SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.059 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Der alltägliche Kampf [Gesamtausgabe]

Geschichten:
  • Kapitel 1 (Originaltitel: „Le combat ordinaire 1: Le combat ordinaire")
  • Kapitel 2 (Originaltitel: „Le combat ordinaire 2: Les quantités négligeables")
  • Kapitel 3 (Originaltitel: „Le combat ordinaire 3: Ce qui est précieux")
  • Kapitel 4 (Originaltitel: „Le combat ordinaire 4: Planter des clous")

Autor: Manu Larcenet
Zeichner: Manu Larcenet
Kolorist: Patrice Larcenet



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet

Jeder kennt ihn, den alltäglichen Kampf mit den Widrigkeiten des Lebens: Arbeitsalltag ist nicht immer ein Zuckerschlecken. Auch Liebe und Partnerschaft muss man stets mit neuer Energie befeuern, sonst gehen dort die Lichter aus oder Routine macht sich breit und das Ende ist abzusehen. Hat man Kinder, ist man durchgehend gefordert, als allwissendes, fürsorgliches Elternteil, als Vorbild, als derjenige, der Hindernisse aus dem Weg räumt. Manch einer, der nicht so richtig in seinem Leben einen Fuß auf den Boden bekommt, geschweige denn mit beiden Beinen fest im Leben steht, versteigt sich schnell in eine handfeste Krise und versucht den Sinn des Ganzen für sich zusammenzureimen.

Marco ist so einer. Er ist ein noch junger Fotograf, der irgendwie nicht weiterkommt, denn seine Karriere steckt in einer Schaffenskrise. Aber das ist nicht alles. Sein an Alzheimer erkrankter Vater gibt ihm Rätsel auf. In der Liebe läuft nichts zusammen. Selbst sein Psychotherapeut hilft nicht wirklich weiter. Er beschließt, mit seiner Katze Adolf aufs Land zu ziehen, um so seinem Leben neue Impulse zu geben.

Und dann nimmt das Schicksal seinen Lauf, denn im Dorf nebenan lebt die Tierärztin Émilie. Sie verlieben sich ineinander und sein Leben wandert in eine neue Richtung. Allerdings tun sich bald neue Probleme auf: sein Vater stirbt; sein neues Projekt, eine Fotoreportage über eine alte Werft, die geschlossen werden soll, weckt nicht nur die Geister der Vergangenheit (sein Vater hat dort sein Leben lang gearbeitet), sondern zieht auch Marco emotional seinen Bann; Émilie setzt ihn mit ihrem Kinderwunsch unter Druck. Immer stärker wird er dazu gezwungen, wichtige Entscheidungen zu fällen, Familie, Karriere und eine stabile Zukunft unter einen Hut zu bekommen.

Was sich in einer groben Zusammenfassung anhört, wie eine banale Alltagsgeschichte, liest sich phänomenal. Larcenet schuf eine Erzählung, die voller intensiver Momente ist. Lustige Episoden wechseln sich mit rührenden ab. Vor allem aber zeigt Der alltägliche Kampf was für ein guter Beobachter Larcenet ist. Mit Marco, einem jungen Mann in einem Alter von geschätzten Mitte 20, kann sich jeder identifizieren, der schon einmal ähnliche Zweifel am Leben hatte, weil es sich nicht so entwickelte, wie man es sich gerne gewünscht hat. Marcos Geschichte erzählt Larcenet mit einem feinen, reduzierten Strich und schafft es mit schlafwandlerischer Sicherheit trotzdem, ein enormes Repertoire an Emotionen darzustellen.

Die Geschichte erschien ursprünglich in vier Bänden. Reprodukt legt sie mit dieser Gesamtausgabe zum zweiten Mal auf, allerdings in einem etwas kleineren Format, welches dem Comic sehr gut bekommt. Manu Larcenet zementierte mit Der alltägliche Kampf seinen Ruf als einer der herausragendsten kontemporären Comic-Autoren. Bereits der erste Band erhielt 2004 in Angoulême den Preis als "Bestes Album".

Die Neuausgabe ist unbestritten einer der besten Comics, die 2011 auf den Markt gekommen sind und sollte in keiner Bibliothek der Neunten Kunst fehlen. Eine ergreifende Geschichte, die zeigt, dass das Leben eine einzige Tragödie ist, aber dennoch für den Einzelnen einen Funken Hoffnung lässt. Wenn man sich nicht völlig einigelt.

Jedes Leben ist größer als man selbst. Larcenet schuf mit den vier Kapiteln von Der alltägliche Kampf ein zeitgenössisches Meisterwerk, welches beim Leser lange nachwirkt. Die Geschichte verbindet die Leichtigkeit des Seins mit der Schwere herber Schicksalsschläge und verzaubert immer wieder durch höchst menschliche Momente, die sich im Gedächtnis festbrennen. Großartige Comic-Kunst!



Der alltägliche Kampf [Gesamtausgabe] - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Der alltägliche Kampf [Gesamtausgabe]

Autor der Besprechung:
Matthias Hofmann

Verlag:
Reprodukt

Preis:
€ 29.00

ISBN 13:
978-3-941099-26-5

248 Seiten

Der alltägliche Kampf [Gesamtausgabe] bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • berührend, packend, tiefgehend
  • komplexe und damit sehr interessante Charaktere
  • der besondere Zeichenstil entwickelt einen eigenen Charme
  • modernes Meisterwerk
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.25
(4 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.01.2012
Kategorie: Der alltgliche Kampf
«« Die vorhergehende Rezension
Hack/Slash 6: Zeit zu lieben, Zeit zu slashen
Die nächste Rezension »»
100 % DC 34 Superman-Supergirl: Maelstrom
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.