SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.047 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Crash! 4

Geschichten:

Crash! ...9, Stage, 15 – 19

Autor: yuka fujiwara
Zeichner: yuka fujiwara
Tuscher: yuka fujiwara

Story:

Mit ihrem Talent (Nasenbluten bei Anwesenheit potentieller Stars) Showgrößen zu erkennen, arbeitet Hana als Talentscout bei ihrer Mutter in deren Agentur. Ihre größte Entdeckung, die heftigstes Nasenbluten verursacht, sind allerdings die vier Jungs von „Chrash!“. Sie darf nun zeigen was sie kann und arbeitet hart um die Ihr anvertraute Boyband zum Erfolg zu führen.

Um ihren Jungs einen spektakulären Auftritt zu ermöglichen, geht Hana mit auf die Bühne und zeigt sich als Mädchen, das die Jungs umwerben. Ziel der außergewöhnlichen Aktion ist es, die Fans zu erreichen. Ihre Botschaft lautet: „So einen Freund wie die Jungs von „Chrash!“ wollen Mädchen haben.“
Hanas Plan geht auf doch die Konkurrenz schläft nicht.



Meinung:

Diesmal dreht sich die Story vorwiegend um Wettkämpfe. Da wäre der eifersüchtige Marabu der, nur weil er von Hana einen Korb erhielt, ebenfalls einer Boyband beitritt umso ihr Herz zu erobern. Er fordert Kiri, den er für einen Rivalen hält, heraus. Kiri soll, wenn die Band „Study“ gewinnt bei Crash! austreten, aber die Wette wird für ungültig erklärt. Derweil zerbricht sich Hana den Kopf wie sie „Ihre Jungs“ noch mehr ins Rampenlicht stellen kann. Der Kampf der Boysband um Fans ist hart, doch Nana sorgt mit interessanten Ideen und außergewöhnlichen Aktionen dafür, dass die Jungs von „Chrash!“ im Gespräch bleiben.
Die einzelnen Mitglieder der Band sind sehr niedliche, hübsche, junge Männer die ein großes Schmachtpotential besitzen. Der Mann am Klavier, Yugo Aoyagi versteht sich als Frauenheld und Herzensbrecher. Er versucht alles um Hana zu erobern, diese geht aber auf keine seiner Avancen ein, so entstehen sehr lustige Situationen. Kazuhiko Midorikawa denkt sich die Tanzschritte aus, immerhin leiten seine Eltern eine erfolgreiche Tanzschule, da liegt es nahe sein Talent zu nutzen. Zudem ist er als jüngstes Bandmitglied der Liebling vieler Mädchen. Der naiv wirkende Junpei Akamatsu ist der beste Tänzer der Gruppe. Rei Shinozuka ist eher introvertiert und so sind Streitereien mit ihm und der extrovertierten, immer unter Strom stehenden Hana, vorprogrammiert. Der Frontmann von „Chrash!“, Kiri Kurose sieht die Band eher als Chance um seine Schulden bezahlen zu können. Er ist vorlaut und Hana versucht ihn immer wieder zu überzeugen mehr als eine Schuldentilgungsmaschine in „Chrash!“ zu sehen. Die Managerin der Boyband, Hana Shirabosi bekommt Nasenbluten sobald ein Talent ihren Weg kreuzt. Je heftiger dies Nasenbluten ausfällt umso talentierter ist das betreffende Individuum.

Die fünf jungen Männer zu einer Einheit zusammenzuschmieden gestaltet sich nicht ganz so einfach wie Hana sich das gedacht hat. Da sie aber einige Erfolge vorzuweisen hat, fangen die Fünf an ihr zu Vertrauen und sie respektvoller zu behandeln. Immerhin sehen diese in ihr eher die kleine Schwester oder potentielles Flirtmaterial. Kiri und Hana wirken wegen ihrer persönlichen Ziele bodenständiger. An Hana  prallen Flirtversuche ab, sie hat eh keine Zeit für eine Beziehung.
Allerdings scheinen Kiri und sie sich nicht ganz gleichgültig zu sein. Dies wird von beiden aber auf das heftigste dementiert, sollten sie je darauf angesprochen werden.

Die interessanten Figuren wirken durch ihre Eigenschaften sehr real. Die fiktive Boyband ähnelt ein wenig der Sitcom aus den USA, wo „BIG TIME RUSH“ ihre Story in einer Serie erzählen. So schwimmt die Autorin erfolgreich auf der neu aufgebrandeten Welle in der Szene.

Die Zeichnungen sind romantisch und sehr detailreich gestaltet worden. Ein bisschen Chibi für die witzigen Einlagen ist Ehrensache. Dazu gibt es zwei farbige Seiten der verschiedenen Charaktere. Eine Gallery am Anfang des Bandes zeigt die wichtigsten Protagonisten und beschreibt deren Eigenschaften.

Die Figuren stammen vorwiegend aus dem Schülermilieu und so richtet sich die Story an Mädchen ab 12 Jahren, die Musik, interessante Situationen und romantisch angehauchte Geschichten mögen.



Fazit:
Crash! Eine Band wird zusammengeschmiedet. Die lustige leicht verrückte Story um Nana und ihre Jungs spielt im Schülermilieu. Humorige, aber auch ernste Situationen werden interessant und anschaulich erzählt. Die fantasiereichen Zeichnungen sowie die Starpower der Protagonisten bereiten romantischen Mädels ab 12 Jahre vergnügte Lesestunden.

Crash! 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Crash! 4

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
978-3-8420-0130-5

ISBN 13:
978-3-8420-0130-5

192 Seiten

Crash! 4 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • nette Showacts
  • eine Boygroup will das Starfeeling
  • interessante Protagonisten
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.12.2011
Kategorie: Crash!
«« Die vorhergehende Rezension
Sweet Santa! 2
Die nächste Rezension »»
Lustiges Taschenbuch 422: Die Unverbesserlichen
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.