SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Boyfriend 1

Geschichten:
Boyfriend 1: Begegnung
Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Daisy Yamada

Story:
Hijiki wagt einen Neuanfang. Nachdem sie in ihrer alten Schule massiv gemobbt wurde und deshalb über Monate krank war, versucht sie ihr Glück nun an einer neuen Schule. Es fällt ihr zunächst nicht leicht, sich an die Veränderungen zu gewöhnen, sie bleibt weiterhin sehr scheu und zurückhaltend. Aber sie beginnt langsam aufzutauen, als ihr statt Bosheit und Grausamkeit freundliche Neugier entgegen schlägt. Es scheint, als habe sie das Richtige getan. Zwar hat sie nicht von Anfang an Freunde, aber man bemüht sich um sie und versucht sie mit ein zu beziehen und an den Freizeitaktivitäten teilhaben zu lassen.

Ihr Glück scheint vollkommen zu sein, als auch noch der aufgeweckte Horai sich für sie zu interessieren beginnt und immer mehr Kontakt zu ihr sucht. Kann es sein, dass sie jetzt vielleicht endlich auch einen echten Freund gefunden hat? In ihrer Freude bemerkt Hijiki allerdings nicht, dass andere über ihr Verhalten und ihre Lücken im Schulunterricht nachzudenken beginnen und Informationen über früher einzuholen.



Meinung:
Das Thema Mobbing ist auch und gerade in japanischen Schulen ein Thema, und damit ein den Leserinnen vertrautes Setting, so dass die Künstlerin vermutlich das Interesse wecken wird. Allerdings benutzt sie das Problem nur als Aufhänger, um das schüchterne Mädchen und den aufgeweckten Jungen zusammen zu bringen und arbeitet es nicht zusätzlich auf.

Immerhin verzichtet Daisy Yamada, das Drama zu sehr aufzubauschen. Sie erzählt die Ereignisse sehr realitätsnah und übertreibt nicht. Ebenso verzichtet sie auf Klamauk.

So fühlt sich die Geschichte sehr echt an, auch wenn manche Zusammenhänge vereinfacht werden und benutzt die ernsten Themen nicht nur als Klischee. Am Ende macht sie sogar neugierig auf den nächsten Band, da das Geheimnis bald keines mehr ist und jetzt interessant wird, zu erfahren wie die neuen Klassenkameraden sich verhalten werden. Das ist auch bitter nötig, denn die Spannung in der Geschichte ist eher mäßig, da sie sehr vorhersehbar ist und keine wirklichen Überraschungen bietet.

Das Artwork ist angenehm fein und detailreich, ragt aber dennoch nicht sonderlich aus der Masse gleichartiger Titel heraus.


Fazit:
Ein gemobbtes Mädchen wagt einen Neuanfang und findet vielleicht einen Freund. Das ist grob zusammengefasst der Inhalt dieses durchschnittlichen, aber angenehm realistisch erzählten Shojo-Mangas, der sich vor allem an Teenager richtet.

Boyfriend 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Boyfriend 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770476855

176 Seiten

Boyfriend 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Die Geschichte wird angenehm lebensnah erzählt
  • Die Handlung verzichtet auf unnötigen Klamauk
Negativ aufgefallen
  • Das Problem Mobbing wird sehr oberflächlich behandelt
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.01.2012
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Love Incantation
Die nächste Rezension »»
Liebeslügen 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Die Rezensionen unserer Leser
Unser Leser Lydia255 schreibt dazu:Note: 3
Boyfriend 1 - Daisy Yamada
Infos zum Buch:
Mangaka: Daisy Yamada
Verlag: EGMONT Manga & Anime
Genre: Drama, Romance, School Life, Slice of Life
3 Bände

Klappentext:
Hijiki lässt alles hinter sich, die Grausamkeiten ihrer Mitschüler, die furchtbare Hilflosigkeit. Sie fängt neu an, auf einer neuen Schule, mit neuen Klassenkameraden. Aber kann Hijiki mit ihrem vorgetäuschten, fröhlichen Ich wirklich echte neue Freunde finden? Vielleicht sogar einen Freund?

Cover und Titel:
Ich finde das Cover gelungen und zur Geschichte passend! Hijiki und Horai stehen etwas steif und ohne sich anzusehen nebeneinander. Nach dem Titel "Boyfriend" ist es keine Überraschung, dass sich zwischen den beiden irgendetwas im Laufe der Geschichte tun wird. Hijiki hat einen bewusst abwesenden und gleichgültigen Gesichtsausdruck aufgesetzt, während Horai entschlossen aber verschlossen guckt.

Einstieg und Charaktere:
Hijiki Tachibana wurde auf ihrer alten Schule furchtbar gemobbt und sie war irgendwann so fertig davon, dass sie längere Zeit nicht mehr zur Schule gegangen ist. Noch dazu haben diese Grausamkeiten bei ihr Spuren hinterlassen. Immer wenn sie nervös ist und sich bedrängt fühlt bekommt sie einen Handkrampf und muss ganz schnell allein sein, um sich beruhigen zu können. Dafür hat sie immer Medikamente dabei, die sie in ihrer Herzkette immer dabei hat und die ihr helfen. Am ersten Schultag verläuft sie sich und trifft dabei Horai, einen seltsamen Jungen, der Hijiki wenn er lächelt ganz rot werden lässt. Später stellt sie fest, dass er in ihrer Klasse ist, doch er ignoriert sie! Als sich Hijiki vor der Klasse vorstellen muss und erzählen muss, wieso sie auf diese Schule gekommen ist, lügt sie. Kann sie mit dieser großen Lüge neue Freunde finden oder wird irgendwann die Wahrheit ans Licht kommen? Wird Hijiki dann wie früher gemobbt werden?

Ich habe Hijiki sehr schnell liebgewonnen, so viel wie sie durchmachen musste, ist das auch kein Wunder! Ich finde es mutig, dass sie sich das Ziel gegeben hat diesmal ihr Bestes zu geben und einen Neuanfang zu wagen. Ich an ihrer Stelle hätte zwar nicht so eine große Lüge herumerzählt, denn dass die bald auffliegt ist leider vorprogrammiert. Aber ich hätte auch nicht gerade herumposaunt, dass ich auf der alten Schule gemobbt wurde und deshalb gewechselt habe. Ich hätte vielleicht so ein Mittelding genommen, irgendwas mit "mir hat es auf meiner alten Schule nicht gefallen". Und diese Sache mit Horai ist auch ziemlich interessant. Hijiki kann sich keinen Reim auf ihn machen. Erst ist er nett und dann beachtet er sie gar nicht! Dabei hätte Hijiki sich gerne mit ihm angefreundet...

Zeichenstil:
Daisy Yamada zeichnet modern, niedlich und blumig. Die Augen und der Kopf sind sehr rund gezeichnet, dabei unterscheiden sich die männlichen Augen von den weiblichen. Die männlichen Augen sind schmaler und die weiblichen runder und größer. Besonders Hijiki ist ein super süßes Exemplar, sogar die Schuluniform sieht bei ihr einfach niedlich aus. Horai sieht dagegen super cool aus, geheimnisvoll und verschlossen. Mir gefällt dieser Zeichenstil sehr, am Anfang des Mangas gibt es sogar eine Szene während eines Kirschblütensturms, die wundervoll gezeichnet wurde und ich super schön finde!

Meine Meinung:
Ich mag diesen Manga, obwohl es in diesem Band eher ruhig zugeht. Das ist aber nicht weiter schlimm, denn die Geschichte muss sich ja erstmal aufbauen. Diese Geschichte geht um die erste Liebe, das Schulleben, Freundschaft und Vertrauen. Später wird es aber nochmal spannend und das Ende ist ein gemeiner Cliffhanger, der einen praktisch dazu zwingt den nächsten Band zu lesen. Insgesamt bin ich zwar nicht vollkommen mitgerissen gewesen, aber die Story ist niedlich und das Ende lässt auf mehr Action hoffen. Süß! :)

Fazit:
Ich vergebe 3,5 von 5 Punkten! ^_^