SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.047 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Blade of the Immortal 14

Geschichten:
Akt 84 - 91
Autor: Hiroaki Samura, Zeicher: Hiroaki Samura, Tuscher: Hiroaki Samura


Story:
Magatsu hat die Seiten gewechselt. Seine Kameraden von der Itto-Ryu entführen Rin, um Manji unter Druck zu setzen. Dieser stellt sich den Feinden, begleitet von Giichi, der ebenfalls einen harten Gegner findet und es überdies mit Magatsu zu tun bekommt. Schon bald hat Manji immense Probleme, denn sein Geheimnis ist bekannt, und der Feind hat die Waffen mit einem Mittel präpariert, das verhindert, dass Manjis Wunden wieder heilen. Obwohl blind und halb tot gibt er nicht auf. In der Zwischenzeit gelingt es Rin, ihre Fesseln zu lösen. Als sie Manji, dem sie das Gegengift bringen will, endlich findet, ist das Duell bereits entschieden...

Meinung:
Wieder einmal dreht sich das Karussell: Aus Gegnern werden Mitstreiter, aus Kameraden Feinde. Es gibt ein Wiedersehen mit Anotsu, der sich von seinen Verletzungen erholt hat und eine neue Elitetruppe um sich schart. Auch Hyakurin taucht auf, verändert und mit noch unbekannten Zielen. Kagimura Hibaki zeigt Interesse an Manji, doch seine Einladung ist offensichtlich eine Falle. Mit diesem Cliffhanger endet der Band. Wie sich Manji aus der prekären Lage befreien wird, was Rin erwartet, die sich plötzlich Anotsus neuen Helfern gegenüber sieht, und was ein alter Feind für Magatsu und Manji plant, wird erst in zwei Monaten enthüllt. Nach wie vor ist die Handlung der Serie spannend und voller Überraschungen. Nicht nur erscheinen regelmäßig bekannte Figuren, die im Wechsel mit und gegen Manji kämpfen, auch neue faszinierende Protagonisten werden eingeführt. Alle haben plausible Motive für ihr Vorgehen, so dass der Leser selbst für die Gegenspieler Sympathien und Verständnis aufbringen kann. Allein einzelne bizarre Charaktere sind so psychopathisch, dass man sie als durchweg bösartig einstuft. Viele Fragen bleiben offen, der Mangaka verrät niemals mehr, als unbedingt nötig. Die Zeichnungen sind realistisch und aufwändig. Neben „Vagabond“ und „Lone Wolf & Cub“ ist „Blade of the Immortal“ die dritte derzeit erscheinende Samurai-Serie – und sicher nicht die schlechteste!

Blade of the Immortal 14 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Blade of the Immortal 14

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-89885-598-8

208 Seiten

Blade of the Immortal 14 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • faszinierende Charaktere, die sich nicht in die ‚Gut’- und ‚Böse’-Schubladen einordnen lassen
  • spannende Handlung, voller unerwarteter Wendungen
  • großartige Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.09.2004
Kategorie: Blade of the Immortal
«« Die vorhergehende Rezension
Lady Death - Die Legende 3
Die nächste Rezension »»
Virgin Crisis 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.