SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Angel – Die 6. Staffel Die Jäger der Finsternis 6: Unsterblichkeit für Dummies!

Geschichten:

Erste Geschichte: Angel: Unsterblichkeit für Dummies!

Story: Bill Willingham
Zeichner: Brian Denham
Farben: Alfred Rockefeller

Zweite Geschichte: Eddie Hope

Story: Bill Williams und Bill Willingham
Zeichner: David Messina
Farben: Giovanna Niro und Arianna Florean
Tusche: Gaetano Carlucci

Story:

Angel ist spurlos verschwunden. Die einzelnen Mitglieder, allen voran Spike, spekulieren, ob wieder eine Frau dahinter steckt. Daraufhin beschließt Connor, Angels Sohn, in die Fußstapfen seines Vaters zu treten. Er leitet bis zu dessen Rückkehr die Agentur „Angel Investigation“ und hängt noch ein „& Sohn“ hintendran. Da sind Auseinandersetzungen vorprogrammiert.

Angel sieht sich in einer für ihn sehr miserablen Situation. Er wurde hereingelegt, und sein Blut wird ihm abgezapft. Einbalsamiert wie eine Mumie hart er der Dinge, die da kommen. Ausgerechnet Ilyria findet ihn. Sie resümiert über Gut und Böse und das Angel ihr helfen soll, diese Begriffe besser zu verstehen. Dann hat die Dämonin mit Freds Gestalt noch einen Wunsch. Sie bittet Angel, um Connor werben zu dürfen. Ilyria will einen würdigen Vater für ihr zukünftiges Kind. Das kann ja nur heiter bis dunkel werden.



Meinung:

Die düster-witzig-verrückte Story um den sexiest Vampir auf Comicseiten geht weiter. Diesmal steht Connor im Mittelpunkt. Seine Vater-Sohn-Beziehung mit Angel kann man nicht gerade leicht nennen. Connor wurde als Baby vom Erzfeind seines Vaters in eine von Dämonen wimmelnde Dimension entführt. Sein Ziehvater brachte ihm dort alles bei, was ein junger Mann so können muss. Kämpfen, Töten, Futter besorgen und sich immer den Rücken frei halten. Danach schaffte er es, Connor weiszumachen, dass Angel an allem, was dem jungen Mann bis dahin wiederfahren war, die Schuld trage. So sperrte Connor Angel in einen Sarg und warf diesen in die tiefsten Abgründe des Meeres.

Im Laufe dieser Ereignisse wünschte sich Angel für seinen Sohn eine alternative Zeitlinie. Wolfram & Hart erledigten das prompt, und so hatte der junge Mann auf einmal eine tolle Familie. Durch einen unglücklichen Zufall gewann Connor seine Erinnerungen jedoch wieder. Dies brachte ihn dazu, sich wieder mit seinem Vater zu versöhnen. Connor hat nun zwei Leben, die er miteinander in Einklang bringen muss. Außerdem will er das, was alle Kinder wollen, es ihren Eltern Recht machen, so dass diese stolz auf sie sind.

Brian Denham bringt mit seinen Illustrationen den nötigen Schwung mit und überzeugt mit seinem zeichnerischen Talent. Bill Willinghams Geschichte wirkt so sehr glaubhaft und kann zur Freude der Leser detailliert nachvollzogen werden. Für seine Serie Fables, erhält Bill Willingham die Eintrittakarte in den Olymp der Comic-Autoren, den Eisner Avard.

Die Cover-Gallery bringt ebenfalls Freude in die Fan-Herzen, da Spike und Angel doch in sehr ungewöhnlichen Posen arrangiert wurden.

Angel- und Buffy-Fans sollten sich diesen Spaß auf keinen Fall entgehen lassen.



Fazit:
Angel bleibt ein Garant für gutgemachte Horror-Geschichten. Der schwarze Humor lässt die Story nicht gar so düster geraten. Die lebendigen Illustrationen überraschen mit detaillierten Szenarien. Neue Gefährten und interessante Gegner sowie unglaubliche Ereignisse bewirken, dass die Mitarbeiter der „Angel Investigation“-Agentur noch einige Storys zu erzählen haben.

Angel – Die 6. Staffel Die Jäger der Finsternis 6: Unsterblichkeit für Dummies! - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Angel – Die 6. Staffel Die Jäger der Finsternis 6: Unsterblichkeit für Dummies!

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,95

ISBN 13:
978-3-86201-099-8

140 Seiten

Angel  Die 6. Staffel Die Jäger der Finsternis 6: Unsterblichkeit für Dummies! bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • düstere Story mit humoristischem Einschlag
  • reichlich Action
  • Protagonisten mit interessanten Ideen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.11.2011
Kategorie: Buffy
«« Die vorhergehende Rezension
Im Visier
Die nächste Rezension »»
American Vampire 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.