SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.201 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Das Leben ist kein Ponyhof

Geschichten:

Das Leben ist kein Ponyhof

Episoden bis Ende 2010
Autor: Sarah Burrini
Zeichner: Sarah Burrini

Gastbeiträge
Autor: Webcomic Allstars
Zeichner: Webcomic Allstars



Das Leben eines Comiczeichners ist ohnehin schon interessant. Gerade auf Comicmessen und Signierstunden erlebt man die witzigsten Situationen und könnte damit ganze Buchseiten füllen. Im autobiografischen Comic Das Leben ist kein Ponyhof von Sarah Burrini kommt es jedoch noch spaßiger. Die junge Kölnerin lebt in ihrer Wohngemeinsaft zusammen mit einem Trompete spielenden Elefanten, einem wrestlingerprobten Pilz und einem Pony mit fragwürdiger Vergangenheit. Klar, dass das Leben mit solchen Mitbewohnern nie langweilig wird.

In der Tradition klassischer Zeitungstrips wie den Peanuts, Garfield oder Calvin und Hobbes verströmen die kurzweiligen Episoden eine Menge Esprit und Charme. Immer wieder greifen die Handlungsstränge ineinander und es entstehen lange Geschichten. Doch Burrini geht noch weiter: Während die Klassiker des Genres zeitlose Pointen besitzen, findet man in der Ponyhof-WG häufig auch einen aktuellen Bezug. Viele Themen richten sich direkt an die Generation, die mit dem Internet aufgewachsen ist. So twittert der Elefant aus dem Kölner Zoo oder die Mitbewohner wollen im Namen der Autorin fragwürdige Beiträge bei facebook posten. Besonders bemerkenswert ist hierbei, dass man dem Elefanten Ngumbe tatsächlich bei Twitter folgen kann. Crossmediale Erfahrungen auf hohem Niveau werden hier geboten. Wenn man bedenkt, dass die Comicreihe ihren Ursprung als Webcomic hatte und hier in gesammelter Form vorliegt, verwundert es nicht, dass die Autorin die vielen Stilblüten des Internets für sich nutzt. Doch nicht nur die Trends des weltweiten Netzes werden behandelt.
Immer wieder gibt es Pointen, die sich auf Computerspiele beziehen, mit denen die Generation der jetzt Dreißigjährigen aufgewachsen ist. So gibt es besonders viele Verweise auf die Monkey Island Adventures. Doch auch Verweise auf Harry Potter, Star Trek oder Lost werden sinnvoll eingebaut. Aber auch, wenn man mit all diesen popkulturellen Referenzen wenig anfangen kann, bereiten die Abenteuer der Kölnerin Vergnügen. So muss sich Sarah mit einer hippen Frisur rumschlagen, die schnell ihre eigenen Träume als Rockstar verfolgt.

Besonders rührend sind die Strips, in denen sich Sarah mit ihrem achtjährigen Selbst unterhält und dabei so persönliche Themen wie den Tod der geliebten Großmutter verarbeitet. Zeichnerisch hat sich die Künstlerin über die Jahre einen ganz eigenen Stil erarbeitet, der irgendwo zwischen realistischen Bildern und den überzeichneten Proportionen von Funny Cartoons angesiedelt ist.

In dem ersten Ponyhof Band kann man diese Entwicklung sehr schön beobachten und nachverfolgen. Neben allen Webcomic-Episoden von 2009 - 2010 enthält das kleine Hardcover noch einige Gastbeiträge anderer Webcomicschaffenden und ein Vorwort von Christopher Bünte. Das kleine Format eignet sich gut zum Mitnehmen und sorgt dafür, dass man nun auch an Orten, an denen es noch keinen Zugriff auf das Internet gibt, seinen Spaß mit der Ponyhof WG haben kann.



Das Leben ist kein Ponyhof - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Das Leben ist kein Ponyhof

Autor der Besprechung:
Marcus Koppers

Verlag:
Zwerchfell

Preis:
€ 14,00

ISBN 10:
3-928387-95-2

ISBN 13:
3-928387-95-2

96 Seiten

Das Leben ist kein Ponyhof bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Unterhaltsames mit zeitgenössischem Bezug
  • zeichnerische Entwicklung
  • interessante Charaktere
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.01.2012
Kategorie: One Shot
«« Die vorhergehende Rezension
Wednesday Comics
Die nächste Rezension »»
Gipsy 1: Der Stern des Zigeuners
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.