SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.045 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Crimson Spell 4

Geschichten:
  • Spell 20 – 25
  • Nachwort
  • Karte  

Autor: Ayano Yamane
Zeichner: Ayano Yamane
Tuscher: Ayano Yamane



Story:

Um sein Volk vor einer großen Bedrohung zu retten, ergriff Prinz Vald das verfluchte Schwert Yug Verund. Seither verwandelt er sich jede Nacht in eine dämonische, für andere tödliche Kreatur. Um wieder ganz er selbst zu werden, bittet Vald den Hexenmeister Halvir um Hilfe. Dieser interessiert sich gleichermaßen für den attraktiven Prinz, dessen liebeshungriges Alter Ego und das mysteriöse Schwert, aber er ist nicht in der Lage, den Fluch aufzuheben.

Auf der Suche nach dem Magier, der den Crimson Spell, den verhängnisvollen Zauber, gewirkt hat, durchstreifen sie die Lande und finden treue Gefährten. Nachdem der Gestaltwandler Rulca seine Kraft erschöpfte, um Valds Alter Ego im Zaum zu halten, und besinnungslos am Boden liegt, riskiert der Prinz sein Leben, um das benötigte Heilmittel zu finden. Sein unüberlegter Alleingang verärgert die Gefährten, insbesondere Halvir.

Es kommt aber noch schlimmer: Vald ist es peinlich, dass er sich Halvir hingegeben hat und geht auf Distanz. Kurz darauf beschließt Halvir, in die Dienste eines Fürsten zu treten, um seinen Kameraden die Papiere für die Passage zu beschaffen – und um zu bleiben. Das will Vald nicht zulassen, und so schleicht er sich, als Prinzessin verkleidet, ins Schloss …



Meinung:

Ayano Yamane war vor einigen Jahren der Shooting Star am Boys Love-Himmel aufgrund ihrer wunderschönen Illustrationen. Diese haben nicht an Faszination verloren, und man bedauert immer wieder, dass ihre aufwändigen Zeichnungen sehr viel Zeit verlangen und ihr Output in Konsequenz nicht annähernd so hoch ist wie das vieler ihrer Kolleginnen. Aber nicht allein die realistisch-idealistischen Bishonen vermögen zu überzeugen, auch die Kombination von Boys Love und Fantasy gefällt.

Seit ihren ersten professionellen Arbeiten und der Finder-Serie hat die Künstlerin viel gelernt, so dass die Handlung von Crimson Spell eine konkrete Linie hat, die von kleinen Abenteuern umschnörkelt wird, welche im Wechsel dramatisch und humorig sind. Die Protagonisten sind ausnahmslos sehr attraktiv und reizvoll charakterisiert. Unterschiedliche Naturelle und Schrullen verleihen ihnen Individualtät. Hinzu kommen regelmäßig erotische Einlagen, die sehr explizit sind, weshalb sich der Titel an ein reiferes Publikum wendet.

Diesmal gelingt es der Mangaka, durch die sich weiter entwickelnden Akteure zu überraschen. Vald will nicht länger der behütete Prinz sein - sondern der Beschützer seiner Freunde. Dank seines starken Willens gelingt es ihm, seine dämonische Seite zeitweilig zu kontrollieren. Allerdings entfremdet er sich dadurch und durch die Zurückweisung von Halvirs Gefühlen von dem Magier. Als Vald befürchten muss, dass der Mann, an den er sein Herz längst verloren hat, ihn verlassen könnte, greift er zu extremen Mitteln. Aber wird das ausreichen, um Halvir dazu zu bewegen, weiterhin bei ihm zu bleiben? Und welche Pläne verfolgt der mysteriöse Limwris?

Der Band hält, was die Titelillustration verspricht: schöne Männer und eine abwechslungsreiche Fantasy-Story voller knisternder Erotik. Schätzt man das Genre Boys Love, sollte man sich die Titel von Ayano Yamane nicht entgehen lassen!



Fazit:

Die Boys Love-Mangas von Ayano Yamane zählen zu den schönsten, die auf dem deutschen Markt zu finden sind. Der Stil der Künstlerin lässt sich am ehesten mit dem von Uki Ogasawara (Black Sun) und Hirotaka Kisaragi (Innocent Bird) vergleichen. Ihre Titel sind ein must have für erwachsene und wählerische Leserinnen, die Freude an dem Genre, spannenden Geschichten und großartigen Illustrationen haben.



Crimson Spell 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Crimson Spell 4

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.96

ISBN 13:
978-3-86719-772-4

172 Seiten

Crimson Spell 4 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • außergewöhnlich schöne Illustrationen
  • spannende und erotische Fantasy-Story
  • liebenswerte, attraktive Charaktere
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.10.2011
Kategorie: Crimson Spell
«« Die vorhergehende Rezension
Jommeke 3: Kinderherrschaft
Die nächste Rezension »»
Scary Lessons 6
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.