SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Alex 34

Geschichten:

Alex 34
Untertitel:
"Gerhard Otto weist den Weg - Die Jahre 1956 bis 1964"

Originalausgabe
Herausgeber: Leipziger Mosaik Fanclub Alex

Inhalt:

  • "Worte zum Heft" von thowi
  • "Hellseher war ich nie!" von Gerhard Otto
  • "Die Mosaik-Geschichte von Wolfgang Tiede/Gerhard Otto" von thowi
  • Fanart von Gerhard Otto 


Story:
Der langjährige Mosaik-Fan Gerhard Otto erzählt von seinen Kindheits- und Jugendjahren und zieht dabei immer wieder Parallelen zu den Mosaik-Comics.
In einem anderen Artikel blickt thowi auf den ersten Mosaik-Katalog „Die Mosaik-Geschichte“ zurück.

Meinung:

Der Leipziger Mosaik-Fanclub präsentierte pünktlich zur 18. Mosaik-Börse in Wolfen 2011 die neue Ausgabe des Alex-Fanzines. Erschien die letzte Ausgabe im Verbund mit dem Berliner mosa-icke, so geht die Redaktion dieses Mal wieder eigene Wege.

Die Ausgabe ist größtenteils dem langjährigen Mosaik-Fan und -Sammler Gerhard Otto gewidmet, welcher ebenfalls Mitglied beim Leipziger Fanclub ist. Gerhard Otto? Außerhalb des Mosaik-Universums wird sicherlich niemand den Namen bisher gehört haben, was aber kein Hindernis für die Lektüre dieses Fanzines darstellt. Otto, Mosaik-Fan der ersten Stunde, schildert anschaulich seine Kindheit und setzt die Erlebnisse im Bezug zum Mosaik. Dadurch wird schnell klar, wie wichtig der Comic für die damaligen Kinder und Jugendlichen war und vor allem, worin die Faszination für die drei Kobolde Dig, Dag und Digedag begründet ist. Natürlich spielt dabei auch die Geschichte der DDR eine große Rolle.

Neben diesem autobiographischen Artikel enthält das Fanzine noch eine Abhandlung über Die Mosaik-Geschichte, eine Fanzine-ähnliche Publikation von 1989. Thomas Wilde betrachtet die Publikation von Wolfgang Thiede bis ins kleinste Detail und setzt sich unter anderem mit der Herstellung und dem Vervielfältigungsprozess der damaligen Zeit auseinander. Für Mosaik-Fans ergibt sich dadurch ein Blick zurück in die Anfänge der Fankultur und deren erstes handfestes Erzeugnis.

Vervollständigt werden die beiden Artikel durch zahlreiche Fotos, Scans und Grafiken, was sich besonders bei der heutzutage nicht mehr erhältlichen Mosaik-Geschichte als interessant darstellt.

Optisch wird dem Leser ansonsten ein eher schmuckloses A5-Fanzine komplett in Schwarz/Weiß geboten. Die Schrift ist recht klein und steht damit im starken Kontrast zu den vielen teils ganzseitigen Grafiken. Was bei dem Einen zu viel ist, ist bei dem Anderen zu wenig. Hier wäre eine bessere Balance zwischen Text und Grafik durchaus angebracht gewesen.

Das Fanzine ist auf 80 Exemplaren limitiert und laut Aussage des Herausgebers bereits ausverkauft.



Fazit:
Die 34. Ausgabe des Mosaik-Fanzines Alex enthält zwei interessante Artikel mit sehenswerten Scans, welche aber eher den langjährigen Mosaik-Fan ansprechen dürften. Die grafische Gestaltung ist zwar ausreichend, bietet aber noch genügend Raum für Verbesserungen. Jüngeres Publikum sollte lieber zu einem anderen Fanzine greifen.

Alex 34 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Alex 34

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Eigenverlag

20 Seiten

Alex 34 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Rückblick auf den ersten Mosaik-Katalog von 1989
  • unterhaltsame Erzählung aus den Jugendjahren eines Mosaik-Fans
Negativ aufgefallen
  • kleine Schrift und unnötig große Grafiken
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
3.64
(11 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.12.2011
Kategorie: Fanzines
«« Die vorhergehende Rezension
X-Men Sonderband: Daken - Dark Wolverine
Die nächste Rezension »»
Batman: Arkham City
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.