SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Dream Saga 2

Geschichten:
Takamagahara II
Autor: Megumi Tachikawa , Zeicher: , Tuscher:

Story:
Yuukis Abenteuer in der Götterwelt Takamagahara gehen weiter. Nachdem sie schon einen ihrer Klassenkameraden, der eines der Juwele besitzt, getroffen hat, werden alle scheinbar grundlos von einem weiteren Jungen angegriffen. Doch plötzlich hält dieser auch ein Juwel in seinen Händen, kennen tut ihn jedoch niemand. Das ändert sich, als sich Yuuki und ihre Gefährten in der normalen Welt wiedertreffen. Da sich Yuuki und Sota ein Buch wegen einer Gruppenarbeit ausleihen müssen, gehen sie in die Bibliothek. Doch alle Bücher zum Thema Sagen sind vergriffen, bis Yuuki zufällig eins entdeckt, das aber schon jemand anders gehört. Als der Junge, Hyuga, die Beiden zur Rede stellen will, stellt sich heraus, dass er der geheimnisvolle Junge ist, der sie in Takamagahara angegriffen hatte. Und es kommt noch besser. Hyuga erzählt den Beiden, das ein Junge in seiner Klasse auch ein Juwel besitzt. Also fehlt jetzt nur noch einer. Bevor alle in die Götterwelt zurückkehren, entdecken sie noch eine Verbindung zu dieser in einem alten Tempelteich. Sie beschließen, der Sache nachzugehen und dann den dritten Jungen in der Hauptstadt zu suchen, wo sie dann den letzten Besitzer eines Juwels finden. Zu Yuukis Überraschung ist es jemand, mit dem sie überhaupt nicht gerechnet hatte. Nebenbei stellt sie fest, dass der Takaomi aus der Götterwelt auch der Takaomi aus der normalen Welt ist.

Meinung:
Auch in Band 2 geht Yuukis Suche nach der Sonnengöttin Amaterasu weiter und es sieht so aus, als hätte sie endlich alle ihre Gefährten gefunden, die sie bei ihrer Mission begleiten werden, auch wenn es manche Überraschungen für das Mädchen gibt. Und der Verdacht, dass es sich bei Yuukis heimlicher Liebe Takaomi, der ehemalige Räuberhauptmann und jetziger Begleiter von ihr, um ein und dieselbe Person handelt, bestätigt sich endlich. Auf jeden Fall ist dieser Band wieder wundervoll gezeichnet und spannend, da es jede Menge Verwicklungen und ungeklärte Verbindungen zwischen einigen Personen zu geben scheint. Und es wird sich noch zeigen, ob sie es schaffen werden, ihre Bestimmung zu erfüllen.

Fazit:


Dream Saga 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Dream Saga 2

Autor der Besprechung:
Jana Mengel

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,00

ISBN 10:
3-89885-505-8

208 Seiten

Dream Saga 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Wunderbarer Zeichenstil
  • interessante Story mit mythologischen Hintergrund
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.10.2002
Kategorie: Dream Saga
«« Die vorhergehende Rezension
Chaos Oneshot 12
Die nächste Rezension »»
Gundam Wing 6
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.