SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Blade of the Immortal 1

Geschichten:
Blade of the Immortal Prolog, Akt 1 - 3
Autor: Hiroaki Samura, Zeicher: Hiroaki Samura, Tuscher: Hiroaki Samura


Story:
Japan 1782: Für all die Morde an guten Menschen wird der Ronin Manji mit dem Fluch der Unsterblichkeit belegt. Egal, wie schwer verletzt er wird, sogar wenn man ihn tötet, die Kessenchu/die Heiligen Blutwürmer heilen und bringen ihn stets zurück ins Leben. Er schließt einen Pakt mir einer ebenfalls unsterblichen Nonne, dass er erlöst wird, nachdem er tausend böse Menschen erschlagen hat. Das Schicksal führt schließlich das Mädchen Rin zu Manji. Sie bittet ihn, ihr bei ihrer Rache an den Mördern ihrer Eltern beizustehen. Zunächst ist Manji von dieser Aufgabe wenig begeistert, denn wie will er wissen, ob einer der vermeintlichen Schurken nicht doch ein guter Mensch ist, der einen Grund für seine Tat hatte? Doch dann begleitet er die wehrhafte Rin und wird in den Kampf gegen starke und bizarre Gegner gezogen.

Meinung:
„Blade of the Immortal“ ist ein Manga für ältere und comic-erfahrene Leser. Es gibt keinen strahlenden Helden, sondern einen desillusionierten Ronin, der jedoch ein weiches Herz unter einer ruppigen Schale verbirgt und einen zynischen Humor besitzt. Er agiert vor einer realistischen Kulisse, in der die bekannten Ideale der Samurai nicht beschönigt und in den Himmel gelobt werden, sondern die Schattenseiten des bushido im Mittelpunkt stehen und die Konflikte, die ein Krieger innerlich ausfechten musste, wenn der Befehl seines Herrn im Gegensatz zu allen ehrbaren Prinzipien stand. Die Kämpfe sind blutig, auch Verstümmelungen werden dargestellt – und Manji selbst ist gezeichnet von früheren Auseinandersetzungen. Die Charaktere sind vielschichtig und nicht eindimensional gut oder böse. Oftmals erweist sich ein scheinbar freundlicher Mensch als heimtückisch oder gar verrückt und umgekehrt. Praktisch jeder verfügt über ein zweites, verborgenes Gesicht. Die Zeichnungen sind realistisch, detailreich und dynamisch. Im Vergleich mit denen anderer Mangaka darf man sie gewiss zur Spitzenklasse zählen. Tatsächlich wurde Hiroaki Samura für „Blade of the Immortal“ mit einigen Preisen ausgezeichnet, und in den USA zählt die Serie mit zu den erfolgreichsten Erwachsenen-Mangas (sie erscheint bei Dark Horse). Wer historische und realistische Mangas schätzt, sollte sich diese Reihe nicht entgehen lassen!

Blade of the Immortal 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Blade of the Immortal 1

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-89885-585-6

208 Seiten

Blade of the Immortal 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • realistische, interessante Charaktere
  • spannende Handlung
  • aufwändige Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(4 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.06.2002
Kategorie: Blade of the Immortal
«« Die vorhergehende Rezension
Angel // Dust
Die nächste Rezension »»
Angel // Dust
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.