini fand sich ein Zeichner, dessen Stil dem des inzwischen verstorbenen John Buscema ähnelt, und der die Story angemessen umsetzte. Es gibt nur wenige Fantasy-Comics, noch seltener ist das Subgenre Sword & Scorcery. Conan bietet den Fans alles, was dazu gehört: mutige Helden, schöne Frauen, bösartige und bizarre Gegner, Schwertkampf und Magie, Abenteuer, Spannung und etwas Erotik. Ausgesprochen positiv ist, dass die Miniserie komplett abgedruckt und nicht auf zwei oder mehr Hefte verteilt wurde, was gerade bei einem zweimonatlichen Erscheinungsrhythmus ungünstig wäre, da man bis zum nächsten Heft das Vorausgegangene bereits wieder vergessen hätte. Auch hat man auf nervende Werbung u.ä. zwischen den Seiten verzichtet, die Vorschau und die Informationen über die Figur des Conans und ihren Schöpfer R.E Howard ans Ende gestellt. Ein gelungenes Heft für alle, die neue Abenteuer des wohl bekanntesten Barbaren lesen wollen.

Conan 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Conan 1

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Marvel Deutschland

Preis:
€ 6,62

Conan 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • zeichnerisch stimmungsvoll umgesetzt
  • spannende Handlung
  • abgeschlossene Storyline
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 29.08.2002
Kategorie: Conan
«« Die vorhergehende Rezension
Willkommen in Hellville
Die nächste Rezension »»
Conan 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.