SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Finder Character Book

Geschichten:

Finder Character Book

Autor: Ayano Yamane
Zeichner: Ayano Yamane
Tuscher: Ayano Yamane

Story:

Mit ihren großartigen Illustrationen von jungen, attraktiven Männern erregte Ayano Yamane schnell großes Aufsehen und avancierte mit ihren ersten Finder-Kapiteln (2001) zum Shooting Star am Boys Love-Himmel. Inzwischen liegen zu der Krimi-Serie sechs Tankobons vor, und die Reihe ist noch nicht abgeschlossen.
Genre-Fans kennen natürlich die Story: Der junge Fotograf Akihito Takaba zieht durch einige brisante Aufnahmen das Interesse der Yakuza auf sich, insbesondere das von Ryuichi Asami. Dies bleibt dessen Erzfeind Feilong Liu, dem Anführer der Triaden, nicht verborgen. Er lässt Takaba entführen und vergewaltigt ihn, um Asami zu provozieren. Die Situation eskaliert, als auch noch die russische Mafia mitmischt und ihren Vorteil aus diesem Konflikt zu ziehen versucht.

Einige der schönsten Bilder aus diesem Manga sind nun in Album-Format im Finder Character Book zu bewundern. Unter dem Schutzumschlag findet man einen Ausschnitt des Titelbilds in Monochrom. Das Motiv ist außerdem zu sehen auf einer eingehefteten Karte, einem aufklappbaren Poster und am Ende des Buchs, wo die Künstlerin verrät, wie das Bild entstanden ist, welche Arbeitsmittel sie benutzt hat und welche Schritte dafür notwendig waren. Darüber hinaus bietet das Artbook jeweils rund 30 Farb- und Schwarz-Weiß-Illustrationen auf gut 100 Seiten, darunter kurze Comics (Auszüge), eine Übersicht über die Handlung in den Büchern und das Profil der Hauptfiguren, sowie ein Gespräch zwischen Ryouji Minagawa (Spriggan) und Ayano Yamane nebst einigen Privatfotos der Künstlerin.



Meinung:

Das Finder Character Book ist bei Tokyopop erschienen und identisch mit dem japanischen Original. Die Übersetzung ins Deutsche stammt von Josef Shanel und Matthias Wissnet.

Die Farb-Illustrationen nehmen wenigstens eine Seite, manchmal auch zwei ein. Daneben befinden sich die Angaben, in welchem Magazin, wann und zu welchem Anlass das Motiv erschienen ist und welche Arbeitsmittel die Künstlerin benutzt hat. Leider wurde hier sehr viel Platz verschenkt, denn oft blieben diese Info-Seiten weiß. Hier hätte man durchaus noch einige kleine Abbildungen unterbringen können. Bei den Schwarz-Weiß-Zeichnungen folgen die Angaben im Anschluss an den Galerie-Teil.

Die Comics in Farbe und Schwarz-Weiß kennt man aus dem Manga, ebenso die abgebildeten Motive, die man gern in diesem großen Format betrachtet. Zu sehen sind hauptsächlich Asami und Takaba, auch in sehr intimen Situationen, seltener richtet sich der Fokus auf Liu; Nebenfiguren wurden überhaupt nicht berücksichtigt, sieht man von Takabas Freunden und Lius jungem Vertrauten einmal ab, die jedoch im Hintergrund bleiben bzw. nur kurze Erwähnung finden. Wer die Serie nicht kennt und das Buch aufgrund der schönen Zeichnungen kauft, findet reichliche Informationen zur Handlung und zu den Hauptfiguren.
Im Gespräch mit einem Kollegen stellt sich Ayano Yamane vor. Die Künstlerin wurde an einem 18. Dezember in der Präfektur Hyogo geboren und lebt nun in Osaka. Vor ihrem Debut zeichnete sie Slam Dunk- und Final Fantasy-Doujinshi. Weitere populäre Titel, die auch in Deutschland erhältlich sind, sind beispielsweise Crimson Spell und Foreign Love Affair. Auf einigen privaten Fotos zeigt Ayano Yamane, woran sie große Freude hat. Auf drei Seiten erklärt sie abschließend, wie sich das Titelbild von der Skizze bis zur kolorierten Endversion entwickelt hat. Wer mehr erfahren möchte, kann ihre Homepage besuchen: http://yamaneayano.com.

Alle Abbildungen sind auf gutes Hochglanzpapier gedruckt, das jedoch nicht dieselbe stabile Qualität des Originals aufweist, das trotz derselben Seitenzahl doppelt (!) so dick ausfällt. Interessanterweise kommt die deutsche Ausgabe mit EUR 24,95 kaum billiger, wobei der Preis für das japanische Buch allerdings Kursschwankungen unterworfen ist und auch von Händler zu Händler variiert. Dennoch dürfte die Tokyopop-Version zu bevorzugen sein, gerade wenn man des Japanischen nicht mächtig ist und die Informationen lesen möchte.



Fazit:
Das Finder Character Book ist eines der schönsten Artbooks, die auf dem deutschen Markt erschienen sind. Ob man nun Fan von Ayano Yamane ist, das Genre Boys Love schätzt oder einfach ansprechende Bildbände sammelt – der ansprechend gestaltete Band ist ein Muss, sofern man keine Probleme mit homoerotischen Abbildungen hat. Sehr erfreulich wäre es, würde auch das zweite Artbook, Ayano Yamane Illustrations - Aya, erscheinen, das zwar Motive aus dem Finder Character Book wiederholt, darüber hinaus jedoch sehr viele Illustrationen aus weiteren, teilweise unbekannten Serien und anderes mehr bietet.

Finder Character Book - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Finder Character Book

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 24,95

ISBN 10:
978-3-86719-707-6

ISBN 13:
978-3-86719-707-6

104 Seiten

Finder Character Book bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • sehr schön gestaltetes Artbook, das seinen Preis wert ist
  • großartige Illustrationen in Farbe und Schwarz-Weiß
  • gute Übersetzung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.12.2011
Kategorie: Finder
«« Die vorhergehende Rezension
Avengers 9
Die nächste Rezension »»
Pretty Guardian Sailor Moon 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.